HANDICAP KATZEN suchen einen lebensplatz

Auch FELV oder FIV positive katzen sowie KATZEN MIT BEHINDERUNG haben ein recht AUF ein SchÖnes leben.

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Eine Zusammenarbeit von Tierschützern, Tierärzten und Tierschutzorganisationen zugunsten von FELV und FIV positiven, sowie behinderten Katzen in der Schweiz.

LUNA - SCHILDDRÜSENÜBERFUNKTION, GEHÖRLOS

11  Jahre alt, weibl. kastriert, gechipt und geimpft. Luna kam als aufgefundene Strassenkatze zu mir. Sie ist gehörlos und braucht Medis für die Schilddrüse. 

Wegen Lunas Handicaps habe ich versucht, sie auf Wohnungshaltung mit Balkonauslauf zu trainieren. Es ist nicht gelungen. Luna wird immer trauriger, weil sie nach draussen will.

Ich suche nun für Luna einen Platz mit gesichertem Auslauf oder in verkehrsarmer Gegend.

Luna ist eine liebenswürdige, neugierige Lady. Sie lässt sich nach gefundenem Vertrauen gerne streicheln. Wenn sie nicht mehr möchte, hebt sie ihre Pfote in die Luft oder legt ihren  Bezugspersonen die Pfote auf die Hand.

 

Mit Artgenossen kommt Luna nach einer idealen Vergesellschaftung wohl zurecht.

Luna geht es mit den Medikamenten sehr gut. (Die Kosten dafür übernehme ich gerne weiter).

Die Gehörlosigkeit scheint Luna nicht zu stören. Wer schenkt Luna ein liebevolles zuhause? Keine Kinder, wie sie sich Hunden gegenüber verhält ist unbekannt.

 

Interessenten wenden Sie sich an:

Rahel Rösli

Mail: rroesli9@gmail.com

 

Tel: 044 930 58 86 ( auch Tel. beantworter)

Download
Druckversion_Luna_SUF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 198.2 KB

NALA - FIV+, SCHWERHÖRIG, SCHNUPFEN

Nala kommt von einem Bauernhof auf dem sie wild und kaum versorgt lebte. Sie wurde im Rahmen einer Kastationsaktion von NetAP zusammen mit ihren Kitten eingefangen. Im Rahmen der tierärztlichen Versorgung stellte man fest, dass Nala FiV+ ist. Aus diesen Gründen  ist es nicht möglich Nala wieder in Freiheit zu entlassen.
Nalas Alter ist schwer zu schätzen, sie hat nur noch sehr wenige Zähne und war praktisch dauerträchtig, was ihren Körper gezeichnet hat.
In der Pflegestelle hat Nala das Schmusen für sich entdeckt, sie ist dabei unglaublich lieb, ruhig  und überhaupt nicht aggressiv. Auch mit Artgenossen geht Nala gelassen um, bei Jungtieren zeigt sie wenn eine Grenze erreicht ist.
Trotzdem ist Nala immer noch eine schüchterne und unsicher Katze (dies ist sicher der wilden Vergangenheit und der Schwerhörigkeit geschuldet)
Der Schnupfen ist nicht sehr ausgeprägt, ein bisschen Niessen und etwas Augentränen.

Für Nala suchen wir ein Zuhause mit einer gesicherten Terrasse, gossem gesichertem Balkon oder gesichertem Freigang (Aussengehege)

 

Nala lebt im Moment in einer Pflegestelle in Ebikon LU und freut sich auf ein Kennenlernen, bei
Uli Koch
079 626 34 53
ulrikeanne@bluewin.ch

 

Vermittelt wird Sie mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 350,- sFr

 

Download
Druckversion_Nala_FIV+.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.3 KB

SUSI - SCHNUPFEN

Susi ist am 02.10.2016 geboren. Sie ist sehr scheu, niedlich und zurückhaltend. Artgenossen kennt sie nicht. Sie stammt von einem unseriösen Züchter. Susi wurde nur einmal geimpft abgegeben.

Im jetzigen zuhause ist Susi leider unsauber geworden. Wer nimmt sich Susi an und behandelt ihren Schnupfen mal richtig? Susi ist momentan in Nidau BE zuhause.

