HANDICAP KATZEN suchen einen lebensplatz

Auch FELV oder FIV positive katzen sowie KATZEN MIT BEHINDERUNG haben ein recht AUF ein SchÖnes leben.

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Eine Zusammenarbeit von Tierschützern, Tierärzten und Tierschutzorganisationen zugunsten von FELV und FIV positiven, sowie behinderten Katzen in der Schweiz.

SCHNURRLI UND BADI - SENIOREN

Die Geschwister Schnurrli und Badi sind am 12.04.2004 zur Welt gekommen. Die beiden Weibchen sind anfangs eher zurückhaltend und ängstlich – haben sie aber einmal Vertrauen gefasst mögen sie Streicheleinheiten. Schnurrli und Badi sind Wohnungskatzen.


Die Katzen gehörten einer Dame, welche altersbedingt ihnen nicht mehr gerecht werden kann. Angehörige haben die Katzen in die Tierarztpraxis gebracht – diese hat dann uns beigezogen.

Schnurrli und Badi sind nun auf einer unserer Pflegestellen im Kanton Bern.

 

Die Katzen sind gesund – Schnurrli hat etwas schlechte Nierenwerte aber noch im Rahmen. Idealerweise würde man da bereits etwas mit Nierenfutter unterstützen, vorbeugen.


Für Schnurrli und Badi suchen wir liebe Menschen die den Beiden ein ruhiges zuhause schenken würden. Interessenten wenden sich bitte an::

 

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

kontakt@handicapcats.ch

079 896 79 09

 

 

 

Download
Druckversion_Schnurrli_UND_Budi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.4 KB

MAR - FIV+

Mar (weiblich), ursprünglich geboren im August 2015 in Spanien. Leider wurde die Katze FIV-positiv getestet, erfreut sich aber bester Gesundheit. Mar ist eine ganz liebe, extrem menschenbezogene und schmusige Katze. Für Mar suchen wir ein zuhause wo Mensch ganz viel Zeit für sie hat. Ideal wäre zu einem FIV positiven, sozialen Gspändli.

 

Da Mar mit dem FIV Virus infiziert ist, darf sie keinen Freigang geniessen. Nur Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon.Mar darf selbstverständlich besucht werden.

 

Wer Mar adoptieren möchte, füllt doch bitte das Adoptionsformular aus.

 

http://www.dw-formmailer.de/forms.php?f=7586_101503

 

Download
Druckversion_Mar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.3 KB

LANTOOS - DREIBEIN

Lantoos, weiblich ist am 1. 12. 2014 in Dubai geboren. Kürzlich musste der hübschen Katzendame ein Bein amputiert werden. Damit kommt sie jedoch bereits gut zurecht.

 

Lantoos ist momentan im Kanton Baselland zuhause. Die Katze ist sehr lieb und verschmust.

Für Lantoos suchen wir ein schönes zuhause mit Freigang in verkehrsarmer Gegend. Lantoos braucht ein Gspändli. Die Katze ist gechipt, geimpft, kastriert, Test negativ. Die Schutzgebühr für mich beträgt Fr. 330.-

 

Interessenten wenden sich bitte an:

https://www.laracats-madrid.ch/zuhause-gesucht/formular-f%C3%BCr-interessenten/

 

 

Download
Druckversion_Lantoos.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.4 KB

GESUCHT - GSPÄNDLI FÜR RICCOLINO FELV+

Riccolino ist ein ca. 2-3 jähriger sehr ängstlicher und menschenscheuer Kater, welcher von NetAP bei einem Kastrationseinsatz auf einem Bauernhof  leider FELV+ getestet wurde– er ist aber momentan noch nicht soweit um vermittelt werden zu können. Er langweilt sich auf der Pflegestelle, daher suchen wir für Riccolino ein Gspändli welches auch FELV+ (PCR) getestet wurde. Idealerweise würden die Beiden dann zusammen vermittelt.

 

Wenden Sie sich an:

Ruth Gerlach, Wangen ZH   

 

Ruth.gerlach@icloud.com

Download
Druckversion_Riccolino.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.9 KB

NERA - FIV+

Nera ist ca. 6 Monate alt und wurde leider FIV positiv getestet. Die Katze ist sehr menschenbezogen und verschmust. Daher denken wir, wird sie mit der reinen Wohnungshaltung gut zurechtkommen.

