HANDICAP KATZEN suchen einen lebensplatz

Auch FELV oder FIV positive katzen sowie KATZEN MIT BEHINDERUNG haben ein recht AUF ein SchÖnes leben.

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Eine Zusammenarbeit von Tierschützern, Tierärzten und Tierschutzorganisationen zugunsten von FELV und FIV positiven, sowie behinderten Katzen in der Schweiz.

ROCKY - SENIOR

Rocky muss mit 16 Jahren sein zuhause verlassen. Seine Besitzerin muss ins Pflegeheim und kann den kastrierten Kater nicht mitnehmen.

 

Rocky ist Freigänger und braucht dringend ein schönes zuhause.

 

Verein Katzenhilfe Bern

CH-3052 Zollikofen

Mail: info@katzenhilfe-bern.ch

 

Telefon: 079 692 03 77

Download
Druckversion_Rocky.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.5 KB

JUMBO - FELV+

Jumbo, Männlich kastriert, ca 7 Jährig

Jumbo ist nach Eingewöhnung ein ruhiger, lieber Schmuse-Kater.

Er ist fit, sehr anhänglich und man merkt nichts von seiner Virusnfektion.

 

Aufgrund der Virusinfektion darf er keinen Freigang geniessen. Daher suchen wir für Jumbo ein zuhause in reiner Wohnungshaltung als Einzelkatze oder zu anderen FELV positiven Katzen.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Tierheim Oberbottigen

Tel 031 926 64 64

 

info@bernertierschutz.ch

 

Download
Druckversion_Jumbo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.5 KB

FIONO - SENIOR

Fiono ist am 10 März 2003 geboren.

Der Siam Kater ist sehr anhänglich und verschmust. Wie für die Rasse typisch, plaudert auch Fiono gerne mit seinen Mitbewohnern. Fiono musste aufgrund eines Auslandaufenthaltes seines früheren Besitzers im Tierheim abgegeben werden. Wegen seines höheren Alters konnte seit längerer Zeit kein neues Zuhause für Fiono gefunden werden. Zu dem fortgeschrittenen Alter kommt hinzu, dass Fiono wegen seinem Handicap gelegentlich ein Stückchen Kot verliert, obwohl er ansonsten stubenrein ist und ausschliesslich sein Kistchen benutzt (manchmal verliert er während zehn Tagen kein Kot und dann wiederholt ein bis zwei "Bölleli").

 

Fiono lebte früher zusammen mit seinem Bruder, der vor rund drei Jahren verstarb, in einer

Wohnung ohne Freigang. Somit muss der neue Besitzer Fiono nicht gezwungenermassen Freigang bieten können. Im Tierheim zeigt sich Fiono anderen Katzen gegenüber verträglich. Ein Artgenosse im selben Haushalt sollte Fiono also nicht stören, wegen seinem anhänglichen Charakter würde sich Fiono jedoch eher als Einzelkatze eignen.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Tierheim Staffelweid

Edith Reuteler

Götzentalstrasse 2

6044 Udligenswil

info@tier-heim.ch

 

041 371 18 06

Download
Druckversion_Minusch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.5 KB

SADE - SENIORIN

Sade wurde im März 2005 geboren. Die Katze (w) lebt zurzeit bei einer jungen Familie. Sie kommt mit den heranwachsenden Kindern nicht zurecht. Sade tendiert momentan zum Beissen – dies wird sich womöglich aber legen, sobald sie keinen Stress mehr hat.

 

Für Sade suchen wir ein ruhiges zuhause bei Menschen mit Erfahrung in der Katzenhaltung. Gemäss Aussage der Vorbesitzer sei sie nicht sozial zu anderen Katzen. Also eher Einzelplatz. Sade braucht Freigang. Sie wurde regelmässig geimpft und entwurmt.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch

BarbaraRutsch

kontakt@handicapcats.ch

079 896 79 09

Download
Druckversion_Sade.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.1 KB

MINUSCH - SENIORIN

Minusch hat Jahrgang 1999 und ist eine reine Wohnungskatze. Die kastrierte Katze liebt es zu kuscheln und schmusen - wenn möglich den ganzen Tag. Sie kennt Hunde und mag Artgenossen. Minusch liebt es abends noch im Bett zu schmusen bevor derBesitzer sich schlafen legt. Wenn die Schmusezeit vergessen geht, meldet sich Minusch lautstark und fordert es sofort ein.

 

Minusch leidet an einer Niereninsuffizienz und braucht daher Spezialfutter. Wichtig ist, dass sie täglich morgens und abends Tropfen ihrer Medizin ins Futter kriegt. Diese sind aber nicht teuer. Für Minusch suchen wir Menschen die sich für die alte Dame genügend Zeit nehmen und ihr die nötige Aufmerksamkeit schenken. 

