HANDICAP KATZEN suchen einen lebensplatz

Auch FELV oder FIV positive katzen sowie KATZEN MIT BEHINDERUNG haben ein recht AUF ein SchÖnes leben.

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Eine Zusammenarbeit von Tierschützern, Tierärzten und Tierschutzorganisationen zugunsten von FELV und FIV positiven, sowie behinderten Katzen in der Schweiz.

TARAS - FIV POSITIV

ACHTUNG! Dringend Notpflegestelle oder Zuhause für FIV-positiven Kater gesucht! Wohnungskatze - mit gesichertem Balkon.

 

Grob geschätztes Geburtsdatum 01.11.2016. Taras ist ein ehemaliger Straßenkater aus Zypern. Aufgrund eines alten, unbehandelten Pfotenbruchs belastet Taras dieses Bein nicht mehr richtig. Auch hat er ein paar bleibende kahle Stellen an der Pfote davongetragen. Leider wurde er FIV positiv getestet. Taras wurde dann in die Schweiz vermittelt.

 

Nach der Ankunft in seinem neuen Zuhause in der Schweiz zeigte er sich den neuen Besitzern gegenüber zunächst zugewandt und verschmust. Der Stress der langen Reise hatte zufolge, dass er mit leichtem Schnupfen, Nasenausfluss und Niesen in der Schweiz ankam. Dies wird sich aber bestimmt bald legen. Leider jedoch kommt hinzu, dass ihn die neue Umgebung so sehr stresst, dass er unsauber geworden ist (also nicht nur in - sondern oftmals auch neben die Katzentoiletten macht), obwohl er eigentlich gemäss vermittelnder Organisation stubenrein ist / war. Zudem zeigt er sich tagsüber inzwischen oftmals recht unnahbar, mag nicht spielen und ignoriert seine neuen Besitzer, während er nachts rumort und sie beim Schlafen stört. Die neue Halterin fühlt sich mit der Situation überfordert und mutet es sich nicht zu, abzuwarten, ob die Probleme sich mit der Zeit legen. Auch ist zu vermuten, dass das Wegscheuchen, wenn er an der falschen Stelle uriniert, mit dafür sorgt, dass er gestresst bleibt. Die Besitzerin möchte nun schnellstmöglich einen Platz für ihn finden.

 

Offenbar ist Taras mit der Situation sehr unglücklich, daher wünschen wir uns besonders für ihn ein ideales zuhause. Idealerweise ein zuhause mit einem anderen FIV positiven Gspändli, welches ihm etwas Sicherheit gibt und ihm nicht langweilig ist. Wichtig bei Ankunft wird zudem sein, dass er zu Beginn nicht Zugang in die ganze Wohnung hat. Dies ist zu stressig für ihn. Das Einleben im neuen zuhause sollte in kleinen Schritten erfolgen.

 

Momentaner Standort: BRÜTTISELLEN (Schweiz).

Kontakt: M. Müller 076 417 98 18

VERWILDERTE KATZEN BRAUCHEN EIN ZUHAUSE

 

Auf einem Bauernhof in der Region Freiburg leben 5 Katzen, welche eher schlecht auf Menschen sozialisiert sind. Diese Katzen können leider nicht dortbleiben. Für sie suchen wir nun ein ideales zuhause. Wir wünschen uns einen Bauern- oder Reiterhof bei Menschen die Katzen lieben. Menschen die das Verhalten solcher Katzen akzeptieren und sich auch aus der Ferne über sie erfreuen können. Diese Katzen hatten Kontakt zu Menschen wurden aber wohl nie angefasst. Daher springen sie nicht einfach weg wenn sie Menschen sehen – erst wenn man sie berühren will. Es besteht also noch Potential, dass sie nach einiger Zeig und mit viel Liebe und Geduld das Vertrauen zu Menschen doch noch finden und sich dann evtl. doch mal streicheln lassen würden.