 

Für Susi suchen wir liebevolle Menschen die sich richtig um Susi kümmern. Susi kennt nur die reine Wohnungshaltung.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Naschwa Ibrahim-Simsek 

nashua.ibrahim@icloud.com

Tel. 076 210 22 17

 

 

Download
Druckversion_Susi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.5 KB

PASTIS - TENDENZ FÜR BLASENSTEINE

Pastis ist 12 Jahre alt. Der Kater ist kastriert und hat bisher in einer Wohnung gelebt. Während 6 Jahren lebte er mit einer anderen Katze zusammen, er kennt also das Zusammenleben mit Artgenossen.

Es handelt sich um einen freundlichen Kater, meistens ruhig und pflegeleicht. Er schläft gerne, spielt gelegentlich und zeigt seine Zufriedenheit mit großzügigem Schnurren.

 

Pastis hat Schwierigkeiten mit dem Wasserlösen, welche auf eine Operation der Urethra im Jahr 2017 zurück zu führen sind. Bei grosser Aufregung kann es mal vorkommen, dass er unkontrolliert uriniert oder tropft. Daher braucht er sein Urinary-Futter. Ansonsten ist Pastis kerngesund und kann mit Artgenossen zusammen sein. Zurzeit ist er in der Stadt Zürich zuhause.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Reddick Allen

reddick@es.uzh.ch

076 564 58 81

Download
Druckversion_Pastis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.8 KB

SPOCO - SENIOR

 

Spoco ist ein 13jähriger überzeugter Freigänger. Er liebt es draussen in der Natur zu sein. Spoco lässt sich in ruhigen Momenten gerne streicheln und kraulen - er ist aber keine Schosskatze. In seinem jetzigen zuhause hat es einen Kater, welcher alle Katzen im Quartier terrorisiert. Spoco geht seitdem nur noch selten nach Hause. Er kommt noch zum Fressen und danach zieht er sich in ein anderes Gebiet zurück. Die jetzigen Besitzer sind der Meinung, dass Spoco ein stressfreieres Leben verdient hat. Spoco kennt jedoch Artgenossen – er lebte mit einem Gspändli zusammen.

 

Für Spoco suchen wir daher ein neues zuhause wo es nicht zu viele Katzen oder zumindest nicht dominante Katzen hat. Idealerweise in einen ruhigen Haushalt ohne Kinder, an ruhiger Verkehrslage. Wer schenkt dem hübschen Kater ein schönes zuhause?

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Prisca Kronenberg, Obfelden

prkr2508@hotmail.com

Tel. 079 766 42 91

 

Download
Druckversion_Spoco.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.5 KB

YUMA, YUCKY UND YVI - AUGENPROBLEME

Die drei Jungkatzen sind ca. Ende Mai 2019 geboren. Sie wurden wild geboren und leiden an einer Infektion in den Augen. Mittlerweile sind die Kätzli zahm, verschmust und anhänglich. Leider müssen momentan die Äuglein aufgrund einer Herpesinfektion noch mit Augensalbe behandelt werden.

Die drei Kitten sind das 1. Mal geimpft (Katzenseuche/ Schnupfen und Leukose) und gechipt. Sind stubenrein und natürlich sehr verspielt. Für die drei suchen wir ein liebevolles zuhause mit Freigang.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Tierarztpraxis Kaufmann GmbH

Bahnhofstrasse 4

9630 Wattwil

 

Tel. 071 988 24 45

Download
Druckversion_Yuri_Yucki_Yvi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.5 KB

JAQUELINE - SENIORIN

Jaqueline ist eine anhängliche und liebesbedürftige Katze. Sie “plaudert” gerne und oft und fordert auch ihr Futter lautstark ein. Die kastrierte Katze (w) ist 8jährig.

Sie mag Menschen gerne, Fremden gegenüber ist sie aber oft scheu. Wir haben beobachtet, dass sie Männer gegenüber aufgeschlossener ist als Frauen. Sie mag Veränderungen überhaupt nicht. Bei uns in einer 6er WG ist es ihr wohl zu hektisch. Sie ist bei uns ziemlich nervös und unruhig. Daher uriniert sie manchmal aufs Sofa oder anderen weichen Orten.