 

Minusch hatte sehr grosses Pech – sie musste kürzlich bereits dreimal umziehen aus verschiedenen Gründen – diese hatten aber nie mit Minusch zu tun. Sie hatte einen ganz tollen Platz, die neue Besitzerin wurde jedoch nun schwer krank. Wir hoffen, dass Minusch endlich an einem anderen schönen Ort zur Ruhe kommt. Um nicht noch einmal eine Umplatzierung riskieren zu müssen, suchen wir einen Einzelplatz mit Freigang. 

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch

BarbaraRutsch

kontakt@handicapcats.ch

079 896 79 09

Download
Druckversion_Minusch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.5 KB

TICK, TRICK UND TRACK - FELV+

Tick, Trick und Track sind am 05.04.2017 auf einem Bauernhof geboren. Leider wurden alle drei kürzlich FELV positiv getestet. Die drei werden zusammen oder zu anderen FELV+ Katzen vermittelt. Der rote Kater ist Track - Tick und Trick sind weiblich.

 

Aufgrund der Virusinfektion dürfen Tick, Trick und Track keinen Freigang geniessen. Sie werden nur in reine Wohnungshaltung vermittelt. Alle drei sind sehr zutraulich, verschmust und verspielt. Schon nur wenn man sie anschaut, beginnen sie zu schnurren. Alle drei sind auch mit Artgenossen sehr freundlich.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

079 896 79 09

 

kontakt@handicapcats.ch

Download
Druckversion_Tick_Trick_Track.pdf
Adobe Acrobat Dokument 139.8 KB

MOLLY - SENIORIN

Molly hat ungefähr Jahrgang 2000. Sie ist vor 13 Jahren zugelaufen – daher ist ihr richtiges Alter nicht bekannt. Die wunderbare Katzendame ist eher Einzelgängerin und wird gerne von anderen Katzen gemoppt. Zu Menschen ist sie jedoch zutraulich, sie holt sich die nötigen Streicheleinheiten jeweils ab.

 

Aus gesundheitlichen/altersbedingten Gründen muss ihre Besitzerin nun das Haus aufgeben und in eine Alterswohnung ziehen. Da sind Freigänger leider nicht erlaubt. Daher suchen wir für Molly nun ein schönes zuhause mit Freigang an ruhiger Lage. Molly ist kastriert und wurde regelmässig geimpft (Impfbüchlein vorhanden)

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

kontakt@handicapcats.ch

079 896 79 09

 

 

Download
Druckversion_Molly.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.4 KB

NEO - BLASENLAEHMUNG

Neo kann ohne Hilfe keinen Harn absetzen. Neo‘s zukünftige Menschen müssten, 3 mal täglich seine Harnblase von Hand entleeren, was er auch gut toleriert. Kot liegt 1x täglich im Raum. Gewaschen werden muss er etwa alle drei Tage.

 

Neo war bisher Freigänger. Er kann aber nur noch in Begleitung raus, da er nicht mehr so gut zu Fuss ist. Er geniesst es sehr einfach im Rasen zu liegen.

Neo ist ein lieber verschmuster Kater und geniesst jede Aufmerksamkeit. Er ist sehr einfach zu Händeln und kann zu anderen Katzen vermittelt werden. Neo befindet sich bei uns im Tierheim Arolfingen in Rothrist.

Wer würde sich dem hübschen, ganz lieben Kater annehmen?

 

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Kontaktdaten:

Tierheim Arolfingen

Bonigerweg 33

4852 Rothrist

 

062 794 22 00

Download
Druckversion_Neo2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.7 KB

DAISY - SENIORIN

Daisy ist im Jahr 2006 geboren. Die Katze kam im Februar 2017 ins Katzenheim Schnurrli weil ihre Besitzerin ins Altersheim musste. Daisy war sehr fixiert auf ihre Besitzerin und tut sich schwer mit „fremden“ Menschen. Bei der alten Dame war Daisy sehr verschmust. Wenn sie einmal das Vertrauen gefasst hat, wäre Daisy also eine absolute Schmusekatze.

 

Für Daisy sucht das Katzenheim Schnurrli ein zuhause mit Freigang an ruhiger Lage.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch für eine weitere Beratung und/oder einen Besichtigungstermin:

Katzenheim Schnurrli

Dübendorfstrasse 311

8051 Zürich

 

Tel: 044 321 04 12 lange läuten 

Download
Druckversion_Daisy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.5 KB

TWEETY - SENIORIN

Weiblich

Geimpft, Leukose negativ getestet, kastriert und gechipt

Grosse Wohnung mit gesichertm Balkon

Keine Kinder, Katzen und Hunde

Ruhig und scheu

 

Tweety ist eine 15-jährige getigerte (an der Brust weiss) Kätzin. Sie ist eine ruhige und scheue Katzendame und braucht an einem neuen Ort Zeit zur Eingewöhnung. Die  Samtpfote ist lieb und eine Schmusekatze, wenn sie kuscheln will kommt sie schon. Tweety spielt sehr gerne mit Mäusen. Im neuen Zuhause der Fellnase sollten keine Kinder, andere Katzen  oder Hunde wohnen.