 

Wer würde solchen Katzen ein zuhause schenken und sie täglich füttern? Idealerweise hätte es irgendwo einen Stall mit Tieren – oder sonst einen Ort wo sie im Winter an die Wärme könnten. Als Gegenleistung werden sie die Mäuse fangen. Wir geben die Katzen mindestens in zweier Gruppen ab. Für das Auswildern wären wir zuständig. Diesen Part würden wir gerne für Sie übernehmen. So, dass die Katzen dann auch ansässig bleiben.

 

Für Auskünfte gerne melden bei:

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

079 896 79 09 oder kontakt@handicapcats.ch

COCO - ÜBERLAUFBLASE

Coco ist erst etwa 4 Monate alt und hat aufgrund eines Autounfalles hat sie eine Überlaufblase.

Daher trägt sie Windeln was sie bereits gut gewohnt ist. Windeln wechseln ist auch kein Problem.

 

Auf der Pflegestelle hat sich die junge Kätzin aufgeschlossen gegenüber Artgenossen gezeigt und sich auch schnell an die Kinder gewöhnt.

 

Leider kann sie nicht in ihrem jetzigen Zuhause bleiben, weil ein Familienmitglied eine allergische Reaktion zeigt.

 

 

Bei Interesse und für mehr Informationen wenden Sie sich bitte direkt an:

 

Jelena Harambasic

 

076 595 88 72

Download
Druckversion_Coco.pdf
Adobe Acrobat Dokument 144.4 KB

DAISY- WIRD GEMOBBT

Die wunderschöne, manchmal etwas tollpatschige und absolut liebenswerte Daisy sucht ein neues zu Hause als Einzelprinzessin oder zu einem absolut verträglichen Kater.

Leider fühlt sich Daisy im derzeitigen zu Hause gar nicht wohl, sie wird von der anderen, im Haushalt lebenden, Katzendame gemobbt. Einzig mit dem inzwischen verstorbenen alten Kater war das Verhältnis normal. Draussen kommt Sie gut zurecht und geht anderen Katzen eher aus dem Weg. Fremden Menschen gegenüber ist sie scheu, aber wenn sie Vertrauen gefasst hat liebt sie es geschmust zu werden.

Daisy braucht, nach einer Eingewöhnungszeit von mindestens 3 Monaten zwingend Freigang durch ein Katzentürchen in einer verkehrsberuhigten Gegend.

z.Z. lebt Daisy im Raum Luzern und kann dort gerne besucht werden.

Daisy wird nur nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen eine kleine Schutzgebühr von CHF 200.- abgegeben.

 

 

Kontaktperson

Uli Koch

079 626 34 53

 

ulrikeanne@bluewin.ch

Download
Druckversion_Daisy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 145.7 KB
0 Kommentare

SARAH - SENIORIN

Sarah ist 14 Jahre alt und hatte als junge Katze einen schweren Autounfall. Dabei hat sie ihr Augenlicht auf einem Auge sowie ihren Schwanz verloren. Nach dem Unfall hatte sie eine Lähmung der Blase mit Stressinkontinenz. Nach einiger Zeit hat sich das Ganze aber wieder eingependelt. Sie konnte wieder fressen und hatte seitdem gar keine Probleme mehr mit der Urininkontinenz. Seit ca. 2 Jahren leidet Sarah auf Grund des Unfalls und altersbedingt an einer Schwäche am After, wodurch sie sich nicht richtig putzen kann nach dem Stuhlgang. So bleiben immer wieder Kotreste am After kleben. Dies hat zur Folge, dass da, wo sie sich hinsetzt oder hinlegt Flecken bleiben. Somit müssen ihre Plätzchen mit Tüchern ausgelegt und regelmässig gewaschen werden.

Zudem ist Sarah leicht dement, was im Alltag jedoch kein Problem ist, und hat eine Schilddrüsenüberfunktion. Sie bekommt täglich 1 Tablette und nimmt diese auch gut.

