ERFOLGREICH VERMITTELT

JUANITO - VERMITTELT

Juanito kam aus Mallorca in die Schweiz. Mittlerweile ist er 6 Jahre alt. Der kastrierte Kater braucht anfangs etwas Zeit bis er Vertrauen gefasst hat. Er ist nicht DIE Schmusekatze. Er würde gerne in den Freigang gehen und Abenteuer erleben. Er spielt auch gerne mit seinen Menschen. Den Umgang mit anderen Katzen ist er sich gewohnt. Juanito ist ein sehr ruhiger, angenehmer Kater. Er geht auch brav ins Kistli.

Juanito hat kein Handicap – er ist gesund und nur per Zufall zu uns gestossen.

 

Für Juanito wünschen wir uns ein zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage.

 

 

Download
Druckversion_Juanito.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.5 KB

INDIAN SUMMER - IBD - VERMITTELT

Indian Summer ist eine 11 jährige British Langhaarkatze. Sie ist sehr ruhig und angenehm im Wesen und eine reine Wohnungskatze. Sie mag es auch, sich auf dem Balkon zu sonnen. Sie ist gerne unter Menschen, braucht aber keine anderen Katzen um sich. Da sie seit einigen Monaten an IBD (Infammatory Bowel Disease) leidet, braucht sie Spezialfutter und eine kontrollierte Fütterung (3-5 x täglich kleine Portionen). Da sie ständig Hunger hat, kann die jetzige Besitzerin ihre anderen zwei Katzen nicht mehr richtig füttern, ohne dass sie ihnen ihr Futter wegfrisst, was leider kontraproduktiv ist für ihre Gesundheit. Leider kann Indian Summer’s Besitzerin aufgrund der beruflichen Situation ihren Bedürfnissen nicht mehr gerecht werden und sucht deshalb auf diesem Weg ein schönes Plätzli für Indi, wo man Zeit für sie hat und ihr die entsprechende Pflege geben kann, die eine Katze mit IBD benötigt. Indian Summer hat dank der Spezialfütterung und den Medikamenten einen normalen Kot. Sie ist selbstverständlich stubenrein. Momentan lebt sie im Kanton Bern.  Wir suchen jemand der tagsüber zuhause ist und genug Zeit für Indian Summer hat. Wird nur mit gesichertem Balkon abgegeben.

 

Interessenten wenden sich bitte an

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

079 896 79 09

kontakt@handicapcats.ch

NEO UND ZORRO - FELV+ - VERMITTELT

Neo (schwarz-weiss) und Zorro (schwarz) sind zwei Brüder, die am 28.04.21 zur Welt gekommen sind. Die beiden Kater sind neugierig, verspielt und aktiv. Wenn sie sich mal nicht raufen, sind sie sehr verschmust und holen sich gern und oft Streicheleinheiten ein. Besonders Neo ist sehr anhänglich und rollt sich beim Schmusen immer auf den Rücken, um den Bauch gekrault zu bekommen. Aber auch der wuschelige Zorro geniesst seine Streicheleinheiten, was er mit gurrendem Schnurren und liebevollem Abschlecken zum Ausdruck bringt.

 

Leider wurden Neo und Zorro FELV+ getestet und dürfen deshalb keinen Freigang geniessen. Sie werden gemeinsam in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon oder eingezäuntem Freilauf vermittelt. Momentan sind die zwei im Kanton Aargau zuhause.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch – Barbara Rutsch

 

kontakt@handicapcats.ch oder 079 896 79 09

BAROLO - FIV + - VERMITTELT

Barolo ist ein lieber und sehr verschmuster 3 jähriger kastrierter Kater. Leider ist er auf FIV positiv getestet worden. Er ist aber zur Zeit noch völlig gesund und sucht deshalb einen schönen Wohnungsplatz, wo man viel Zeit für ihn hat.

 

 

 

 

SALAIKA UND SEPPELI - FIV + - VERMITTELT

Wer möchte Salaika und Seppeli ein neues liebevolles zuhause schenken?

Salaika ist ein Findelbüsi,. Sie war trächtig. Trotz intensiven Einsätzen der Tierärzte konnten die Babies nicht gerettet werden. Salaika ist sehr anhänglich, lieb und verschmust, geniesst ihre Streicheleinheiten sehr und schnurrt dabei laut.

 

Seppeli lief jemandem zu, der ihn gerne behalten hätte. Bei der Kontrolle beim Tierarzt stellte sich aber heraus, dass auch Seppeli FIV positiv ist. Darum konnte der Finder den Kater leider nicht behalten. Seppeli ist ca. 2-jährig, ein sehr anhänglicher, lieber, verschmuster Kater, ein richtiger Schatz.

 

Salaika und Seppeli, die sich auf der Pflegestelle kennengelernt haben, kommen sehr gut miteinander aus und suchen nun zusammen ein schönes neues Lebensplätzli, mit vernetztem Balkon und lieben Menschen, die sich gut um sie kümmern und sie lieben werden.