Mit dem FIV Virus infizierte Katzen dürfen keinen Freigang geniessen – daher suchen wir für Nera ein liebevolles zuhause in reiner Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon, zu einer anderen FIV positiven Katzen. Wenn noch keine Katze vorhanden, helfen wir selbstverständlich danach bei der Suche für ein passendes Gspändli.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch
Barbara Rutsch
kontakt@handicapcats.ch
079 896 79 09

Download
Druckversion_Nera_fiv.pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.4 KB

FANNIE UND LOU - SENIOREN (ASTHMA)

Aufgrund einer chronischen Bronchialerkrankung unserer 5-jährigen Tochter und ihrer Tierhaar-Allergie müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Katzendamen Fannie und Lou (12jährig) trennen. Katzendame Lou leidet an Asthma und benötigt spezielle Pflege, indem ihr täglich ein Inhalier Spray verabreicht wird. Sie macht dies mittlerweile ganz souverän und hat sich an dieses tägliche Ritual gewohnt. Die zweite Katze Fannie leidet an Herpes am Auge. Wobei Fannie keine besondere Pflege Bedarf und einzig das Auge täglich ausgewaschen werden sollte.

Fannie und Lou sind Wohnungskatzen und sollten zusammenbleiben. Da sie jedoch auch zwischenzeitlich Auslauf hatten, wäre es auch möglich, sie raus zu lassen. Beide Katzen sind sich an Kinder gewohnt, lassen sich am liebsten den ganzen Tag knuddeln und sind insbesondere in den Abendstunden sehr anhänglich und verschmust.

Die Katzen sind kastriert, gechipt – die Impfungen könnten wir auffrischen lassen, bevor wir die Katzen übergeben. Katzenbaum, Körbli, Kistli, Tragekisten, Impfausweis, Katzenbürste, Spielzeug kann alles mitübergeben werden.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Andreas Oggenfuss

079 542 97 58 / 071 220 36 46

sa.oggenfuss@bluewin.ch

 

 

Download
Druckversion_FannieUNDLou.pdf
Adobe Acrobat Dokument 155.8 KB

MAX - DIABETES

Max leidet an Diabetes und hat ein verkrüppeltes Bein. Zurzeit wird gerade abgeklärt ob er zusätzlich an einer Futtermittelunverträglichkeit und einer Schilddrüsenüberfunktion leidet.

 

Max ist ca. 9jährig – ein sehr anhänglicher und verschmuster Kater, ist sehr geschwätzig und möchte immer und überall dabei sein. Mit Artgenossen kommt er leider nicht zurecht, er attackiert sie. Zurzeit ist er in Pflege in der Kleintierpraxis Ruge in Bergdietikon. Diabetes muss mit Insulin behandelt werden und Max bekommt Katzenfutter auf Pferdebasis für den Ausschluss einer Futtermittelunverträglichkeit, deshalb hat er zurzeit immer wieder kehrender Durchfall. 

 

Max kommt ursprünglich aus einem Tierheim in den USA. Für Max suchen wir ein liebevolles zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Jessica Waldesbühl, 079 813 49 81 

j.waldesbuehl@gmail.com

Oder 

Kleintierpraxis Ruge GmbH, Bergdietikon. 

 

Patricia Küng, 044 741 60 08

Download
Druckversion_Max_diabetes.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.4 KB

MIRA UND SAMOS - FIV+

Mira und Samos wurden kürzlich vermittelt - leider hatten sie das Pech, dass bei den neuen Menschen ganz unerwartet eine Veränderung der Lebensumstände eingetreten ist. Nun suchen sie weiterhin ihr Glück. 

Mira und Samos stammen ursprünglich aus Griechenland. Ein tierliebes Paar hat die beiden von der Strasse gerettet. Mira war damals etwa 2-3 Wochen alt als sie gefunden wurde. Sie hatte eitrig verklebte Augen und musste mit dem Shoppen aufgezogen werden. In Samos fand Mira den perfekten Spielkameraden. Ebenfalls ein Häufchen Elend von der Strasse. Die beiden haben sich auf ihrer Pflegestelle lieben gelernt und möchten daher zusammen bleiben. Mira ist mittlerweile ca. 10 Wochen und Samos 14 Wochen alt. Durch die liebevolle Pflege des Paares sind sie zu starken, gesunden Katzen herangewachsen. Leider wurde jedoch Samos FIV positiv getestet. Was bedeutet, dass er keinen Freigang geniessen darf.

 

Beide Katzen sind sehr verschmust und dankbar. Samos liebevolle und sanfte Art beglückt Mensch täglich von neuem. Wer schenkt diesen zwei Katzen ein schönes zuhause in reiner Wohnungshaltung? Wir wünschen uns für Mira und Samos ein ruhiges, stressfreies zuhause wo Mensch viel Zeit für sie hat. Idealerweise mit vernetztem Balkon oder Aussengehege. 

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Anita und Bernhard Federli-Rutz

federli.b@bluewin.ch

Download
Druckversion_MiraUNDSamos_FIV+.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.0 KB

MIRACLE - KEIN BECKEN

Miracle ist im November 2017 bereits ohne Hinterbeine und Becken auf die Welt gekommen Die Kätzin ist FELV und FIV negativ getestet. Miracle ist am Anfang noch etwas schüchtern den Menschen gegenüber und braucht einfach Zeit, um Vertrauen zu fassen. Sie versteht sich gut mit den anderen Katzen, spielt gerne mit Katzenspielzeug und beobachtet auch einfach mal die anderen Fellnasen.