Alters- und unfallbedingt hat sie nur noch wenige Zähne und bekommt drum 1 x täglich Feuchtfutter.

Sarah mag Menschen sehr gerne und liebt es gestreichelt zu werden. Sie ist eine sehr feine und zierliche Katze. Zudem verbringt sie viel Zeit draussen.

 

Bei Interesse und für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

Shannon Marks

079 880 05 06

079 363 33 02

Download
Druckversion_Sarah.pdf
Adobe Acrobat Dokument 189.7 KB

TEQUILA - UNSAUBERKEIT

Tequila ist 2013 geboren und hat vor etwa 2 Jahren seinen Bruder verloren. Er hat das nicht gut verkraftet und angefangen zu markieren. Der Versuch mit einem neuen Gspändli brachte sein Lebensglück leider auch nicht zurück. Tequila hat sich sehr stark an seinen Menschen orientiert und ist sehr anhänglich, aber eifersüchtig und braucht viel Aufmerksamkeit.

Nun hat seine Besitzerin selbst starke gesundheitliche Probleme und ist oft in der Klink. Somit fehlt es an der Zeit, um den hübschen Kater glücklich zu machen. Dies zeigt er deutlich mit vermehrtem Markieren.

Schweren Herzens sucht Tequila ein neues Zuhause als Einzelkater bei Menschen, die viel Zeit für ihn haben. Nach der Eingewöhnung möchte er wieder Freigang geniessen.

 

 

Wer lässt sich von diesem Charakter-Kater verzaubern?

Bei Interesse und für mehr Informationen wenden Sie sich bitte direkt an:

 

 

Sandra Rentsch-Mosimann
079 454 54 82

Download
Druckversion_Tequila.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.3 KB

ÖMI TRULLA - SCHILDDRÜSENÜBERFUNKTION

Ömi Trulla wurde ca. im Mai 2007 geboren. Das fast taube Mädchen wurde abgemagert in der Praxis abgegeben und über Monate konnte kein Halter ausfindig gemacht werden.

Ömi Trulla geniesst die Nähe zum Menschen und setzt sich gerne in den Mittelpunkt und macht Kapriolen. Wenn sie gestreichelt wird, fängt sie sofort zu schnurren an.

 

Im Blutbild wurde festgestellt, dass die Schilddrüsenwerte erhöht sind und daher täglich eine kleine Portion Salbe ins Ohr eingerieben benötigt. Trulla macht dabei gut mit. Ansonsten sind alle Werte gut. Die Zähne wurden behandelt und nun wünscht sich das Katzenmädchen sehnlichst ein Zuhause mit einem grossen Garten (Balkon ist keine Option). Ihr Drang nach Draussen ist klar und deutlich, jedoch durch das reduzierte Hörvermögen benötigt es eine sehr verkehrsarme Lage.

Ömi Trulla wünscht sich ein ruhiges Zuhause und kann als Einzelkatze oder zu einem selbstständigen Mitbewohner platziert werden.

 

Wenn Sie sich in das Ömi Trulla verguckt haben, füllen Sie bitte unser Formular Katze auf der Webseite des Vereins Verzichtsbüsi aus.

Es können nur Anfragen berücksichtigt werden, welche über unsere Vereinswebseite kommen.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

 

 

Verein Verzichtsbüsi
https://www.xn--verzichtsbsi-mlb.ch/kontakt/kontakformular-katze

Download
Druckversion_Trulla.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.6 KB

LILLI UND LUNA - LEICHTE INKONTINENZ / ÜBERGEWICHT

Die beiden Damen werden im Mai 2022 6 Jahre alt und könnten unterschiedlicher nicht sein.