 

WOODY - AUGENAMPUTATION - VERMITTELT

Woody ist ein wunderbarer, lieber Kerli. Er liebt Streicheleinheiten mag aber auch Streifzüge im Grünen. Er kam zu uns mit einem trüben Auge. In dieser Zeit kam es vor, dass der Kater auf einmal zugebissen hat. Unsere Tierärztin stellte fest, dass er Schmerzen haben muss aufgrund eines Überdrucks im trüben Auge. Darum musste sein Auge amputiert werden. Auf unserer jetzigen Pflegestelle kam es seither nie mehr zu einem Vorfall mit Bissen. Dennoch suchen wir für Woody eher erfahrene Katzenhalter.

 

Für Woody suchen wir ein zuhause ganz im Grünen, fernab von Strassen. Wir wünschen uns für Woody ein zuhause wo er alleiniger Herrscher ist. Keine anderen Katzen. Der Kater ist FELV und FIV negativ getestet, geimpft und gechipt. Er wird gegen eine entsprechende Schutzgebühr abgegeben.

 

Download
Druckversion_Woody.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.5 KB

CHOICE - KOPFSCHIEFHALTUNG, AUGENAMPUTATION - VERMITTELT

Choice ist w, kastriert, 16 Jahre alt, hat nur ein Auge und eine Kopfschiefhaltung. Sie kommt aber gut damit klar und ist fit und munter, sehr verschmust und verfressen. Wir suchen für sie dringend einen ruhigen Einzelpflegeplatz in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon. Wir suchen für Choice jemand der viel Zeit für sie hat. Sie scheint mit Hunden kein Problem zu haben und ist stubenrein. Choice ist momentan in der Region Biel-Solothurn zuhause.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

 

kontakt@handicapcats.ch oder 079 896 79 09

Download
Druckversion_Choice.pdf
Adobe Acrobat Dokument 170.8 KB

BALOU - SENIOR - VERMITTELT

Balou ist ein 15-jähriger, schwarz-braun getigerter, schöner Kater.

Er ist anfangs eher scheu und braucht etwas Zeit, um anzukommen. Sobald Balou sich sicher fühlt ist er sehr schmusig und kuschelt auch gerne auf dem Bauch oder den Beinen liegend.

Balou ist für sein Alter noch sehr verspielt und liebt Minzesäckchen. Er ist ein Einzelgänger und braucht keine anderen Katzen. Kinder kennt er nicht. Mit Hunden verträgt sich Balou nicht.

Er mag es, draussen seine Runden zu drehen. Sein neues Daheim soll deshalb in einer ruhigen Umgebung sein, damit er weiterhin seinen Freigang geniessen kann.

Aufgrund einer alten Rückenverletzung braucht Balou dauerhaft Schmerzmittel und Medikamente für die Darmfunktion. Deshalb suchen wir für ihn katzenerfahrene Menschen welche dies einhalten und eine Verschlechterung schnell erkennen.

Er ist Leukose negativ getestet, geimpft, kastriert und gechipt.

 

SÄMI UND LUNA - SENIOREN - VERMITTELT

Aufgrund eines Todesfalles suchen Sämi und Luna ein neues zu Hause.

 

Sämi ist wahrscheinlich 18 Jahre, kastriert und wurde 2012 gechipt. Er ist eher schüchtern aber auch verschmust und körperlich gesund.

 

Luna ist wahrscheinlich 12 Jahre und wurde ebenfalls im 2012 gechipt. Sie leidet unter chronischem Katzenschnupfen. Sie ist ein vorwitziges, aufgewecktes, mutiges und liebes verschmustes Büsi.

 

Im Moment sind sie Wohnungskatzen. Wir würden uns freuen, wenn wir die Beiden nicht trennen müssen, da sie mindestens seit 9 Jahren zusammen leben. Die Zwei haben einen grossen und einen kleinen Katzenbaum und diverse Spielsachen, die sie gerne in ihr neues zu Hause mitnehmen dürfen wenn gewünscht.

 

Interessenten wenden sich bitte direkt an:

 

Handicapcats.ch
Barbara Rutsch

079 896 79 09

 

kontakt@handicapcats.ch

Download
Druckversion_Sämi und Luna.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.0 KB

ELENA, EILA UND ELTON - DEFORMIERTE BEINE - VERMITTELT

Unsere zuckersüssen Katzenwelpen haben im Tierheim das Licht der Welt erblickt. Leider mussten wir relativ bald feststellen, dass dieser Wurf kleine Defizite hat. Von 5 Welpen waren 2 leider zu schwach und mussten erlöst werden. Die 3 kleinen Kämpfer Elena (tiger m. weiss), Eila (tricolor) und Elton (weiss wenig getigert) waren im Vergleich zu Katzenwelpen aus anderen Würfen auch eher etwas klein und leicht. Sie haben sich aber zu munteren und spielfreudigen Rackern entwickelt.