Die hübsche Tweety hat bis jetzt in der Wonung gelebt. Wir suchen für sie ein Zuhause in einer geräumigen Wohnung mit grossem gesicherten Balkon und Menschen, die viel Zeit für sie haben. Wer schenkt der süssen Samtpfote ein neues Zuhause?

 

Interessierte wenden sich bitte an:

Verein Katzenhilfe Bern

Tel. Nr. 079 692 03 77

info@katzenhilfe-bern.ch

 

 

Download
Druckversion_Tweety.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.9 KB

KIIRA - DIABETES

Kiira ist eine 7-jährige, kastrierte Katzendame. Sie stammt von einem Bauernhof und lebte bisher mit ihrem Bruder zusammen in einer Wohnung. Leider ist Kiira an Diabetes erkrankt und braucht zweimal täglich Insulin. Kiira ist mittlerweile an diese tägliche Behandlung gewöhnt und kommt gut damit zurecht.

 

Für die hübsche, sehr zutrauliche Kiira suchen wir ein neues zuhause, wenn möglich mit Freigang.

Kiira spielt gerne und verlangt ihre Streicheleinheiten.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

kontakt@handicapcats.ch

079 896 79 09

Download
Druckversion_Kiira.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.3 KB

FLORA - BLIND

Die blinde Oberschmuserin lebt seit einem Jahr in der Schweiz (ca. JG 2007).

Leider sucht sie ein neues Zuhause, weil sie sich mit den vorhandenen Katzen nicht verträgt. Sie akzeptiert diese nicht und greift sie an. In ihrem neuen Zuhause sollten aus diesem Grund keine

anderen Katzen sein. Aufgrund ihrer Blindheit braucht sie ein eher ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder. Ob sich Flora mit Hunden verträgt ist nicht bekannt.

 

Flora ist sehr gerne in der Nähe ihrer Menschen. Sie schläft nachts mit im Bett. Am Morgen wenn der Wecker klingelt, weckt Flora einem mit einer Bauchmassage. Geniesst es auf dem Schoss zu liegen und gekrault zu

werden.. Ihre neuen Menschen sollten daher möglichst viel zuhause sein. Man merkt ihr kaum an, dass sie blind

ist. Innerhalb kürzester Zeit findet sie sich in der Wohnung zurecht und navigiert um Hindernisse herum. Auch Treppen sind für sie kein Problem. Im Moment traut sie sich nicht auf den Balkon, aber mit etwas Geduld wird sie sich das trauen.

 

Flora liebt ihre Plüschtierli und trägt diese gerne herum. Je grösser das Plüschtierli, desto lauter miaut sie

dabei. Flora hat eine Futtermittelunverträglichkeit und bekommt Durchfall, wenn

sie Futter bekommt, das sie nicht verträgt. Mit speziellem Futter ist dies aber kein Problem.

 

Nun wünscht sie sich ein Zuhause mit gesichertem Garten oder Balkon und vielen, vielen Schmusestunden. Sie ist kastriert, gechipt, getestet, geimpft und wird mit dem Tierschutzbrief vermittelt. Kostenbeteiligung:

330.- CHF inkl. Registrierung bei ANIS

 

Wenn Sie sich in Flora verguckt haben, füllen Sie bitte das Formular für Interessenten auf unserer Webseite

aus, damit wir Sie und das neue Zuhause bei einem kurzen Besuch kennen lernen

dürfen. Gerne kann Flora nach Absprache an der Pflegestelle besucht werden.

Momentan in Auenstein (AG)

www.laracats-schweiz.ch

Download
Druckversion_Flora.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.2 KB

WINNIE - TAUB

Winnie ist ca. 2007 geboren, kastriert und geimpft. Ein kürzlich gemachter Gesundheitscheck ergab einwandfreie Blutwerte. Winnie ist eine Arabien Mau, stammt ursprünglich aus Dubai. Winnie ist taub und lässt sich kaum anfassen, versucht zu beissen. Es besteht der Verdacht, dass sie misshandelt wurde. Sie hat die Angewohnheit sehr laut zu schreien und das manchmal über längere Zeit. Auch besteht der Verdacht auf eine neurologische Störung, sie bewegt sich recht steiff.