Daher suchen wir für Jaqueline ein ruhiges zuhause wo man aber viel Zeit für sie hat. Wir sind überzeugt, dass die Unsauberkeit dadurch wieder aufhören wird. Jacqueline war früher reine Wohnungskatze –bei uns konnte sie in den Garten. Sie bleibt aber immer ganz in der Nähe. Geniesst jedoch die frische Luft und die Sonne. Jacqueline kam mit einem Gspändli zu uns, dieses ist jedoch mittlerweile verstorben. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Wanda Böhmer

8045 Zürich

wanda.boehmer@gmail.com

 

 

Download
Druckversion_Jaqueline.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.3 KB

FUBU - SENIOR

Fubu, EHK, Rotgetigert-weiss, KH, mk 01.08.2005, Fubu ist ein selbstständiger, freundlicher und überaus verschmuster Katzensenior. Zu Beginn zeigt er sich teilweise noch etwas zurückhaltend, aber sobald er einen kennt, ist er eine absolute Schmusebacke. Fubu war zuvor eine Wohnungskatze und wurde mit einer anderen Katze abgegeben, jedoch hatten die Beiden null Beziehung zueinander. Wir haben dann Fubu zu andern Wohnungskatzen vermittelt, jedoch zeigte er sich dort nicht wirklich sozial. Deshalb haben wir uns nun dazu entschieden, Fubu als einzelne Freilaufkatze (ländlich) zu vermitteln. Fubu ist sehr menschenbezogen, wünscht sich Menschen, die oft Zuhause sind und ihm ihre ungeteilte Aufmerksamkeit schenken.

 

Leider wurde bei Fubu ein bösartiger Tumor am Bauch entdeckt, welcher demnächst operiert wird. Wir hoffen, dass Fubu diese OP gut übersteht und danach noch einige Zeit in einem wunderschönen Für-Immer-Zuhause verbringen darf.

 

TIERHEIM ZÜRCHER TIERSCHUTZ

Zürichbergstrasse 263, 8044 Zürich

Tel +41 44 261 97 14

tierheim@zuerchertierschutz.ch

www.zuerchertierschutz.ch

 

Öffnungszeiten: 08-12 Uhr und 14-18 Uhr

Telefonzeiten: Mo-Do, 9-12 und 14-16 Uhr

 

Besuchs- und Abgabetermine nur nach Vereinbarung

Download
Druckversion_Fubu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.2 KB

ELVIS UND DUKE - SENIOREN

Elvis und Duke sind am 15. Sept. 2009 geboren.

Die beiden wunderschönen Kater sind kastriert, regelmässig geimpft und gechipt.

Elvis und Duke orientieren sich sehr an ihren Bezugspersonen. Sie stehen gerne im Mittelpunkt und sind dankbar, wenn es ruhig und gelassen zu und her geht. Fremden gegenüber sind sie eher skeptisch; im Freien sind sie jedoch zutraulicher als im Hause. Beide sind enorm verschmust und suchen den Kontakt zu ihren Besitzern. Insbesondere Elvis – Duke dann, wann er will. Beide geniessen es, wenn sie uneingeschränkt zwischen Haus und Garten unterwegs sein können und ihre Bezugspersonen für sie da sind. Sie hören gut auf ihre Namen und kommen in der Regel schnell, sobald man sie ruft.

 

Die beiliegenden Fotos zeigen, wie verschmust, vertraut und nah sich die beiden sind – obwohl es auch ab und zu mal ein kurzes Fauchen geben kann. Sie gehören zusammen und sollten gemeinsam ein neues Plätzli finden. Anderen Katzen gegenüber zeigt sich insbesondere Elvis tolerant. Duke akzeptiert Artgenossen, bleibt aber lieber auf Distanz. Dennoch sollte an ihrem neuen Platz besser kein anderes Tier sein – insbesondere für Duke keine Hunde.

 

Für Elvis und Duke suchen wir ein ruhiges zuhause ohne Kinder. Mit Freigang in verkehrsarmer Gegend. Elvis und Duke sind momentan im Oberaargau zuhause. Interessenten wenden sich an:

 

Simon Mühlethaler

078 623 12 74

 

s.muehlethaler@besonet.ch

Download
Druckversion_Elvis UND Duke.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.5 KB

SHIVA - LEICHTE NIERENINSUFFIZIENZ

Shiva, europäisch Kurzhaarkatze , 11 jährig, weiblich kastriert, rot getigert mit weiss, Freigängerin, FeVL negativ und regelmässig geimpft.