 

Mit der Zeit haben wir festgestellt, dass die drei alle nicht so schön Laufen und vorne deformierte Beine haben. Daraufhin gingen wir mit Elena zum Röntgen und die Diagnose war leider nicht so gut. Bei Elena wachsen beide Knochen der Vorderbeine nach aussen gebogen (Varusstellung der Ellenbogen, Deformierung der Unterarme). Bei Eila sieht es ähnlich aus und bei Elton ist es am wenigsten ausgeprägt, jedoch auch vorhanden. Die Ursache ist nicht ganz klar, es wird vermutet, dass sie aufgrund eines Mangels im Mutterleib «weiche Knochen» haben, welche sich dann verformt haben. Nun suchen wir für die 3 Süssen einen schönen Platz, wo man ihren Gesundheitszustand gut im Auge behält und je nach Verlauf, die nötige tierärztliche Versorgung sicherstellt. Wir wünschen uns, dass Elena, Eila und Elton gesicherten Freilauf geniessen können. Idealerweise dürfen sie zu zweit oder gar zu dritt ausziehen. Alternativ dürfen Sie auch zu einem sozialen, jungen Spielgefährten platziert werden. Bei weiteren Fragen zu den drei kleinen Rackern dürfen Sie sich selbstverständlich bei uns melden.

 

 

MILLI - SENIORIN - VERMITTELT

Milli ist 16jährig. Ein wunderbare, liebenswerte, verschmuste Katzendame. Ihr Besitzer ist plötzlich nicht mehr in der Lage sie zu versorgen. Sein Gesundheitszustand wird nie mehr so gut sein, dass die zwei ein normales Leben führen könnten. Darum suchen wir nun für sie ein neues, liebevolles zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage.

 

Wir haben ein grosses Blutbild anfertigen lassen. Millis Werte sind dem Alter entsprechend gut. Es sind keine Auffälligkeiten festgestellt worden. Sie ist selbstverständlich kastriert und getestet. Lilli ist im Kanton Bern auf einer Pflegestelle. Dort reagiert sie am Gitter eher gestresst und aggressiv auf andere Katzen. Daher wäre wohl eher ein Platz ohne Artgenossen zu bevorzugen.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

Kontakt@handicapcats.ch

 

079 896 79 09

Download
Druckversion_Milli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.0 KB

MEMPHIS (DEVON REX) - CHRONISCHER SCHNUPF - VERMITTELT

Memphis (jg. 2017) kommt ursprünglich aus Deutschland. Leider leidet er unter chronischem Schnupfen (ist aber stabil, solange er nicht geimpft wird). Memphis ist sehr verschmust, er würde am liebsten den ganzen Tag auf dem Bauch seiner Menschen liegen und gestreichelt werden. Der sensible Devon Rex im jetzigen Zuhause nicht glücklich. Diese Situation schlägt Memphis im wahrsten Sinn des Wortes auf den Magen und er reagiert mit chronischem Durchfall. Auch verträgt er nicht jedes Futter. Medizinisch ist alles in Ordnung, das wurde mehrmals abgeklärt. Wir hoffen, dass sich sein Magen beruhigt, wenn er sich wohl fühlt.

Memphis liebt es, sich bei warmem Wetter auf der Terrasse zu sonnen, versteht jedoch die Katzenklappe nicht. Für den lieben Kater suchen wir einen Platz mit min. einem Artgenossen (vorzugsweise eine Rex-Katze, Sphynx, ev. OKH) und OHNE Kinder. Ein Hund wäre kein Problem. Balkon oder Terrasse müssen gesichert sein. Auch Freigang in einer verkehrsarmen Gegend würde Memphis gefallen. Devon Rex-Katzen sind sehr menschenbezogen. Sie würden am liebsten 24 Stunden am Tag schmusen. Deshalb suchen wir für Memphis Menschen, die viel zu Hause sind und sich mit dieser Rasse auskennen.

 

Kontakt

iris.rothacher@handicapcats.ch

 

079 223 70 41

Download
Druckversion_Memphis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.0 KB

O'MALLEY - SENIOR - VERMITTELT

Der 17-jährige Kater Thomas O'Malley aus Belp sucht ein neues ruhiges Zuhause bei geduldigen Menschen, die viel zuhause sind und viel Zeit für Streicheleinheiten haben. Er möchte sein Reich nicht mit anderen Haustieren teilen, gerne hätte er aber eine Freigangmöglichkeit (Terrasse, Garten).

 

Aus privaten Gründen können ihm die Vorbesitzer zeitlich nicht mehr gerecht werden. Er ist anfangs etwas scheu, aber sehr verschmust.

Er ist kastriert, geimpft und gesund. Zukünftig anfallende TA-Kosten würden vom Vorbesitzer übernommen werden.