 

Obwohl sie nicht sehr zutraulich ist, sucht sie den Kontakt zu Menschen und ist nicht gern allein. Sie liebt es in der Sonne zu liegen, möchte aber nicht nach draussen gehen. Seit einiger Zeit terrorisiert sie unsere andere Katze und reagiert äusserst aggressiv auf sie. Diese ist jetzt total verängstigt und hat angefangen überall hin zu urinieren und frisst auch nicht mehr richtig. Wir würden uns sehr wünschen, dass Winnie einen Platz findet bei sehr geduldigen, evt. älteren Menschen ohne andere Katzen. 

Für Winnie suchen wir erfahrene Katzenhalter mit viel Zeit und Geduld. Taube Katzen brauchen genügend Beschäftigung, sonst beginnen sie nachts zu schreien. Ideal wäre zudem ein eingezäunter Garten oder gesicherter Balkon.

 

Simone Fenton
Grimselstrasse 39
8048 Zürich 
076 561 55 76

Download
Druckversion_Winnie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.2 KB

BRIA - SENIOR

Bria (w) wurde ca. im 2000 oder 2001 geboren. Die Katze ist nun bereits seit dem 10.8.2016 im Tierheim Schnurrli. Bria mag keine anderen Katzen, daher lebt sie im Schnurrli im Büro.

 

Aufgrund ihres Alters hat Bria natürlich ihre entsprechenden kleinen Gebrechen. Sie hat etwas schiefe Beine, die Schilddrüse arbeitet nicht mehr ganz so wie sie sollte. Bria ist eine richtige Lady – sie gibt den Ton an ob sie gerade Streicheleinheiten möchte oder nicht. Wer das nicht genau berücksichtigt, kann schon mal Bekanntschaft mit den Krallen machen.

  

Sobald sie es sich aber auf dem Schoss oder in ihrer geliebten Kartonschachtel gemütlich gemacht hat, geniesst sie jeden Moment unter den 2-Beinern. Wo darf Bria noch ihren Lebensabend geniessen und noch etwas Liebe erfahren? Für Bria suchen wir ein zuhause ohne kleine Kinder oder andere Haustiere. Bria lebt nun schon lange im Schnurri und scheint den Freigang nicht zu vermissen, daher wäre sie mit einer geräumigen Wohnung mit katzensicherem Balkon ganz bestimmt zufrieden.

  

Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch für eine weitere Beratung und/oder einen Besichtigungstermin:

  

Katzenheim Schnurrli

Dübendorfstrasse 311

8051 Zürich

Tel: 044 321 04 12

 

Download
Druckversion_Bria.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.8 KB

LENNY & YUMA - ALLERGIKER

 

Lenny und Yuma sind zwei reinrassige Ragdoll-Katzen. Lenny leidet leider an Allergien. Dies zeigt sich dann mit kahlen Stellen und Ausschlag am Bauch. Bekommt aber Lenny sein Barf und dies mehrmals täglich in kleinen Portionen, dann hält sich die Allergie in Grenzen. Yuma ist anfällig für Verdauungsprobleme – daher braucht auch er eine reine Barf Fütterung.

 

Die beiden Kater sind kastriert und am 03.03. 2009 geboren. Beide sind stubenrein, sehr anhänglich und lieb.

Für Lenny und Yuma suchen wir ein ruhiges zuhause wo meistens jemand zuhause ist. Keine Kleinkinder oder andere Tiere. Sie sind reine Wohnungskatzen und brauchen einen vernetzten Balkon oder eingezäunte Terrasse.

 

Interessenten wenden sich bitten an:

Liliane Gaibrois

Mail: liliane@gaibrois.ch

 

Download
Druckversion_Lenny_Yuma.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.9 KB

BELLA, BORA UND SNOOPY - FELV+

 Bella , weiblich kastriert geboren am 01.04.2014

 Bora , weiblich kastriert geboren am 01.02.2015

 Snoopy, männlich kastriert geboren am 20.01.2013

  

Die drei sonst gesunden Katzen wurden im Tierheim bereits zweimal FELV positiv getestet.

Katzen welche mit dem Feline Leukämievirus infiziert sind, dürfen keinen Freigang mehr geniessen, da sie ungeimpfte Artgenossen anstecken könnten. Daher suchen wir ein zuhause in reiner Wohnungshaltung. Mit gesichertem Balkon oder natürlich ein Aussengehege. Die drei geniessen die frische Luft sehr. Von Bora fehlt leider ein Foto, sie sieht jedoch praktisch gleich aus wie Bella.

 

Für die drei suchen wir liebevolle Menschen, die ihnen genügend Zeit geben um Vertrauen zu fassen. Am liebsten würden wir die Katzen gemeinsam vermitteln. Sind aber auch offen sie einzeln zu anderen FELV+ Katzen zu vermitteln.

