HANDICAP KATZEN suchen einen lebensplatz

Auch FELV oder FIV positive katzen sowie KATZEN MIT BEHINDERUNG haben ein recht AUF ein SchÖnes leben.

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Eine Zusammenarbeit von Tierschützern, Tierärzten und Tierschutzorganisationen zugunsten von FELV und FIV positiven, sowie behinderten Katzen in der Schweiz.

TOSHA - BLIND

Tosha ist ca. 9 Monate alt. Er war als herrenlose Katze auf sich gestellt und erlitt eine starke Augeninfektion. Als er von Tierschützern aufgegriffen wurde, war eine Augenamputation die einzige Option. Tosha war bereits erblindet.

 

Tosha kommt mit der Blindheit jedoch sehr gut klar. Er liebt es Raschelspielzeug zu jagen, er erkundet aktiv, unerschrocken und mutig alle Winkel und liebt es durch die Wohnung zu düsen. Tosha ist sehr menschenbezogen und braucht seine Streicheleinheiten. Er ist ein richtiger Schmusekater. Er liebt es seine Menschen in den Schlaf zu schnurren.

 

Tosha ist gegenüber anderen Katzen anfangs etwas aufdringlich und plump. Mit einer korrekten Zusammenführung die Zeit und Geduld benötigt, kommt er aber mit anderen wesensstarken Katzen klar. Wir sehen Tosha eher nicht zu scheuen, unsicheren Katzen.

 

Für Tosha suchen wir nun Menschen denen der hübsche Kater seine Liebe schenken kann. Idealerweise ein zuhause mit gesichertem Balkon oder gesicherten Garten.

 

Tosha ist kastriert, gechipt, geimpft, FIV und FelV neg. getestet und hat natürlich ein Impfbuch. Zurzeit ist Tosha in der Ostschweiz, er wird aber überall hingefahren, auch ins angrenzende Ausland.

 

Interessierte wenden sich bitte an:

 

Ariane Schär

 

079 436 04 50

Download
Druckversion_Tosha2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 104.2 KB

FRANZ - FELV+

Franz wurde am 07.04.2016 gefunden. Wir schätzen ihn ca. 1 jährig. Er ist sehr verschmust, neugierig und sozial mit anderen Katzen. Der hübsche Kater wurde leider zweimal Felv positiv getestet.

 

Katzen welche mit dem Feline Leukämievirus infiziert sind, dürfen keinen Freigang mehr geniessen, da sie ungeimpfte Artgenossen anstecken könnten. Daher suchen wir ein zuhause in reiner Wohnungshaltung zu einer anderen FELV positiven Katze. Ideal wäre mit Balkon der gesichert werden könnte oder natürlich ein Aussengehege.

 

Auch Leukose positive Katzen können alt werden und haben auch ein Recht auf ein schönes, erfülltes Leben. Möchten Sie Franz ein liebevolles zuhause bieten? Dann wenden Sie sich an:

 

Tierheim an der Ron

Frau Petra Roos

Tel: 041 450 00 03

 

thadmin@tierschutz-luzern.ch

 

Download
Druckversion_Franz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.8 KB

TIGI&STUMPE - HARNINKONT. - CNI

Tigi und Stumpe wurde am 13. Oktober 2014 auf dem Campingplatz Hölstein im Rahmen einer Kastrationsaktion eingefangen. Sie sind dort zusammen mit 17 anderen Katzen halbwild aufgewachsen.

 

Tigi hat eine leichte Harninkontinenz, die aber mit Medikamenten unter Kontrolle ist und Stumpe leidet an einer Niereninsuffizienz. Tigi ist in Sachen Tablettenabgabe bereits geübt und nimmt die Tabletten brav an. Stumpe bekommt Nierendiätfutter. Dieses frisst er zum Glück sehr gerne. Wie alt Stumpe mit dieser Krankheit werden wird, kann man nicht sagen. Es sind aber Fälle bekannt, wo Katzen mit dieser Krankheit recht alt geworden sind.

 

Es dauert ein Weilchen, bis Tigi jemandem vertraut. Wenn sie das dann aber tut, dann ist ihre Liebe riesig. Stumpe lässt zwar menschliche Nähe zu, man kann ihn einfach nicht anfassen. Da man ihn beim Fressen aber gut nehmen kann, ist er trotzdem gut handelbar.Er ist übrigens ein leidenschaftlicher Fummler. Als Zwischenmahlzeit Trockenfutter aus dem Fummelbrett zu holen, ist sein liebstes Hobby. Es macht riesig Spass, ihn dabei zu beobachten, wie geschickt er sich anstellt.