 

 

 

RINO - DIABETIKER - VERMITTELT

Vor drei Monaten bekam der 12 jähriger Kater Rino die Diagnose Diabetes. 

Nach 3 Monaten konnten die Besitzer und deren Tierärzte die notwendige Insulindosis erfolgreich einstellen. Nun geht Rino wieder gerne nach Draussen und  kuschelt auch wieder gerne mit seinen Besitzern. 

Rino geht unter Aufsicht nach draussen – er steht zuverlässig vor der  Tür wenn man ihn ruft.

Der Kater lässti sich problemlos das Insulin spritzen. Auch die Blutwerte kann man bei ihm ganz stressfrei messen. Er macht sehr gut mit.

 

Ursprünglich lebte Rino mit seinem Bruder bei mir welcher jedoch vor ca. 5 Jahren verstarb. 

Vor ca. vier Jahren erlitt Rino einen Autounfall mit anschliessender Schwanzamputation was ihn jedoch nicht behindert. Rino lebt zurzeit in Uster ZH und ist gechipt. 

 

Auf Grund von Arbeit und Privaten Umständen ist es den Besitzern nicht mehr möglich für Rino die nötige Zeit aufzubringen welche er verdient. So suchen wir für Rino ein neues schönes Zuhause. Keine Kinder. Mit Freigang an ruhiger Verkehrslage.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch, Barbara Rutsch

079 896 79 09 oder kontakt@handicapcats.ch

Download
Druckversion_Rino.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.8 KB

LUISLI - FELV POSITIV - VERMITTELT

Luisli ist ca. 2 Jahre alt und eine frisch kastrierte Katzendame.

Sie kam als Findelkatze, trächtig zu uns ins Tierheim und wurde FELV positiv getestet.

Luisli ist eine ruhige, neugierige Katzendame, leider noch sehr scheu und schreckhaft.

Wenn man ihr aber viel Zeit lässt um Vertrauen zu fassen dann geniesst sie ihre Streicheleinheiten und kommt von sich aus schmusen. Bei uns im Tierheim ist sie sehr gestresst.

 

Für Luisli suchen wir einen ruhigen Haushalt zu einem anderen Leukose positiven Büsi oder auch einen Einzelplatz in reiner Wohnungshaltung.

Bedingung ist ein gut gesicherter Balkon oder Terrasse, wo sie ein bisschen die Sonne geniessen darf und Abwechslung hat.

 

GIRA - SCHEU - VERMITTELT

Die scheue, hochträchtige Gira wurde bei einer Kastrationsaktion auf einem Bauernhof gesichert. Sie lebte bisher wild ohne grossen Menschenkontakt. Nach einer Woche auf der Pflegestelle, hat sie fünf gesunde Kitten geboren und ist ihnen eine fürsorgliche Mutter. Den Geburtsplatz verteidigte sie mehrere Wochen vehement.

Von Anfang an war sie scheu den Menschen gegenüber, aber interessiert und liess sich bald mit Leckerli am Stab locken. Sie lernte Schritt für Schritt den Menschen zu Vertrauen.

 

Im Moment lässt sie sich streicheln, während sie mit etwas Gutem abgelenkt ist. Manchmal steigt sie zum Betteln sogar auf den Schoss. Noch hat sie Mühe, unsere Menschensignale richtig zu deuten und reagiert mit Fauchen oder Spucken, wenn sie sich unsicher fühlt.

 

Wir wünschen uns für diese wunderschöne Katze ein liebevolles, geduldiges „für immer“ Zuhause bei katzenerfahrenen Menschen. Weiter mit ihr am Vertrauensaufbau zu arbeiten ist wichtig. Sie ist sich grössere Schulkinder gewohnt und akzeptiert Besuch bei ihren Kitten problemlos. Gira ist sehr freiheitsliebend und möchte später wieder raus in die Natur.

Sie wird kastriert, gechipt, getestet und gegen Parasiten behandelt vermittelt, sobald ihre Kleinen gross genug sind zum Ausziehen. Ihre Kitten haben alle bereits einen Lebensplatz gefunden.

 

NORA - SENIORIN - VERMITTELT

Nora  ist seit 10 Jahren ohne festen Wohnsitz. Sie wird regelmässig und  reichlich und wertig gefüttert und entwurmt. Draussen !  Sie lebt in Kanton  Bern in einer urbanen ruhigen Umgebung.

Bei schlechtem Wetter kann sie sich in einen Schopf zurückziehen, wo es aber nicht warm ist.

Nora ist bitzli pummelig, aber gesund. Bevor sie ins neue Zuhause einzieht, geht sie zum Tierarzt.