 

Shiva hat bisher in einem Altersheim gelebt, diese Situation entsprach aber gar nicht ihrem Charakter. Sie hat darum meistens versteckt gelebt und war sehr schreckhaft. Nun ist Shiva an einem Niereninfekt erkrankt, deshalb wurde sie zur Euthanasie in die Tierarztpraxis gebracht. Die Tierarzptraxis hat sich aber liebevoll um die Katze gekümmert und sie gesund gepflegt. Einzig eine leichte Niereninsuffizienz bleibt vorhanden. Damit kann sie aber gut leben.

Shiva ist in der Tierarzptraxis richtig aufgeblüht, liebt es gestreichelt zu werden, sucht ständig Aufmerksamkeit und Kontakt zu Menschen, zu denen sie Vertrauen hat. Sie braucht ein ruhiges Zuhause (ohne Kleinkind, ohne Hund), mit einer liebevollen Bezugsperson und maximal einer (nicht eifersüchtigen) Katze. Sie hat immer Freilauf gehabt, und spielt auch abends gern mit Insekten im Garten. 

 

Interessenten wenden sich bitte an: 

Marina Corsini

Rue de la Fenatte 5

2603 Péry

079 796 97 37

Download
Druckversion_Shiva.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.4 KB

LUCY - FIV+

Die Katze Lucy ist eine 10jährige Streunerin die in einem Waldstück lebte. Eine Tierfreundin hat die Katze zur Untersuchung zu einem Tierarzt gebracht. Da stellte sich leider heraus, dass sie FIV positiv ist.

 

Lucy ist anfangs etwas scheu und zurückhaltend. Hat sie aber einmal Vertrauen gefasst ist sie sehr anhänglich und verschmust. Mit Artgenossen sollte Lucy zurechtkommen.

 

Lucy ist eher eine kleine Katze (3,5 kg) Ihr Gesundheitszustand ist gut.

Aufgrund der Ansteckungsgefahr dürfen FIV positive Katzen nicht mehr in den Freigang. Daher suchen wir für Lucy ein liebevolles zuhause in reiner Wohnungshaltung und vernetztem Balkon. Idealerweise zu einem FIV positiven Gspänli. Als Einzelkatze sollte sie nur gehalten werden, wenn jemand viel zuhause ist.

 

Interessenten wenden sich bitte an: Frau Beatrice Gross, Tel. 061 851 13 61, grossbeatrice@gmail.com

Download
Druckversion_Lucy_FIV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.2 KB

GINI - SENIORIN

Gini ist 10 jährig, eine scheue Wohnungskatze.

Ginis Besitzerin musste ins Pflegeheim und eine Nachbarin nahm sie kurzerhand auf. Gini hat jedoch Mühe mit den beiden anderen Katern und wurde jetzt nach drei Monaten unsauber. Sie kann den Menschen um die Beine flattieren, aber auch fauchen, wenn man sie bedrängt.

Daher suchen wir dringend einen ruhigen Lebensplatz bei Menschen, die viel Geduld und Zeit für Gini haben.

 

Gini ist kastriert, wird getestet, geimpft, und gechippt und mit Schutzvertrag abgegeben.

 

Interessenten wenden sich an :

Hene Kräuchi, Niederwangen bei Bern

 

031 982 01 48 und info@lieblingsbaum.ch

Download
Druckversion_Gini.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.1 KB

GISMO - DIABETIKER

Gismo ist im August 2010 geboren und ist Diabetikerin. Sie lässt sich problemlos spritzen. An Diabetes leidet sie seit ca. 8 Monaten. Bei fremden Menschen ist sie eher zurückhaltend. Zu anderen Katzen sucht sie keinen Kontakt, sie ist gerne für sich alleine. Kommt aber damit zurecht.