 

Stumpe und Tigi müssen unbedingt zusammen bleiben. Sie geben einander Sicherheit. Ohne Probleme dürften noch weitere Katzen im Haushalt sein, denn Tigi und Stumpe sind sehr sozial. Wir suchen für Tigi und Stumpe ein zuhause mit Freigang an ruhiger Lage.

 

Mehr über die Beiden findet Ihr hier:

http://www.sternentiere.ch/index.php/tiere/product/view/2/2565

http://www.sternentiere.ch/index.php/tiere/product/view/2/2568

 

Interessierte wenden sich bitte an:

Sara Dinkel

Tel. 079 711 46 34

 

Email: info@sternentiere.ch 

Download
Druckversion_TigiStumpe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.6 KB

BAGIRA - SENIOR

Männlich

Leukose negativ getestet, geimpft, gechipt und kastriert

Abgabe wegen Wohnungswechsel

Kontakt zu Artgenossen, Hunden und Kindern kennt er

Unternehmungslustig, sehr verschmust

 

Bagira ist ein zutraulicher schwarzer Kater mit weissem Zeh und weisser Schwanzspitze. Er ist 15-jährig und muss wegen Wohnungswechsel abgegeben werden. Die Samtpfote ist unternehmungslustig und eher ruhig, manchmal auch etwas schreckhaft. Bagira ist sehr verschmust und liebt es, sich auf dem Schoss seines Besitzers nieder zu lassen.

 

Am liebsten verbringt er Zeit draussen, deshalb sollte er im neuen Zuhause Freigang haben. Andere Katzen, Hunde und Kinder ist er gewohnt.

Wer kann dem wunderbaren Kater ein passendes Zuhause bieten?

 

 

 

Verein Katzenhilfe Bern
3052 Zollikofen

 

079 692 03 77
info@katzenhilfe-bern.ch

Download
Druckversion_Bagira.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.7 KB

TOMY - SENIOR

Männlich

Leukose negativ, geimpft, gechipt und kastriert

Nur gemeinsame Vermittlung mit Tina

Freigang in ruhiger Umgebung

Keine Hunde und Kinder

Ängstlich, zurückhaltend

 

Tomy ist ein 14-jähriger, schwarzer Kater. Er sucht zusammen mit seiner Schwester Tina ein neues Daheim. Die beiden werden nur gemeinsam vermittelt. Tomy etwas schreckhaft und auch ängstlich. Wenn er Vertrauen gefasst hat, schmust er auch gerne. Leider hat Tomy Probleme mit seinen Augen, die jetzt tierärztlich behandelt werden.

 

Er ist Freigang gewohnt und wünscht sich auch weiterhin ein Zuhause, wo er seine Umgebung erkunden kann. Tomy kennt Hunde, mag sie aber nicht, auch Kinder sind ihm nicht geheuer. Wohin darf Tomy zusammen mit seiner Schwester Tina umziehen?

 

 

Verein Katzenhilfe Bern
3052 Zollikofen

 

079 692 03 77
info@katzenhilfe-bern.ch

Download
Druckversion_Tomy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 97.6 KB

TINA - SENIORIN

Weiblich

Leukose negativ, geimpft, gechipt und kastriert

Nur gemeinsame Vermittlung mit Tomy

Freigang ins Grüne

Keine Hunde und Kinder

Schreckhaft, verschmust

 

Tina ist eine 14-jährige, schwarze Kätzin. Sie sucht zusammen mit ihrem Bruder Tomy ein neues Daheim. Die beiden werden nur gemeinsam vermittelt. Tina ist etwas scheu und schreckhaft. Wenn sie Vertrauen gefasst hat, wird sie jedoch zutraulich und schmust auch gerne mit Personen, die sie kennt. Sie ist Freigang gewohnt und wünscht sich auch weiterhin ein Zuhause, wo sie ihre Umgebung erkunden kann.

 

Tina kennt Hunde, mag sie aber nicht, auch Kinder sind der Samtpfote nicht geheuer.

Wohin darf Tina zusammen mit ihrem Bruder Tomy umziehen?

 

 

Verein Katzenhilfe Bern
3052 Zollikofen

079 692 03 77
info@katzenhilfe-bern.ch

Download
Druckversion_Tina.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.7 KB

WINNIE - Taub

Winnie ist ca. 9 Jahre alt. Sie ist weiblich kastriert. Da sie taub ist und neurologische Störungen hat, lebt sie nur in der Wohnung aber sie würde sich bestimmt über einen Balkon freuen, denn sie LIEBT die Sonne!