 

Lilli ist sieben Tage älter. Sie "rutschte" als Kitten auf den Knien rum und stellte sich erst später auf ihre Hinterfüsse. Doch dies stoppte sie vor keinem Hindernis. Lilli ist verschmust, liebt die Natur, ist verspielt, neugierig und meist mittendrin statt nur dabei. Nach einem Sturz aus dem Fenster, war Lilli kurzzeitig gelähmt. Die Kraft in den Hinterbeinen ist nicht so ausgeprägt. Manchmal zeigt sie eine leichte Koordinationsstörung und im Tiefschlaf verliert Lilli oftmals etwas Urin. Lilli ist dankbar für saubere Tücher, welche regelmässig an ihren Schlafplätzchen gewechselt werden. ansonsten ist sie gesund und meistert das tägliche Leben ohne Probleme.

 

Luna ist ihre Weggefährtin und kam aus zweiter Hand zu uns. Sie hat schlechte Erfahrungen mit Kindern gemacht.  Sie ist sehr sensibel, schreckhaft und deshalb schnell gestresst, darum braucht Luna eine liebevolle, ruhige und geduldige Person. Hat Luna zu ihren Menschen Vertrauen gefasst, schmust sie gerne und sucht die Nähe. Sie hat etwas Gewichtsprobleme, ansonsten ist sie stubenrein und gesund.

 

Schweren Herzens geben wir unsere beiden Katzendamen zur Vermittlung frei. Wir mussten aus einem Haus mit eingezäuntem Garten in eine kleine Wohnung umziehen und können ihnen so den Auslauf, für ein zufriedenes Katzenleben, nicht mehr bieten. Wir suchen ein liebevolles End - Zuhause in ruhiger Atmosphäre, vorzugsweise ohne Kinder, und unbedingt mit Auslauf in eingezäunten Garten.
Beide Katzen sind unterbunden, geimpft, gechipt und soweit gesund.

 

Damit die beiden Katzen mitentscheiden können, wer ihre neue Familie wird, freuen wir uns über ein gemeinsames beschnupper - kennen - lern - Treffen.

 

Bei Interesse und für mehr Informationen wenden Sie sich bitte direkt an:

 

 

Melanie Reiss

 

valetudo@gmx.ch

Download
Druckversion_Lilli&Luna.pdf
Adobe Acrobat Dokument 135.4 KB

JERRY-LEE - DIABETIKER

Jerry-Lee ist 2008 geboren und kam 2016 im Tierheim. Der liebenswürdige Kater musste am vorhergehenden Platz gehen, weil er mit den Kindern nicht zurechtkam und anfing zu markieren. Nach einem kurzen stationären Aufenthalt im Tierspital (Blasensteine und eine verdickte Blasenwand) durfte er Ende September 2016 in sein neues Zuhause umziehen.

Im Januar 2020 musste er nochmals wegen der Blase ins Tierspital, sonst ging es ihm gut.

Leider wurde im September 2021 bei Jerry-Lee dann Diabetes festgestellt und seither bekommt er zweimal täglich seine Spritze.

Er kann zwischendurch auch etwas unfreundlich sein, vermutlich immer dann, wenn er Schmerzen hat.

Nun ist seine Besitzerin verstorben und er wird aktuell von der Vermieterin gespritzt. Da dies kein Zustand auf Dauer ist, suchen wir für Jerry-Lee ein neues Zuhause ohne Kinder, aber dafür mit Freigang in verkehrsarmer Gegend.

 

 

Bei Interesse und für mehr Informationen wenden Sie sich bitte direkt an:

 

 

Daniela Siegrist
079 241 57 80

Download
Druckversion_Jerry-Lee.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.6 KB

MOGLI - KOPFSCHIEFHALTUNG

Mogli ist ein sensibler, kleiner Kater. Geboren am 01. Juni 2015. Er hat eine Kopfschiefhaltung, welche tierärztlich abgeklärt wurde und solange er normal läuft keine weiteren Abklärungen notwendig sind. Zusätzlich hat er Probleme mit der Darmtätigkeit und braucht täglich morgens und abends Medikamente. Diese nimmt er aber sehr gut ein. Er ist ein lieber verschmuster Kater und spielt sehr gerne. Er braucht verständnisvolle liebe Menschen, welche ihn so nehmen wie er ist. Er wünscht sich ein Zuhause als Einzelkatze mit Freigang im Grünen. Mogli wird gegen eine Schutzgebühr von 280.00 vermittelt. Interessenten füllen gerne das entsprechende Formular auf der Website des Vereins Katzenhaus Freunde Schweiz aus:

