GINGER - FIV+ und CNI

Dieser süsse Kater wurde  bettelnd vor dem RubigenCenter gefunden. Niemand dort fühlte sich verantwortlich. Schmutzig und beinmager war er - ein jämmerliches Bild. Er hatte verbrannte Ohren, eine Wunde am Beinchen und war nicht kastriert. Unterdessen wurde er in seiner Pflegestelle liebevoll gepäppelt, durch unsere Vertrauenstierärztin kastriert, gechippt und geimpft. Leider hat sich wegen einer ertasteten Vergrösserten Niere und darauffolgenden weiteren Bluttests ergeben, dass unser Liebling FIV positiv ist und eine Niereninsuffizienz hat.

 

Wir entlasten nun seine Nieren mit Nierenschonkost und er bekommt zusätzlich Medikamente. Es geht im bestens und man merkt ihm gar nichts an. Ginger ist ein absoluter Goldschatz! Er liebt Menschen sehr und ist so dankbar für jede Aufmerksamkeit. Er schnurrt immer ganz laut, kaum spricht man mit ihm oder wenn man mit ihm zu spielen beginnt.

 

Er kann sich auch super selber beschäftigen und schubst gerne Bällchen herum. Wenn man ihn "abmüntschelet" gibt er auch gleich Küsschen - er ist einfach bezaubernd! Wir wünschen uns für ihn ein liebevolles Zuhause, welches sich Zeit für ihn nimmt und ihm mit viel Liebe begegnet. Aufgrund seiner FIV Infektion nur in reine Wohnungshaltung, idealerweise mit gesichertem Balkon oder Terrasse. Schön wäre natürlich zu einer anderen FIV+ Katze. Bitte melde Dich, wenn Du diesem herzallerliebsten Kater ein Zuhause bieten kannst bei:

 

Anihelp

Karin Hiltbrand

 

076 440 28 28 (gerne auch WhatsApp oder SMS).

Download
Druckversion_Ginger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.1 KB