Auch Leukose positive Katzen können alt werden und haben auch ein Recht auf ein schönes, erfülltes Leben. Möchten Sie Bella, Bora oder Snoopy ein liebevolles zuhause bieten? Dann wenden Sie sich an:

 

 

 

Tierheim Paradiesli

Sonja Schmidiger

041 610 60 21

 

Download
Druckversion_Bella_Bora_Snoopy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.3 KB

CHIARA - FIV+

Chiara ist am 07.09.2007geboren. Dieletzten 9 1/2 Jahre lebte das Weibchen bei einer netten, älteren Dame. Aber leider wurde sie schwer krank und musste die Katze abgeben. Chiara wird zurzeit homöopathisch behandelt weil sie auffällig an Pfoten, Bauch und Beinen leckt. Manchmal zupft sie sich auch Haare aus. Die Behandlung zeigt bereits Wirkung. Chiara ist anfangs sehr scheu und zurückhaltend. Hat sie aber einmal Vertrauen gefasst mag sie Streicheleinheiten sehr.

 

Für Chiara suchen wir ein ruhiges zuhause ohne Kinder und aufgrund Ihrer Virusinfektion in reiner Wohnungshaltung. FIV positive Katzen dürfen nicht mehr in den Freigang. Ein gesicherter Balkon wäre ideal. Die Katze wird nur zu anderen FIV positiven Katzen vermittelt. Auch eine Einzelhaltung wäre möglich, jedoch müsste da tagsüber jemand zuhause sein.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Tierrettungsdienst und Tierheim Pfötli

044 864 44 00

Download
Druckversion_Chiara.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.9 KB

LILLI, BILLI, MABEL UND FRED - FELV+

Bei den vier Katzen handelt es sich um herrenlose Fundkatzen die eigentlich nur kastriert und wieder in die Freiheit gelassen werden sollten. Lilli, Billi und Mabel sind wohl Geschwister (alle ca.7 Monate alt). Fred ist mit ca. 10 Monaten etwas älter. Leider wurden alle dann aber FELV+ getestet.

 

Die Katzen sind zutraulich und verspielt. Billi, Mabel und Fred lassen sich auf den Arm nehmen. Lilli ist noch etwas zurückhaltend und scheu. FELV + Katzen dürfen nicht mehr in den Freigang, daher suchen wir für die vier ein schönes zuhause in reiner Wohnungshaltung. Gesicherter Balkon wäre erwünscht.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Eliane

0219069078 (abends)

 

4 jeunes chattes de 7 à 10 mois,Fred, Billie, Lily et Mabel, recueillies cet hiver pour être stérilisées, n'ontpas pu être remises en liberté, car le test "leucose" s'est avérépositif. J'ai déjà beaucoup de chats et ne peux malheureusement pas lesgarder. Je cherche des bonnes âmes qui adopteraient avec douceur et patience

de1 à 4 de ces petites pour leur offrir une vie en appartement et ainsi leurdonner une chance de rester en bonne santé. Merci pour elles. Téléphoner lesoir au0219069078. Eliane

Download
Druckversion_Lilli_Billi_Mabel_Fred.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.0 KB

PFURRLI - FIV+

 

Pfurrli ist ca. 2 Jahre alt. Der Kater wurde bisher nur in der Wohnung gehalten. Daher ändert für ihn die Tatsache, dass er wegen FIV+ Test nicht mehr in den Freigang darf, nichts.

Pfurrli ist anfangs sehr scheu. Hat er dann einmal Vertrauen gefasst, dann ist er total verschmust.

 

Für Pfurrli suchen wir ein neues zuhause in reiner Wohnungshaltung und nur zu ebenfalls FIV positiven Katzen.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

kontakt@handicapcats.ch

079 896 79 09

Download
Druckversion_Pfurrli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.5 KB

DEVIN - BLASENLAEHMUNG

Seit einem Unfall leidet Devin an einer Blasenlähmung. Das bedeutet der ca. 4jährige Kater (Fundkatze) kann ohne Hilfe nicht Harn absetzen. Devin‘s zukünftige Menschen müssten, zwei Mal täglich seine Harnblase von Hand entleeren, was er auch gut toleriert. Er hat sich bereits sehr gut daran gewöhnt. Kot kann er selbständig absetzen, es geht aber immer mal wieder ein Bölleli daneben.

 

Devin ist total verschmust und zeigt enorm viel Lebensfreude. Er versteht sich sehr gut mit anderen Katzen und Hunden oder sonstigen Tieren. Für Devin suchen wir ein zuhause bei lieben Menschen die viel Zeit für ihn haben und mit Freigang an ruhiger Lage.

 

Selbstverständlich wird den neuen Besitzern in aller Ruhe gezeigt und gelehrt

wie man eine Katzenblase entleert.