 

Gismo mag es gemütlich. Fressen und Entspannen ist ihr Hobby. Sie ist eine Wohnungskatze, die gerne mal ab und zu etwas frische Luft auf dem Balkon schnuppert. Gismo ist eine sehr liebe Katze, welche Zärtlichkeiten sucht aber nicht gerade auf den Schoss schmusen kommt.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch

kontakt@handicapcats.ch

079 896 79 09

Download
Druckversion_Gismo_Diabetiker.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.4 KB

TIPSY UND DIVA - ATAXIE

Kater Tipsy ist 8jährig (EHK) und leidet an Ataxie. Auch sein gleichaltriges Gspändli Diva (BKH) bewegt sich leicht ataktisch. Beide Katzen stammen ursprünglich aus dem Tierschutz im Kanton Thurgau. Neben der Ataxie sind sie top fit und gesund. Anfangs sind Tipsy und Diva sehr zurückhaltend und scheu, haben sie aber einmal Vertrauen gefunden suchen sie die Nähe zu Menschen.

 

Die jetzige Besitzerin wünscht sich für die Beiden jemand, der mehr Zeit für sie hat und dass sie die Möglichkeit bekommen via vernetzten Balkon oder eingezäunten Garten die Sonne geniessen zu dürfen. Zudem ist viel Bewegung, Muskelaufbau für Ataxiekatzen sehr wichtig.

 

Daher suchen wir für Tipsy und Diva Menschen die oft zuhause sind und über einen Balkon oder eingezäunten Garten verfügen. Die zwei werden nur zusammen vermittelt. Momentan sind sie im Kanton Zürich zuhause. Interessenten wenden sich bitte an:

 

 

Barbara Theler
B.theler@gmx.net
0794684320 (lieber aber mail)

Download
Druckversion_TipsyUndDiva.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.7 KB

NERA - CHRONISCHER SCHNUPFEN

 

Nera ist eine lustige, gesprächige Katzendame. Sie ist verschmust und verspielt. Leider hat sie ein schlechtes Immunsystem und erwischt immer wieder mal einen Schnupfen! Stärkt man diesen Katzen regelmässig mithilfe Animastraht oder anderen Präparaten das Immunsystem, können Infekte oftmals verhindert werden.

 

Die ca. 1 bis 2jährige Findelkatze braucht ein liebevolles zuhause mit selbständigem Freigang, an ruhiger Verkehrslage.

 

 

TSV Toggenburg

Frau Tamara Rubitschon

 

076 461 08 66

Download
Druckversion_Nera_Toggenburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.8 KB

MAZA - ERFOLGREICH BEHANDELTE BECKENFRAKTUR

Maza ist eine Mischung EHK mit Siam. Die Katze ist ca. 6jährig. Sie ist kastriert, geimpft und gechipt. Sie hatte einen Autounfall und erholt sich nun auf einer unserer Pflegestellen. Die Beckenfraktur wurde operiert – Maza wird keine bleibenden Schäden davontragen.

 

Wegen einer chronischen Maulschleimautentzündung mussten ihr mal 17 Zähne gezogen werden, was sie aber keineswegs behindert. Sie frisst Nass- und Trockenfutter, fängt auch Mäuse.


Hat Maza einmal Vertrauen zu einem Menschen gefasst, ist sie sehr verschmust und anhänglich. Sie braucht anfangs jedoch viel Zeit, Geduld und Freiraum. Maza sollte nicht bedrängt werden. Darauf reagiert sie mit Flucht und wenn sie dies nicht kann unter Umständen mit einem Pfotenhieb. Für Maza suchen wir einen ruhigen Haushalt ohne Kinder. Das zuhause sollte an ruhiger Verkehrslage sein da die Katze Freigang braucht. Momentan ist Maza in der Region Luzern.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Nadine Bucher

079 580 32 67

Download
Druckversion_Maza.pdf
Adobe Acrobat Dokument 134.1 KB

MUTZI - SENIORIN

Mutzi ist ca. 15 Jahre alt, eher klein und extrem scheu. Sie wohnt heute in der Nähe von Bern, ist Freilauf gewohnt und sehr selbstständig unterwegs. Sie hat nicht gern Kinder, ist Alleingängerin und vertraut Menschen nur sehr bedingt. Deshalb schmust Mutzi nicht gern.
Mutzi sucht dringend ein neues ruhiges Zuhause, z.B. bei einer älteren Person. Könnten Sie diese Person sein?