Winnie ist keine grosse Schmusekatze. Wenn sie irgendwo liegt und man sie am Kopf streichelt, fängt sie zwar sofort an zu schnurren. Sie sucht den Kontakt zu den Menschen jedoch eher weniger. Sie liebt es aber zu spielen! Sie lebt momentan mit 3 andere Katzen. Mit diesen Katzen versteht sie sich jedoch nicht – Winnie ist zu dominant.

 

Winnie hatte als kleines Baby einen Unfall und kommt gut zurecht mit ihrer Behinderung. Die neurologischen Probleme zeigen sich indem sie den ganzen Tag herumläuft, manchmal über 1 1/2 Stunden im Kreis. Alles wurde Tierärztlich untersucht und sie hat weder Schmerzen noch leidet sie.

 

 

Für Winnie suchen wir Menschen mit viel Zeit und Geduld. Taube Katzen brauchen genügend Beschäftigung, sonst beginnen sie nachts zu schreien. Ideal wäre zudem ein eingezäunter Garten oder gesicherter Balkon. Wir vermitteln Winnie als Einzelkatze oder zu einer nicht dominanten, ungefähr gleichaltrigen Katze. Bitte melden sie sich doch bei mir wenn Sie die witzige Winnie kennenlernen möchten:

Sina Fenton
Grimselstrasse 39
8048 Zürich
sina.fenton@gmx.ch

Download
Druckversion_Winnie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.0 KB

ENTELI & HERZLI - SENIORINNEN

Die zwei süssen Damen "Enteli und Herzli" (provisorische Namen) suchen einen liebevollen Lebensplatz mit Freigang. Sie sind aus einem Tierschutzfall und haben schon einiges erlebt. Daher bevorzugen sie ein ruhigeres Zuhause.

 

Anfänglich sind sie noch etwas zurückhaltend, wenn sie aber Vertrauen gefasst haben, sehr anhänglich und verschmust.

 

 

Sie sind +/- 10 Jahre alt, FIV und FELV negativ getestet und geimpft, die Zähne sind saniert, und werden nur zusammen abgegeben. Hunde kennen sie nicht. Möchten Sie die Ladies kennenlernen? Dann rufen Sie uns an.

 

Jeanine Hegi

Tierbetreuung Hegi
Katzenpension + Pet Shop
Hauptstrasse 18
5012 Wöschnau

 

Telefon: +41-76-575 41 41
E-Mail:
mail@tbhegi.ch

Download
Druckversion_Enteli&Herzli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.6 KB

LADY "WEISSES NÄSCHEN" - SENIORIN

Lady "weisses Näschen" (provisorischer Name) sucht einen liebevollen Lebensplatz mit Freigang, und bei Menschen die viel Zeit für sie haben. Sie ist aus einem Tierschutzfall und hat schon einiges erlebt. Daher bevorzugt sie ein ruhigeres Zuhause.

 

Weisses Näschen ist sehr zutraulich und fordert ihre Streicheleinheiten ein. Sie sollte einzeln gehalten werden, denn wenn andere Katzen im gleichen Haushalt leben, neigt sie zur Unsauberkeit.

 

Weisses Näschen ist +/- 10 Jahre alt, FIV und FELV negativ getestet und geimpft, und die Zähne sind saniert. Hunde kennt sie nicht. Möchten Sie die Zuckerschnute kennenlernen? Dann rufen Sie uns an.

 

Jeanine Hegi

Tierbetreuung Hegi
Katzenpension + Pet Shop
Hauptstrasse 18
5012 Wöschnau

 

Telefon: +41-76-575 41 41
E-Mail:
mail@tbhegi.ch

Download
Druckversion_Lady.pdf
Adobe Acrobat Dokument 104.4 KB

SIRI - CNI + SCHILDDRÜSENÜBERFUNKT.

Unser Kuschelmädchen Siri sucht einen liebevollen Lebensplatz mit Freigang, und bei Menschen die viel Zeit für sie haben. Sie bevorzugt ein ruhigeres Zuhause. Siri ist sehr zutraulich und fordert ihre Streicheleinheiten ein.

Leider leidet sie an einer Chronischen Niereninsuffizienz und an einer Schilddrüsenüberfunktion und braucht Medikamente.