 

Iseli Jennifer Vanessa

Kilchgrundstrasse23

3072 Ostermundigen

Jennifer.Iseli@hotmail.ch

Download
Druckversion_Devin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.6 KB

NOLA - DIABETES

Nola wurde im Frühling 2006 geboren. Nola ist mit Kindern aufgewachsen.

Bis vor einem Jahr hat Nola stets in einem Haus mit Garten gewohnt.

Vor 2 Jahren ist sie sehr krank geworden, hatte eine Bauchspeicheldrüsen-Entzündung und dadurch einen deutlich erhöhten Blutzuckerwert. In der Folge wurde Nola von uns gepflegt und umsorgt. Nach einem Jahr Insulin spritzen, war sie wieder fit und braucht kein Insulin mehr. Leider hat sie jetzt nach mehr als einem Jahr erneut erhöhte Blutzuckerwerte und die Katze braucht morgens und abends wieder eine Insulin-Spritze.

 

Nola ist eine wunderbare Katze mit einem ebenso wundervollen Charakter, verschmust, sauber, hat noch nie jemandem einen Kratzer zugefügt, weder uns in der Familie noch sonst jemandem.

Nola ist eine sensible Katze und braucht viel Zuneigung. Da wir berufstätig und sonst

sehr aktiv unterwegs sind, müssen wir Nola sehr viel in die Ferien bringen, dazu kommt der zeitliche und terminierte Aufwand mit den täglichen Spritzen. Wir suchen für Nola daher schweren Herzens einen  liebevollen Platz voller Freiheit,  Liebe und Zuneigung. Gesucht ist eine Person, welche auch stresslos die täglichen Insulinspritzen verabreichen kann. Wir möchten und wünschen uns,  dass Nola Ihre Zeit wieder so erleben kann wie sie mal war! Nola ist zurzeit in einer Pflegestelle in einer Gruppe mit anderen Katzen und kommt da mit allen Katzen sehr gut zurecht. Also gerne auch zu anderen Katzen.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

kontakt@handicapcats.ch

079 896 79 09

kontakt@handicapcats.ch

 

Download
Druckversion_Nola.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.0 KB

SHARKY - CHRONISCHER DURCHFALL

Sharky ist eine weibliche Burmakatze, geb. 21.03.2009. Sie ist eine richtige Wohnungskatze, sie entfernt sich nie vom Haus, ist ausserordentlich anhänglich und verschmust. Mit anderen Katzen versteht sie sich sehr gut und kuschelt gerne mit ihnen.

 

2009 litt Sharky unter starkem Durchfall. Eine Abklärung beim Tierarzt ergab, dass Sharky Giardien hatte. Sie musste mehrere Monate lang behandelt werden, bis der Erreger im Kot nicht mehr nachgewiesen werden konnte. Dennoch litt Sharky weiterhin unter Durchfall. Im Laufe der letzten 7 Jahre war Sharky deswegen bei mehreren Tierärzten in Abklärung, jedoch blieben die weiteren Untersuchungen stets ohne Befund. Selbst eine Ernährungsumstellung auf getreidefreies Fleischfutter ohne Zusatzstoffe hat keine Besserung gebracht. Wegen ihrer Erkrankung ist Sharky untergewichtig. Ausserdem kotet sie oft nicht ins Katzenklo, sondern daneben. Da im selben Haushalt noch eine weitere Katze mit Handicap lebt, ist es der jetzigen Besitzerin nicht mehr möglich beiden gerecht zu werden.

 

Für Sharky suchen wir daher eine/n erfahrene/n und geduldige/n Katzenliebhaber/in, der/die bereit wäre, Sharky ein neues Zuhause zu geben. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Aargauischer Tierschutzverein ATS

0900 98 00 22

Download
Druckversion_Sharky.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.3 KB

HEKTOR - INKONTINENT

Aufgrund meines längeren Auslandaufenthaltes (Oktober 2017 - April 2018) suche ich für den aufgestellten

Kater 'Hector' ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle. Hector ist ein kleiner, feiner und zufriedener Kater und wird auf ca. 5 Jahre geschätzt.

 

Sein eher wildes Wesen benötigt dringend die Möglichkeit, jederzeit nach Draussen gehen zu können (Freigänger) Durch einen Autounfall im 2013 erlitt Hector eine Verletzung der unteren Wirbelsäule.

Seit diesem Unfall ist er inkontinent (verliert Urin, vor allem im Schlaf) und sein Schwanz ist nur beschränkt beweglich.