 

Interessenten wenden sich an

 

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

079 896 79 09

kontakt@handicapcats.ch

Download
Druckversion_Mutzi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.2 KB

MAYA - CHRONISCHE GINGIVITIS

Maya ist im Jahr 2015 geboren und leidet an einer chronischen Gingivitis. Die Katze lebt in einer Familie mit Kindern. Die Kinder gehen zwar respektvoll und liebevoll mit Katzen um. Dennoch fühlt sich Maya offensichtlich nicht wohl – es ist ihr zu laut und hektisch. Solange das Umfeld für Maya nicht stimmt – kann sich Maya auch nicht von ihren körperlichen Beschwerden erholen. Darum suchen wir für Maya ein neues zuhause in einem sehr ruhigen Haushalt. Idealerweise erfahrene Katzenhalter, die erkennen können wann das Zahnfleisch erneut entzündet ist und man beim Tierarzt vorstellig werden sollte.

 

Der Verein Handicapcats.ch – ein Herz für Handicap Katzen Schweiz wird Maya vor der Vermittlung die entsprechende Tierärztliche Behandlung zukommen lassen. Sämtliche Backenzähen werden gezogen. So kommt das Zahnfleisch hoffentlich dann bald zur Ruhe. Diese Kosten werden von uns übernommen. Zukünftig müssen die Halter damit rechnen, dass Maya trotzdem ab und zu mal eine Cortison-Behandlung braucht. Für Maya suchen wir ein zuhause mit Freigang an sehr ruhiger Verkehrslage. Maya ist momentan im Kanton Solothurn zuhause.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

kontakt@handicapcats.ch

 

079 896 79 09

Download
Druckversion_Maya.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.9 KB

ROBERTO BLANCO - TAUB

Der ca. 3jährige Kater stammt ursprünglich aus Mallorca. Der hübsche Kater ist extrem zutraulich und liebt die Nähe von Menschen. Er läuft einem hinterher wie ein Hündchen. Leider ist der kastrierte Kater taub. Er hört gar nichts mehr. Er liebt es dennoch draussen zu sein. In reiner Wohnungshaltung kommt er leider nicht zurecht. Daher suchen wir für Roberto ein liebevolles zuhause in verkehrsarmer Gegend. Roberto ist stubenrein und wird geimpft abgegeben. Wer schenkt dem tollen Kater ein schönes zuhause wo es keine anderen Katzen oder Hunde hat?

 

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Heidi Wildi

Vogelsangstrasse 12

6205 Eich

Telefon: 078 774 64 24

Mail: hwildi@bluewin.ch

 

 

Download
Druckversion_RobertoBLanco.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.1 KB

FÜCHSLI - DIABETES

Füchsli (geb. Mai 2011) ist ein lieber und verschmuster Kater, für den wir einen Platz bei jemandem mit viel Zeit suchen. Er hat Diabetes und bekommt täglich zwei Mal eine Spritze, die man ihm ohne Probleme selber machen kann. Füchsli braucht unbedingt selbständigen Freigang (Katzenklappe) an sehr ruhiger Verkehrslage.

 

Kontaktadresse:
Tierheim Oberbottigen
Oberbottigenweg 72
3019 Bern-Oberbottigen

 

Tel. 031 926 64 64

 

(Montag bis Freitag, 9 bis 12 Uhr)

Öffnungszeiten: Jeweils Dienstag, Donnerstag, Samstag von 14 bis 17 Uhr

 

(keine Anmeldung erforderlich)

Download
Druckversion_Fuechsli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 137.7 KB

DAISY - DIABETIKER

Daisy ist am 26. Mai 2009 geboren und ist Diabetikerin. Sie lässt sich problemlos spritzen. 
Für die schöne Daisy suchen wir einen Einzelplatz. Sie mag keine Hunde und auch keine Artgenossen, ist aber sehr menschenbezogen. Daisy ist eine ruhige und gemütliche Katze, daher wäre sie wohl bei älteren Menschen, die ihr viel Zeit schenken. Sie  fasst sehr schnell Vertrauen und liebt jede Streicheleinheit. Sie möchte mit ihrem lieben Menschen abends auf dem Sofa liegen.