Sie ist +/- 8 Jahre alt, FIV und FELV negativ getestet und geimpft. Hunde kennt sie nicht. Möchten Sie Siri kennenlernen? Dann rufen Sie uns an.

 

 

Jeanine Hegi

Tierbetreuung Hegi
Katzenpension + Pet Shop
Hauptstrasse 18
5012 Wöschnau

 

Telefon: +41-76-575 41 41
E-Mail:
mail@tbhegi.ch

Download
Druckversion_Siri.pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.9 KB

JUNO - TAUB

Bei einer Kastrationsaktion auf einem Bauernhof durch den Tierschutz wurde Juno stark verschnupft und in schlechtem Zustand gefunden und zum Tierarzt gebracht. Da er starke Probleme hatte, wurden wir vom Tierarzt angefragt ob wir die Kosten für den Kleinen übernehmen würden oder ob er eingeschläfert werden solle. Wir entschieden uns dann ihm eine Chance zu geben und übernahmen die Kosten für den Kleinen. Juno erholte sich mit Medikamenten schnell von seiner Erkältung. Er ist aber auffällig von seinem Verhalten her, hat neurologische Probleme und auch motorisch ist bei ihm nicht alles in Ordnung. Ebenfalls muss vermutet werden, dass er nicht sein volles Sehvermögen hat, womit er sich aber arrangieren wird.

Leider hat sich der Verdacht bestätigt, dass er nichts hört, da er auch bei sehr lauten Geräuschen keinerlei Reaktion zeigt. Dies hat zur Folge, dass er vermehrt laut schreien kann, so wie man es von tauben Katzen kennt. Aufgrund seiner Behinderungen ist er nicht so weit von der Entwicklung wie er sein sollte, lernt aber langsam und in seinem eigenen Tempo dazu und macht kleine Fortschritte.

Juno sucht ein zu Hause bei anderen Katzen und in einer Familie, in dem auch immer jemand zu Hause ist. Man muss ihn beschäftigen und auspowern, was bei tauben Katzen bekannt ist.


Da aufgrund seiner Taubheit und seiner neurologischen Auffälligkeiten leider kein reiner Freigang möglich ist, wäre gesicherter Freigang sehr wichtig und würde ihm sichtlich gut tun. Er liebt es draussen zu sein und hilft gerne bei der Gartenarbeit oder jagt Insekten.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Alexandra Testa, 076 369 58 64

 

info@katzenhaus-freunde.ch 

Download
Druckversion_Juno.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.4 KB

DIVA - SENIORIN

Die 17 jährige Kätzin ist total fit und noch voller Lebensfreude. Diva Ist sehr zutraulich und freundlich zu Menschen. Sie ist sehr gesprächig, manchmal schwatzt sie sogar etwas laut.

 

Wir suchen für Diva ein zuhause mit Freigang an ruhiger Lage. Diva möchte als Einzelkatze oder nur mit ganz sozialer und gemütlicher Zweitkatze leben. Sie kann auch zu einem Kleinhund, welcher an Katzen gewohnt ist, vermittelt werden. Die schöne Kätzin ist zurzeit im Zürcher Unterland (8165) zuhause.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Daniela Bertozzi

043 411 80 05
schweizlink@bluewin.ch

Download
Druckversion_Diva.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.4 KB

EILA - SENIORIN, HAUTKREBS

Darf Eila ihr Leben noch bei lieben Menschen geniessen?
Eila ist eine der Nachlasskatzen, die im Tierheim gelandet sind. Sie ist 2004 geboren, sehr menschenbezogen und verschmust. Leider hat Eila Hautkrebs am Ohr und an der Nase. Im Moment ist sie nicht beeinträchtigt davon, kratzt sich nur immer wieder unter dem Ohr. Ansonsten geniesst sie ihr Dasein und besonders den Kontakt zu Menschen.


"Normal" können wir die liebe Kätzin so aber nicht vermitteln und sie zum jetzigen Zeitpunkt einzuschläfern können wir uns auch nicht vorstellen. Wir hoffen darum, auf diesem Weg für Eila eine Lösung zu finden.

 

Vielleicht gibt es hier jemanden, der Eila bei sich aufnehmen will, um ihr eine möglichst gute restliche Lebenszeit zu geben? Sie ist kastriert und geimpft und möchte leben!

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

TSV Oberaargau

 

Frau Steiner
4954 Wyssachen
+41796699572

Download
Druckversion_Eila.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.1 KB

HÄXLI - LEICHTE CNI

 

Die kastrierte Kätzin ist am 9.05.2000 geboren. Häxli ist eine Wohnungskatze und hat bisher mit Filou zusammen gelebt. Sie ist gegenüber Menschen eher zurückhaltend.