 

Trotz diesem Handicap ist er topmunter und ein liebevoller und verspielter Kater. Die neuen Besitzer sollten

sich diesem Handicap jedoch bewusst sein. Es liegt mir sehr am Herzen einen schönen Platz bei einer tierlieben Person zu finden, welche ihm Auslauf, die nötige Pflege und ebenso Aufmerksamkeit bieten kann. Deshalb werden nur ernsthafte und seriöse Kontaktaufnahmen beantwortet.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Sandra Bulach

Gassa sutò 42

7013 Domat-Ems

sandra.bulach@bluewin.ch

 

Download
Druckversion_Hektor.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.0 KB

RUDOLF UND LA PETITE - HAUTKREBS

Rudolf ist 7jährig und leidet an Hautkrebs und wurde leider auch FIV+ getestet. Er hat ein Plattenepithelkarzinom auf der Nase und hat wohl nur noch einige Monate zu leben. Seine Partnerin La Petite ist 12jährig und FELV positiv.  Die beiden sind bereits ihr Leben lang zusammen und sollen jetzt trotzdem nicht getrennt werden. Sie haben ihr zuhause verloren weil ihre Besitzerin verstorben ist. Wir suchen nur für die Beiden ein zuhause wo es noch keine anderen Katzen hat und in reiner Wohnungshaltung.

 

Rudolf ist anfangs etwas ängstlich aber wenn er einmal Vertrauen gefasst hat, ist er sehr verschmust. La Petite ist eher ängstlich und schüchtern. Wer würde den Beiden ein schönes, liebevolles zuhause in reiner Wohnungshaltung schenken? Die beiden sollen die letzten gemeinsamen Monate noch zusammen geniessen dürfen. Rudolf und La Petite sind beide kastriert.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Animal Aide Action (AAA)

animalaideaction@hotmail.ch

079 321 10 61

 

Download
Druckversion_RudolfUNDLapetite.pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.4 KB

BRAIN & CHIPS - SCHWER VERMIT.

Der Siamkater Brain ist im 2014 geboren. Chips ist eine orientalische Kurzhaar, geboren 2015.  Brain und Chips sind kastriert, entwurmt und gechipt. Die Beiden werden vor der Vermittlung auf FELV und FIV getestet. Er ist noch nicht geimpft.

 

Brain ist verspielt, anhänglich und verschmust.
Im jetzigen zuhause markiert der Kater leider bereits seit 2 Jahren.
Haben bereits Bachblüten, Pheromonen und Clomicalm gegeben, er wurde bereits auf Blase und Nieren untersucht. Er hat eine Fehlstellung der Augen und ein Nickhautvorfall. Dies sei rassenbedingt durch Überzüchtung entstanden. Der Kater lebt zurzeit in einem eher unruhigen Haushalt mit Hunden und anderen Katzen. Wir gehen davon aus, dass das Markieren mit einem Besitzerwechsel aufhören könnte. Er scheint da einfach nicht zur Ruhe zu kommen.

 

 

Für Brain und Chips suchen wir nun ein schönes zuhause wo es keine anderen Katzen oder Hunde hat und mit Freigang an ruhiger Lage.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Sonia Portner

076 514 73 57

7.7@gmx.ch

Download
Druckversion_Brain_UND_Chips.pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.7 KB

LEO - FIV+

Leo ist ein Findelkater ursprünglich aus Spanien, ca. 2jährig. Er wurde dann leider beim Tierarzt FIV positiv getestet.  Katzen welche mit dem FIV-Virus infiziert sind, dürfen keinen Freigang mehr geniessen, da sie Artgenossen bei Kämpfen anstecken könnten. Daher suchen wir ein zuhause in reiner Wohnungshaltung. Ideal wäre mit Balkon der gesichert werden könnte oder natürlich ein Aussengehege.

 

Für Leo suchen wir ein liebevolles zuhause wo es noch keine anderen Katzen hat oder zu FIV positiven Katzen. Er ist sehr verschmust. Artgenossen gegenüber ist er eher unterwürfig und ruhig.

Auch FIV positive Katzen können alt werden und haben auch ein Recht auf ein schönes, erfülltes Leben. Möchten Sie Leo ein liebevolles zuhause bieten? Dann wenden Sie sich an:

 

Ursula Schmid

 

ursulastierhilfeohnegrenzen@gmail.com

Download
Druckversion_Leo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.6 KB

SMOKIE - DIABETES

Smokie, ist eine wunderschöne, 11 jährige Katzendame. Weil sie an Diabetes mellitus erkrankt ist, konnten sich ihre Besitzer nicht mehr um sie kümmern. Das Team der Tierklinik Rhenus hat Smokie liebevoll und vor allem erfolgreich behandelt.  Momentan braucht sie das täglich gespritzte Insulin nicht mehr jedoch ist sie auf Diätfutter angewiesen.

 

Smokie ist etwas eigenwillig, aber ganz und gar nicht böse. Sie liebt es am Kopf gekrault zu werden, aber am Rücken und Schwanz mag sie es gar nicht. Smokie hatte in jungen Jahren einen Unfall und ihr Schwanz musste amputiert werden. Damit kommt sie jedoch sehr gut zurecht. Auch sonst ist Smokie top fit.