 


Daisy ist Freigänger hat diesen aber auf der Pflegestelle nicht genutzt. Wir vermitteln Daisy gerne in den Freigang aber einfach in verkehrsarmer Gegend. Wer schenkt Daisy einen liebevollen Platz? Gerne sind wir beim Erlernen von Spritzenabgabe behilflich. Daisy ist momentan auf einer Pflegestelle im Kanton Bern.


Kontaktdaten:
Marianne Schneider
Thun
079 489 20 06

Download
Druckversion_Daisy_Diabetiker.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.4 KB

SIRIUS - VERHALTENSAUFFÄLLIG

Sirius ist ein hübscher 10 jähriger kastrierter Kater. Er verbrachte 10 Jahre bei einem älteren Ehepaar ohne Freigang aber mit Terrasse. Leider hat er seine Besitzerin zwei Mal ins Bein gebissen. Aus gesundheitlichen Gründen sind Katzenbisse für die ehemalige Besitzerin ein nicht tragbares Risiko und sie hat sich deshalb schweren Herzens von Sirius getrennt.  Er ist anfangs etwas ängstlich, wenn aber die „Chemie „stimmt, ist er sehr anhänglich und verschmust und sucht sich eine Bezugsperson. Sirius kommt mit Artgenossen gar nicht zurecht. Er verfolgt und schikaniert sie. Daher brauch Sirius unbedingt einen Einzelplatz. 


Da angenommen wird, dass die Beissattacken jagdlich motiviert sind, sollte das neue Zuhause die Möglichkeit für Freigang bieten und der neue Halter über Katzenerfahrung verfügen. Sirius ist körperlich gesund, geimpft und gechipt. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Kleintierpraxis PetMed AG

Frau Dr. med. vet. Petra Müller, Uster

 

G: 044 9449090

Download
Druckversion_Sirius_va.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.4 KB

LUNA - VERHALTENSAUFFAELLIG

Luna wurde ca. im Juni 2016 geboren. Sie stammt ursprünglich aus einer Tötungsstation in Spanien und fand durch Tierschützer den Weg in die Schweiz. Seither wartet Luna auf ein neues Zuhause, das sie nicht mit anderen Katzen teilen muss. Sie toleriert zwar die anderen Katzen auf der Pflegestelle, ist von ihnen aber sichtlich gestresst und genervt.Dies merkt man auch deutlich an ihrer speziellen Charaktereigenschaft, die etwas Geduld und Verständnis von den zukünftigen Adoptanten erfordert. Obschon Luna immer öfter Streicheleinheiten und Zuneigung einfordert, indem sie einem um die Beine streicht oder auch gerne ihren Kopf am Menschen reibt, hält sie diese nicht lange aus. Es scheint ihr schnell zu viel zu werden und das zeigt sie dann ganz unverhofft mit einem Pfotenhieb oder einem Zwicken/Beissen in die Hand.

 

 

Wir gehen aber stark davon aus, dass sich Luna in einem Zuhause ohne weitere Katzen deutlich entspannen wird und dann vielleicht auch Streicheleinheiten geniessen können. Luna sucht ein Zuhause als EINZELKATZE, an dem sie nach der Eingewöhnungszeit wieder ihren FREIGANG geniessen kann.Sie ist kastriert, gechipt, getestet, geimpft und wird mit dem Tierschutzbrief vermittelt. Kostenbeteiligung: 330.--  CHF.Wenn Sie sich in Luna verguckt haben, füllen Sie bitte das Formular für Interessenten auf unserer Webseite www.waisenkatzen.ch aus damit wir Sie und das neue Zuhause bei einem kurzen Besuch kennen lernen dürfen. Luna befindet sich auf einer Pflegestelle in Rothrist AG und darf dort, nach Absprache mit der Pflegemama, gerne besucht werden.

 

Download
Druckversion_Luna.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.2 KB

LEILA UND MIA - HAUTALLERGIE

Die beiden im Jahr 2014 geborenen Schwestern sind Freigängerinnen, und sind Katzenklappe gewohnt. Da die zwei sich lieben werden sie nur zusammen vermittelt. Leila ist viel in oder in der Nähe der Wohnung, ist auf den Mensch bezogen, recht entspannt und anhänglich. Sie schmust und spielt gern. Mia ist umtriebiger und unruhiger als Leila; in der warmen Jahreszeit ist sie viel draussen und jagt auch gern. Sie braucht weniger Streicheleinheiten als Leila; sie spielt lieber. Mia ist aber auch regelmässig in der Wohnung und hat dort ihre Lieblingsplätze und Rituale. Am Morgen sind beide pünktlich zur Fütterung daheim.