Sie wird gechipt, getestet und geimpft abgegeben  und die Zähne werden geröntgt und  gereinigt. Kastriert ist sie schon. Wir suchen für Nora  eine katzenerfahrene Person mit Haus und Garten in einem ruhigen Quartier. Je ländlicher festo besser. Nora braucht Freigang. Sie akzeptiert andere Katzen, wenn sie sie in Ruhe lassen.

Das höchste der Gefühle  wäre ein gesicherter Garten...

 

Der beste Zeitpunkt für diesen  grossen Schritt in Noras Leben wäre der Spätsommer / Herbst.

Sie könnte dann über den Winter im Haus bleiben und das alte Revier

langsam „vergessen“. Man kann Nora gut streicheln. Sie ist freundlich. Sie wird auch das Kuscheln wieder lernen.

Wer würde gerne der lieben Nora einen Lebensplatz bieten ?

 

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt via Mail oder sms auf. 

Wir erheben keinen Unkostenbeitrag für Nora. Transportkiste, grosses WC und Kuscheldeckeli werden gratis mitgegeben. Nora  wird von uns ins neue Zuhause  gebracht, wo es auch immer ist.

 

SKY- SENIORIN - VERMITTELT

Die 8-jährige Sky wurde abgegeben, weil sie mit den anderen Katzen und den Kindern in der Familie nicht mehr zurecht kam. Nach einer aufwändigen Zahnsanierung durfte sich Sky auf einer unserer Pflegestellen erholen und ist jetzt bereit für ein neues Zuhause. Die wunderschöne Tigerkatze ist sehr menschenbezogen. Sie spielt gerne, liebt Schmuseeinheiten und möchte gerne verwöhnt werden. Die kleine Diva hat zum Beispiel klare Vorstellungen von ihrem Menüplan.

 

Sky sucht einen Platz bei Menschen, die sehr viel zuhause sind. Sie möchte gerne Einzelprinzessin sein. Kinder und andere Tiere machen ihr Angst. Nach der Eingewöhnungszeit wünscht sich die Katzendame Freigang in einer verkehrsarmen Gegend.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch

 

NINA - BEINAMPUTATION - VERMITTELT

Nina (ca. 06/16) lebte auf einem Bauernhof, wo ihr ganz übel mitgespielt wurde: da sie vermutlich angefahren wurde, wollte man sie anschliessend "erlösen". Ihr Körper wurde von Schrotkugeln getroffen und ihre Beine zertrümmert, aber ihr Leben nicht beendet. Und so liess man sie unbehandelt mehrere Monate weiterleiden bis wir von einer Anwohnerin um Hilfe gebeten wurden. In Zusammenarbeit mit Katzenschutz Luzern konnten wir Nina einfangen und operieren lassen. Das stark in Mitleidenschaft gezogene Vorderbein konnte leider nicht mehr gerettet werden und wurde amputiert. Durch die schrecklichen Erlebnisse hat Nina – im Gegensatz zu ihren zahmen Gspänli auf dem Hof – das Vertrauen in die Menschen verloren. Im Moment zieht sich Nina noch zurück und möchte nicht anfasst werden. Wir sind aber überzeugt, dass dies mit viel Liebe und Geduld wieder möglich sein wird. Sie zeigt enorm viel Lebenswillen und ist auch auf drei Beinen flink unterwegs.

Nun suchen wir für Nina einen wunderbaren Lebensplatz bei einfühlsamen Menschen, die sie trotz ihrer körperlichen und seelischen Gebrechen lieben wie sie ist. Wir wünschen uns für Nina ein soziales Gspänli im Haushalt und einen vernetzten Balkon oder gesicherten Garten. Es kann sein, dass Nina später wieder einmal weitere ärztliche Behandlungen benötigt.

RÖNNER & JOSEPHINE – FELV-POSITIV - VERMITTELT

Josephine und Rönner sind Geschwister wurden leider beide FELV+ getestet. Sie sind ca. 1 Jahr alt und werden schweren Herzens abgegeben, da im aktuellen Daheim keine reine Wohnungshaltung möglich ist. Sie werden nur gemeinsam und nur in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon/Terrasse oder eingezäunten Freilauf vermittelt.

 

Rönner, auch Tiger genannt, ist ein sehr abenteuerlustiger, verspielter und auch frecher Kater. Er sucht stets die Nähe zu Menschen. Er begrüsst einem und folgt einem überall hin, einfach um dabei zu sein.

Er hat sehr viel Energie und möchte sich austoben. Da er leider nicht nach draussen darf, muss man ihm drinnen viel Action bieten.

Bekommt er nicht genug Aufmerksamkeit, versucht er seit kurzem, Josephine zum Spielen zu animieren, ohne grossen Erfolg, da Josephine sich sehr ruhig verhält.

 

Josephine ist eine sehr zart besaitete Katze, die gerne auch für sich ist. Sie sucht ebenfalls die Nähe zu Menschen, aber nicht so intensiv wie Rönner. Ihr reicht es oft einfach, im selben Raum zu sein.