 

Für Smokie suchen wir ein ruhiges zuhause mit Freigang. Einzelplatz - da sie sich mit anderen Katzen nicht versteht.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Tierklinik Rhenus

Dr. med. vet. Markus Trächsel

Fachtierarzt FVH für Kleintiere

Gewerbezentrum Arova

8247 Flurlingen

 

052 659 49 40 

Download
Druckversion_Smokie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.1 KB

SIMBA - SENIORIN

Simba hat Jahrgang 2003 und ist schon seit 12 Jahren ein Teil unserer Familie

Nun hat sich bei unserer Tochter ihre Tierhaarallergie immer mehr verschlechtert.

Wir sind nach sehr langem hin und her leider gezwungen sie so bald als möglich wegzugeben.

Simba ist anfangs ein bisschen zurückhaltend und skeptisch, aber wenn mal Vertrauen da ist, sehr zutraulich und verschmust.

 

Sie liebt Streicheleinheiten und mag sehr die Anwesenheit von Menschen.

Sie ist eine Freigängerin und sollte diese Möglichkeit in ihrem neuen zu Hause unbedingt auch haben. Simba lebte in den letzten Jahren als Einzelkatze, vierbeinige Gesellschaft mag sie nicht so besonders. Die Katze ist kastriert, gechipt und Grundimunisiert.

 

Wir alle wünschen uns für sie ein schönes und liebevolles Zuhause!

Interessierte wenden sich bitte an:

 

Familie Hoffmann, 8917 Oberlunkhofen

076 345 35 25

dotho@gmx.ch

 

Download
Druckversion_Simba.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.3 KB

RIVA - ALLERGIE

Ganz, ganz schweren Herzens suchen wir zusammen mit den jetzigen Besitzern für Riva ein neues, passenderes Zuhause. Sie wird über alles geliebt, zeigt aber deutlich, dass sie viel lieber alleine - oder zumindest an einem Ort leben würde, an welchem es keine so hohe Katzendichte gibt. Sie 'kommt immer wieder unter die Räder' und mit Bisswunden nach Hause.

Riva ist eine Britisch Kurzhaar, golden tabby, geb. 12.04.2008. Sie ist gegenüber allen Menschen sehr zutraulich, verschmust und anhänglich. Riva kommt mit Hunden zurecht. Mit Katzen versteht sie sich generell nicht wirklich gut und hätte aufs Alter gerne einen ruhigeren Freigang.

Kleinen Kindern weicht sie eher etwas aus, hat aber keine Probleme mit ihnen. Riva ist stubenrein und fleissige Freigängerin. Der Allergietest hat ergeben, dass sie auf Flöhe allergisch ist, es ist also sehr wichtig, dass sie mit Frontline oder durch ein Band durchgehend vor Flöhen geschützt wird. Die Nierenwerte sind gemäss Bluttest auch nicht mehr ganz in Ordnung, der neue Besitzer wird sich langfristig auf Diätfutter einstellen müssen.

Jetzt hoffen wir, dass sich jemand für die liebe aber doch schon ältere Dame interessiert. Sie bleibt in ihrem jetzigen Zuhause in Winterthur, bis ein optimaler Platz gefunden wurde.

Kontakt: Arche Noah Schweiz
Email: mail@arche-noah.ch
Web: www.arche-noah.ch

Download
Druckversion_Riva.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.4 KB

PUTZI - SENIORIN

Die 17 jährige Kätzin ist total fit und noch voller Lebensfreude. Putzi ist sehr zutraulich und freundlich zu Menschen. Sie ist sehr gesprächig, manchmal schwatzt sie sogar etwas laut.

 

Wir suchen für Putzi ein zuhause mit Freigang an ruhiger Lage. Putzi möchte als Einzelkatze oder nur mit ganz sozialer und gemütlicher Zweitkatze leben. Sie kann auch zu einem Kleinhund, welcher an Katzen gewohnt ist, vermittelt werden. Die schöne Kätzin ist zurzeit im Zürcher Unterland (8165) zuhause.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Daniela Bertozzi

043 411 80 05
schweizlink@bluewin.ch

Download
Druckversion_Putzi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.0 KB

Wer wir sind

"Ein Herz für Handicap Katzen Schweiz" ist ein Projekt von Katzenverstehen.ch

Was wir leisten

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Kontakt

kontakt@handicapcats.ch

Sie finden uns auch auf Facebook und Twitter



Wir lieben, was wir tun


Katzenverstehen.ch - Verhaltensberatung für ein harmonisches miteinander von Katze und Mensch. Katzenverstehen.ch engagiert sich auch stark in Sachen Tierschutz.