 

Die schöne Kätzin leidet an einer leichten bis mittleren Niereninsuffizienz. Sie braucht täglich Medikamente ist aber sonst bei guter Gesundheit.

 

Wir suchen für Häxli verständnisvolle Menschen, die sich liebevoll um sie kümmern. Nicht zu Kindern.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: 

 

Stiftung Katzenheim Schnurrli

alt: Kleintierheim Refugium

Dübendorfstr. 311

8051 Zürich

Tel: 044 321 04 12

Telefonzeiten:

Mo - Fr : 08.00-12.00 & 14.00 - 17.00 Uhr

Sa: 10.00 – 16.00

tierheimrefugium@bluewin.ch 

Download
Druckversion_Haexli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 91.3 KB

FILOU - CHRONISCHE GINGIVITIS

Der kastrierte Kater ist am 29.05.2003 geboren.

Filou ist eine Wohnungskatze und hat bisher mit Häxli zusammen gelebt. Filou ist sehr verschmust und geniesst die Streicheleinheiten von Menschen.

 

Der hübsche Kater leidet an chronischer Gingivitis. Einer Zahnfleischentzündung. Daher braucht er täglich Prednisolon Tropfen. Sein Gesundheitszustand ist jedoch sonst gut.

 

Wir suchen für Filou liebevolle Menschen die sich um ihn kümmern. Nicht zu Kindern.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

 

Stiftung Katzenheim Schnurrli

alt: Kleintierheim Refugium

Dübendorfstr. 311

8051 Zürich

Tel: 044 321 04 12

Telefonzeiten:

Mo - Fr : 08.00-12.00 & 14.00 - 17.00 Uhr

Sa: 10.00 – 16.00

tierheimrefugium@bluewin.ch 

Download
Druckversion_Filou.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.9 KB

JACK - TAUB

Jack ist 6jährig und seit Geburt taub.

Er ist sehr menschenbezogen, verschmust und verspielt, andere Katzen mag er nicht. Wir suchen einen Platz wo er Freigang hat, in einer Katzen- und verkehrsarmen Gegend.

 

Interessierte wenden sich bitte an:

Tierschutzverein Biel-Seeland

032/341 85 85

 

Download
Druckversion_Jack.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.0 KB

MICKY - QUERSCHNITTGELÄHMT

Micky ist ein 4 jähriger Kater, der von klein auf, aufgrund eines Sturzes aus einer Wohnung, querschnittgelähmt ist. Die Menschen die sich bei uns gemeldet haben, haben Micky vor 3 Jahren von einer Familie als Übergangslösung übernommen, da diese Familie ein Baby bekam und einen temporären Platz suchte. Dabei ist es jedoch bis heute geblieben.

 

Wer würde sich dieser Herausforderung stellen und Micky für immer bei sich aufnehmen?

Ein bis zweimal täglich muss der Besitzer Micky's Blase manuell entleeren. Micky ist sich dies gewohnt. Sie könnten das richtige Vorgehen von den jetzigen Pflegepersonen erlernen. Auch Tierärzte können sie unterweisen wie Sie bei einer Katze eine Blase entleeren müssen.

 

Ideal wäre natürlich eine Person, die bereits Erfahrung damit hat. Evtl. ein Tierarzt der seine Praxis zuhause hat und stets Fachpersonal vor Ort ist?

 

Auch wäre die jetzige Pflegefamilie bereit sich weiterhin bei den Kosten für Micky zu beteiligen.

Micky ist ein sehr zutraulicher Kater. Eher nicht zu Artgenossen, da er dem nicht gewachsen ist.

 

Interessierte wenden sich bitte an:

Damian Meli, Neuhausweg 6, 6430 Baar

079 378 92 67

Download
Druckversion_Micky.pdf
Adobe Acrobat Dokument 145.9 KB

Wer wir sind

"Ein Herz für Handicap Katzen Schweiz" ist ein Projekt von Katzenverstehen.ch

Was wir leisten

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Kontakt

kontakt@handicapcats.ch

Sie finden uns auch auf Facebook und Twitter



Wir lieben, was wir tun


Katzenverstehen.ch - Verhaltensberatung für ein harmonisches miteinander von Katze und Mensch. Katzenverstehen.ch engagiert sich auch stark in Sachen Tierschutz.