Obwohl sie sich meist im Hintergrund hält, wirkt sie manchmal ein bisschen wie eine Diva und hat es nicht weniger faustdick hinter den Ohren. Tische, Herdplatten und was auch immer möglich wird von ihr ebenfalls erkundet, nur nicht so offensichtlich.

 

Für die beiden suchen wir einen Platz bei einer Familie, wo meist jemand zu Hause ist und immer etwas läuft.

 

 

Download
Druckversion_Rönner und Josephine.pdf
Adobe Acrobat Dokument 176.9 KB

WOLLY – SENIOR - VERMITTELT

Wolly ist zwischen 8 und 12 Jahre alt und wurde bei einer Kastrationsaktion eingefangen und kastriert. Da man bemerkte, dass er 3 total entzündete, geschwollene und schmerzhafte Pfoten hatte, konnte er nicht wieder auf den Hof zurück. So nahm ihn das Tierheim Strubeli auf. Hier ist er aber mit allem überfordert, den Geräuschen, dem Eingesperrtsein und auch mit den Pflegern. Trotz liebevoller Pflege, hat er riesengrosse Angst vor ihnen. Wenn Medikamente verabreicht werden müssen, pinkelt er vor lauter Angst einfach los und stellt sich tot. Mittlerweile braucht er aber keine Medikamente mehr und er hat angefangen es zu geniessen, wenn man mich ganz leicht streichelt und keinerlei Druck dabei auf ihn ausübt.

Betreffend seiner Pfoten hat sich herausgestellt, dass es wahrscheinlich eine Futtermittelallergie ist, welche Juckreiz an den Pfoten ausgelöst hat, so dass er sich beim lecken und kratzen selber verletzte. Mit hypoallergenem Futter geht es ihm nun viel besser.

 

Wir wünschen uns einen ruhigen Lebensplatz bei verständnisvollen Menschen, die ihn einfach nehmen wie er ist und ihm weiterhin sein Spezial-Futter geben. Ausserdem sollte man auch Verständnis haben, dass er in stressigen Situationen (z.B. Besuch beim Tierarzt, in den Transportkorb gehen etc.) pinkeln muss. Mit anderen Katzen versteht sich Wolly gut und es würde ihm sogar helfen, wenn ich nicht als Einzelkatze leben müsste. Er wünscht sich einen geschützten Auslauf, also einen katzensicher eingezäunten Garten oder ähnliches.

 

Wer gibt Wolly diese Chance? Sie erfahren mehr über ihn bei:

Tierheim Strubeli, 8604 Hegnau
Tel.  +41 44 997 31 70 (MO-SA 11:00-12:00 und 14:00-17:00)

 

E-Mail: info@strubeli.ch

Download
Druckversion_Wolly.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.9 KB

ROSALIE – FAST TAUB - VERMITTELT

Rosalie ist ca. im Oktober 2020 geboren und stammt von einem Bauernhof wo sie kaum Futter fand. Auf der Pflegestelle wurde festgestellt, dass Rosalie nichts oder nur wenig hört.

Sie ist noch nicht sehr zutraulich und faucht, wenn man sich nähert, wohl aber auch weil sie nicht hört, wenn jemand kommt.

 

Streichelt man sie, geniesst sie es sehr. Auch Spielen liebt sie. Egal ob Kugelbahn, fliegender Schmetterling oder rennende Plastikmäuse. Hier gibt es sicherlich viele Möglichkeiten ihr Vertrauen zu gewinnen. 

 

Rosalie vermitteln wir als Wohnungskatze zu einem anderen sozialen Büsi.

Idealerweise finden wir für die hübsche Tigerdame (die sich leider auch nicht gerne fotografieren lässt) geduldige Menschen, die ihr die Zeit geben Vertrauen aufzubauen.

 

BIENE, BÄRI & HELMI – SENIOREN - VERMITTELT

Leider ist Ihre Besitzerin schwer erkrankt und im Moment nicht mehr in der Lage das Schmusetrio zu versorgen.

Biene  (trikolor) ca. 14: Sie ist die Mutige im Trio.

Helmi  (Tiger mit weiss) ca. 14: Er ist ein Schmuser und der Aktivste.

Bäri     (grau) ca. 11: Er ist am Anfang eher zurückhaltend, orientiert sich aber an Biene und Helmi und traut sich hervor wenn er Biene und Helmi Schnurren hört.

 

Sie sind selbstverständlich kastriert und regelmässig geimpft.

Alle 3 lieben es zu Schmusen und zeigen keinerlei Aggression. Leider sind sie aber etwas übergewichtig und brauchen daher viel Beschäftigung und Konsequenz.

Wir suchen ich für die drei Schätze eine liebevolle Unterkunft mit Aussicht auf End-Platz, an einem Ort wo man viel Zeit hat für sie. 