 


Katzenhaus-Freunde

Download
Druckversion_MOGLI_KHF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 256.9 KB

TIPSY UND DIVA - ATAXIE

Kater Tipsy ist 10jährig (EHK) und leidet an Ataxie. Auch sein gleichaltriges Gspändli Diva (BKH) bewegt sich leicht ataktisch. Beide Katzen stammen ursprünglich aus dem Tierschutz im Kanton Thurgau. Neben der Ataxie sind sie top fit und gesund. Anfangs sind Tipsy und Diva sehr zurückhaltend und scheu, haben sie aber einmal Vertrauen gefunden suchen sie die Nähe zu Menschen.

 

Die jetzige Besitzerin wünscht sich für die Beiden jemand, der mehr Zeit für sie hat und dass sie die Möglichkeit bekommen via vernetzten Balkon oder eingezäunten Garten die Sonne geniessen zu dürfen. Zudem ist viel Bewegung, Muskelaufbau für Ataxiekatzen sehr wichtig.

 

Daher suchen wir für Tipsy und Diva Menschen die oft zuhause sind und über einen Balkon oder eingezäunten Garten verfügen. Die zwei werden nur zusammen vermittelt. Momentan sind sie im Kanton Zürich zuhause. Nur für erfahrene Katzenhalter. Wir suchen Menschen die sehr viel Geduld haben und auch damit zurecht kommen wenn sie sich nicht den Menschen annähern wollen. Keine Schmusekatzen! Interessenten wenden sich bitte an:

 

Barbara Theler
B.theler@gmx.net
0794684320 (lieber aber mail)

Download
Druckversion_TipsyUndDiva.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.7 KB

FLO - BLASENLÄHMUNG

Flo wurde am 25.04.2020 geboren und ist am 13.12.2020 leider aus dem 3. Stock vom ungesicherten Balkon heruntergefallen. Dabei hat er sich den letzten Lendenwirbel gebrochen. Umherrennen und Springen funktioniert wieder sehr gut. Flo ist jedoch seither inkontinent was den Kot angeht. Zudem muss ihm zweimal täglich die Blase entleert werden. Flo macht dabei aber sehr gut mit. Er zeigt viel Lebensfreude und ist für Schabernack zu haben. Er mag andere Katzen und Hunde.

 

Momentan bekommt Flo einmal wöchentlich eine Akupunktur und Osteopathie-Behandlung. Beides zeigt Wirkung. Nach dieser Behandlung geht er manchmal selbständig aufs Klo. Daher wäre es schön, wenn die neuen Besitzer weitermachen könnten. Ausserdem bekommt Flo täglich eine Bachblütenmischung.

 

Wer schenkt dem tollen, lebensfrohen Kater seine Aufmerksamkeit und ein schönes zuhause?

Wir unterstützen die neuen Besitzer selbstverständlich gerne.

Flo ist vollständig geimpft, kastriert und gechipt.

 

Interessenten wenden sich bitte an Handicapcats.ch

Judith Amrein

 

079 934 12 12

Download
Druckversion_flo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.2 KB

Wer wir sind

"Ein Herz für Handicap Katzen Schweiz" ist ein Projekt von Katzenverstehen.ch

Was wir leisten

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Kontakt

kontakt@handicapcats.ch

Sie finden uns auch auf Facebook und Twitter



Wir lieben, was wir tun


Katzenverstehen.ch - Verhaltensberatung für ein harmonisches miteinander von Katze und Mensch. Katzenverstehen.ch engagiert sich auch stark in Sachen Tierschutz.