 

Bei beiden Katzen liegt eine Pollenallergie und wahrscheinlich auch eine Futtermittelallergie vor. Darum werden beide mit Rohfleisch gefüttert und sind in homöopathischer Behandlung, die noch bis Sommer 2019 weitergeführt werden muss. Je nach Verlauf muss im Herbst 2019  geschaut werden, ob eine Desensibilisierung gegen die Pollen mittels Spritzen durchgeführt werden muss.  Abgesehen von den allergischen Symptomen sind beide Katzen gesund. Keine Kinder. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Kathrin Fastenrath, 5000 Aarau,

kathrinfast@web.de

Download
Druckversion_Leila_Mia.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.5 KB

JIMMY UND EMILY - SENIOREN

Jimmy und Emily müssen ihr zuhause verlassen weil ihre Besitzerin an einer schweren Krankheit leidet und so nicht mehr in der Lage ist sich um die Katzen zu kümmern.

 

Jimmy, männlich kastriert, ist ca.14 Jahre alt. Der Kater ist sehr anhänglich, verschmust und hat gerne auch Kontakt zu anderen Katzen. Jimmy hat seit einer Operation ein Handicap(verkürzte Harnröhre). Er leidet an einer temporären Urininkontinenz. Das bedeutet, dass er Phasen haben kann wo er etwas „tröpfelt“. Ganz selten hatte er auch eine Kotinkontinenz (in der Regel feste Konsistenz). Er verträgt zudem auch kein Trockenfutter - das löst bei ihm Durchfall aus.

Emily, Katze kastriert ist ca. 10 Jahre alt. Auch sie ist eher anhänglich, trotzdem aber eher eine Einzelgängerin. Sie ist sehr neugierig. Ausser mit Jimmy hat sie's nicht so mit anderen Katzen, gegenüber fremden Menschen ist sie anfangs sehr skeptisch, taut aber mit der Zeit auf.

Beide sind sich Freigang gewohnt. Die beiden möchten zusammen vermittelt werden.

Sie brauchen Freigang an ruhiger Verkehrslage. Interessenten wenden sich bitte an:

 

 

stef@nzibung.ch
8172 Niederglatt
Tel.: 076 337 01 26

Download
Druckversion_JimmyUNDEmily.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.9 KB

JACK UND SPARROW - FIV+

Jack und Sparrow sind am 26.9.2017 auf einem Bauernhof geboren. Die ca. halbjährigen Geschwister wurden beide leider FIV positiv getestet. Jack ist ein Kater, Sparrow ein Weibchen. Obschon die zwei einen harten Start ins Leben hatten, zeigen sie sehr viel Lebensfreude. Für die aufgeweckten Kätzchen suchen wir nun ein schönes zuhause.

 

FIV positive Katzen dürfen keinen Freigang mehr haben. Da sich die zwei aber Freigang gewöhnt waren und dieser sich positiv auf ihr Immunsystem auswirkt, suchen wir für die Beiden ein zuhause mit gesichertem Garten. Der Garten sollte aber gut gesichert sein so dass es zu keinem Kontakt mit anderen Katzen kommen kann. Jack ist anhänglich und sehr verschmust, die kleine Sparrow etwas scheuer.

 

Interessierte wenden sich bitte an:

Esther Huwyler - Elfenaustrasse 25- 6005 Luzern

Telefon 079 469 31 15

e-mail katzenhilfe-luzern@gmx.ch

 

 

Download
Druckversion_JackUNDSparrow_FIV+.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.6 KB

Wer wir sind

"Ein Herz für Handicap Katzen Schweiz" ist ein Projekt von Katzenverstehen.ch

Was wir leisten

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Kontakt

kontakt@handicapcats.ch

Sie finden uns auch auf Facebook und Twitter



Wir lieben, was wir tun


Katzenverstehen.ch - Verhaltensberatung für ein harmonisches miteinander von Katze und Mensch. Katzenverstehen.ch engagiert sich auch stark in Sachen Tierschutz.