Das Trio kommt aus einer Wohnungshaltung und sucht daher auch wieder eine Wohnung mit gesichertem Balkon, Terrasse oder gesichertem Freigang.

 

SUNNY & TRILLY-MILLY – FELV+ SENIORINNEN - VERMITTELT

Leider wurden die beiden Seniorinnen FELV-positiv getestet und Sunny hat zusätzlich eine Schilddrüsen-Überfunktion. Die Einstellung der Medikamente erfolgt zurzeit.

 

Die getigerte Trilly-Milly ist ca. 14-jährig und ist bei fremden Personen erstmal etwas zurückhaltend, taut danach aber schnell auf und lässt sich gerne kraulen.
Die schwarze Sunny ist ca 15-jährig und auch bei Fremden sehr anhänglich und liebt es gekrault zu werden.

Beide Katzen wurden im Tierheim abgegeben, da die Besitzerin überfordert war. Sie wurden immer als Wohnungskatze gehalten. Dies muss auch zukünftig so sein, da FELV+ Katzen keinen Kontakt zu anderen Katzen haben sollen.


Wir suchen für die zwei Katzen zusammen ein ruhiges zu Hause ohne Kinder, an dem man sich viel Zeit nimmt für die zwei älteren Damen. Hunde kennen sie, diese sollten jedoch nicht zu wild sein.

 

BÜEBU - VERMITTELT

Büebu ist ein Maine Coon-Mischling, 7-Jährig, Männlich, Kastriert und Gechipt
Der hübsche Kater ist überzeugter Freigänger (Chip-gesteuerte Katzenklappe)

 

Büebu braucht anfangs etwas Zeit bis er Vertrauen gefasst hat. Er spielt und schmust nicht so gerne, möchte aber immer in der Nähe vom Besitzer sein. Er liebt fliessendes Wasser aus den Wasserhähnen zum Spielen und Plantschen.

Büebu lebte bis jetzt als Einzelkatze, kennt jedoch den Umgang mit Artgenossen durch den Freigang.

 

In seinem jetzigen zuhause ist es ihm offenbar langweilig und er ist zu oft alleine. Er hat deshalb angefangen, die Wohnung zu markieren. Er wurde Medizinisch durchgecket wobei kein körperliches Leiden entdeckt wurde. Während den Ferien der Besitzer wurde Büebu zu älteren Menschen gebracht, wo 24h immer jemand zu Hause war. Dort war er kein einziges Mal unsauber und schien sich sichtlich wohlzufühlen. Momentan lebt er im Kanton Freiburg.

 

Wer schenkt dem hübschen Kater ein liebevolles zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage? Er wird nur zu Menschen abgegeben, die viel zuhause sind.

 

 

CLEO - SENIORIN - VERMITTELT

Cleo wurde am 27.3.als Fundkatze in einer Tierarztpraxis abgegeben. Bis jetzt wurde leider kein Besitzer gefunden. Cleo sieht sehr wenig, hört praktisch auch nichts und leider hat sie auch noch Schnupfen. Ihre Nierenwerte sind dem Alter entsprechend nicht mehr sehr gut.

 

Cleo ist sehr liebesbedürftig und will gestreichelt werden. Hochheben und festhalten mag sie nicht, auch wenn zu viel von ihr verlangt wird wie Blut abnehmen oder Krallen und Zahnkontrolle kann sie zickig reagieren. Wahrscheinlich auch auf Grund ihrer Seh- und Hörbehinderung. Sie läuft in der Praxis stolz umher, geht perfekt aufs Katzenkistchen, Stuhl völlig normal in der Konsistenz. Sie hat sehr guten Appetit, mag Nassfutter sehr, Trockenfutter in kleiner Form isst sie auch ab und zu. Trinkt sehr gut.

 

Der neue Besitzer sollte einen ruhigen Haushalt haben, keine Kinder, idealerweise ältere Menschen, welche oft zuhause sind. Aufgrund ihrer körperlichen Verfassung geben wir Cleo nur in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon. Zudem ist hilfreich, dass die Einrichtung möglichst selten umgestellt wird. Idealerweise als Einzelkatze.

Die Katze ist momentan in der Region SG. Interessenten wenden sich bitte an:

 

 

Handicapcats.ch, Barbara Rutsch
079 896 79 09 oder kontakt@handicapcats.ch

Download
Druckversion_Cleo_Seniorin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.8 KB

SIMA & SANDO - SENIOREN - VERMITTELT

Schweren Herzens musste sich die Besitzerin aus gesundheitlichen Gründen von den beiden bald 16jährigen Katern trennen.
Nach den tierärztlichen Behandlungen (Impfung, Chip, Alterscheck etc.) sind sie in die Katzenauffangstation gekommen. Leider mussten auch einige Zähne gezogen werden, aber sonst sind die beiden gesund und munter.
Natürlich war der ganze Umzug etwas viel Stress für Sima und Sando, aber sie haben sich bereits gut eingelebt, haben einen guten Appetit und ihre Schüchternheit wird sich bestimmt bald legen.

Da sie immer zusammen gelebt haben, möchten wir sie in ihrem fortgeschrittenen Alter nicht trennen. Es sind zwei ganz tolle Senioren!

Geeignet wäre ein Zuhause bei ruhigen oder auch älteren Personen. Wer kann ihnen noch einen schönen Lebensabend mit Auslauf ins Grüne bieten? Bestimmt werden sie es tausendmal danken.

 

Sie werden mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr abgegeben.

 

LUNA - BRAUCHT URINARY SPEZIALFUTTER

Luna ist eine 3 jährige, hübsche und liebe tricolor Kätzin.

 

Anfänglich etwas scheu, wird sie schnell zutraulich. Luna ist sehr anhänglich und verspielt. Im Spiel kann sie schon mal ihre scharfen Krallen ausfahren oder auch fest zubeissen. Sie kommt gerne auf den Schoss zum Streicheln und Verwöhnen. Luna kennt auch andere Katzen.

 

Luna wurde wegen Unsauberkeit abgegeben. Der Tierarzt hat bei ihr eine Blasenentzündung festgestellt, die mittlerweile auskuriert ist. Allerdings braucht Luna ihr Leben lang Urinary-Spezialfutter.

 

Für Luna suchen wir eine Familie mit älteren Kindern oder Personen, die viel zu Hause sind und sich Luna’s Spieltrieb annehmen und viel Zeit für Kuschelstunden haben. Sie müssen in einer ruhigen grünen Zone weitab von stark befahrenen Strassen wohnen, wo Luna nach einer Eingewöhnungszeit Freigang geniessen kann.

Wer möchte diese liebe Kätzin in sein Herz schliessen und ihr ein neues Zuhause geben?

 

Sie ist Leukose negativ getestet, geimpft, kastriert und gechipt.

 

 

Download
Druckversion_Luna.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.7 KB

ORLY - SENIORIN - VERMITTELT

Orly wurde in sehr schlechten Zustand auf einem Bauernhof gefunden. Die schöne Tigerkatze wird auf ca. 15 Jahre geschätzt. Sie ist mega verschmust und geniesst es, von ihrem Menschen gestreichelt und gekrault zu werden. Als man Orly fand, hatte sie einem Tumor an der Vorderpfote, der komplett entfernt wurde.

Die Senioren hört nichts mehr und sieht schlecht. Ab und zu ist sie wenig verwirrt. Deshalb passiert es, dass Orly ihr Katzenklo nicht mehr findet und unsauber wird. Orly sucht einen Wohnungs-Platz, bei Menschen, die viel Zeit zu Hause verbringen. Wir stellen uns jemanden mit einer kleinen Wohnung oder einem Extra-Zimmer vor, damit die Seniorin ihr Kistli leicht findet. Weil der Tumor an ihrem Beinchen bösartig war, sollte sie regelmässig auf Metastasen untersucht werden.

 

 

KASIMIR - BLASENPROBLEME - VERMITTELT

Kasimir, der Kampfschmuser, ist ein ca. 8-10 jähriger, schwarz-weisser Kater. Verspielt und verschmust.

 

Kasimir war ursprünglich zugelaufen und sehr scheu. Er hat sich jedoch zu einem überaus sozialen Büsi entwickelt. Er ist ein absoluter Schmusekater geworden, der auch für sein Leben gern spielt. Kasimir hat überhaupt keine Probleme mit anderen Katzen (sofern sie ihn in Ruhe lassen), versteht sich auch mit Hunden und kommt auch mit älteren Kindern bestens klar. 

 

Kasimirs heikler Punkt ist allerdings seine Blase: Er neigt zur Bildung von Harngries und insbesondere bei Stress zu Blasenentzündungen. Derzeit ist er deswegen noch in Behandlung. Einmal auskuriert und im richtigen Zuhause dürfte dieses Problem aber gut zu handhaben sein. Kasimir benötigt dafür sein Leben lang Urinary-Futter. 

Bei uns war Kasimir noch nie unsauber und falls doch wieder einmal eine Blasenentzündung auftreten sollte, kann diese mit Antibiotika und Schmerzmittel behandelt werden. 

 

Für Kasimir wäre eine Familie mit älteren Kinder oder auch Menschen, die viel zuhause sind und sich mit ihm abgeben, perfekt. Nach einer Eingewöhnungszeit braucht er Freigang ins Grüne, weit weg von viel befahrenen Strassen oder noch besser auf dem Land. 

 

Selbstverständlich ist er geimpft, kastriert und gechipt. Zudem Leukose negativ getestet,

 

Wer das neue Zuhause für diesen Schmusebär hat, meldet sich bitte bei:

 

Verein-Katzenhilfe-Bern

079 692 03 77

info@katzenhilfe-bern.ch