Laut Aussage der Ärzte benötigt sie keine Medikamente und auch keine Operation. Sie hat keine Schmerzen und kommt sehr gut mit ihrer Behinderung zurecht – sie geht perfekt auf ihren Vorderpfoten und kann rennen und klettern. Es ist ihr gar nicht bewusst, dass sie sich von den anderen Katzen unterscheidet und diese kommen auch gut mit ihr klar.

 

Das Einzige was sie benötigt, ist Silica Gel in der Katzentoilette. Da kann sie sich nicht so schmutzig machen, wie mit „gewöhnlichem“ Katzenstreu. Sie benutzt die Katzentoilette ganz normal wie jede andere Katze auch, allerdings kann es passieren dass sie am Schwanz dreckig wird und dann muss sie ein bisschen sauber gemacht

Für diese – wirklich besondere – Katze suchen wir ein ruhiges Für-immer-Zuhause mit einem sozialen Katzenkumpel im ähnlichen Alter und Menschen, die mit ihrem Handicap klar kommen

Schutzgebühr: 140 Euro

Interessenten wenden sich an:

 

https://gluecksnasen-ev.com/2018/05/30/miracle/

Download
Druckversion_Miracle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.4 KB

PASCHEK UND PRODY - FELINE CORONAVIRUS

Das Geschwisterpaar Paschek und Prody (männlich und weiblich) sind am 1. Januar 2008 geboren. Die kastrierten Katzen sind anfangs etwas zurückhaltend, haben Sie aber einmal Vertrauen gefasst werden sie sehr verschmust. Da die beiden mit dem Corona Virus infiziert sind, dürfen sie nicht mit Artgenossen gehalten werden.

 

Für Paschek und Prody suchen wir ein liebevolles zuhause in reiner Wohnungshaltung.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Tierheim an der Ron

041/ 450 00 03

tierheim@tierschutz-luzern.ch

 

Download
Druckversion_PaschekUNDPrody.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.2 KB

ASHANTI - NUR 3 PFOTEN

Ashanti ist im März 2009 geboren. Die Katze ist eine überzeugte Freigängerin.

Ashanti ist immer draussen und liebt es in der Natur zu sein.

Sie ist unkompliziert, eigen, möchte es eher ruhig, keine Schmusekatze

Mit sozialen Katzen kommt Ashanti zurecht. Sie lebte bisher mit einem Gspändli.

Ashanti kam mit drei Pfoten zur Welt, die vierte Pfote wurde durch die Nabelschnur abgetrennt.

 

Ashanti ist gesund und wird frisch geimpft abgegeben. Grund der Vermittlung ist Fremdfütterung von Nachbarn. Leider geht Ashanti immer zu den Nachbarn weil sie da gefüttert wird. Bleiben darf sie aber auch nicht und sie hat stark zugenommen.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Sissy Baumgartner

Rütiweg 11

8610 Uster

sissy.baumgartner@gmx.ch

 

079 501 58 70

Download
Druckversion_Ashanti.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.8 KB

KIMI - FELINE IDIOPATHISCHE CYSTITIS

Kimi ist ca. 2.5 Jahre alt. Die Katze ist sehr anhänglich und menschenbezogen und begleitet ihren Dosi gerne überall hin.  Sie ist feinfühlig und sensibel, mag von daher auch keine grossen Veränderungen und Hektik. Sie liebt es wenn man mit ihr spielt, sie fordert und ihr evtl. auch Tricklis beibringt. Ebenfalls liebt sie es wenn sie abends mit ihren Menschen Fernseh schauen darf. Dabei geniesst sie es auf dem Schoss zu liegen. Wenn es ihr so riiichtig wohl ist, kann sie das mit "nuggele" am Pullover zeigen. Kimi ist auch gesprächig und gibt gerne Antwort wenn man mit ihr spricht. Den Freigang mag Kimi sehr gerne, aber sie geht nicht weit. Am liebsten ist sie nur ums Haus rum, wo sie an der Sonne liegen kann und ab und zu einem Schmetterling nachspringen darf.

 

 

Kimi kommt im jetzigen Mehrkatzenhaushalt nicht zurecht – die vielen Veränderungen (Pflegekatzen kommen und gehen) und zuwenig Aufmerksamkeit lassen sie unsauber werden. Organisch wurde alles abgeklärt. Kimi leidet an einer Felinen idiopathischen Cystitis. Das ist eine Entzündung der Harnblase ohne erkennbare Ursache bei Hauskatzen, die meist spontan binnen einer Woche ausheilt und meist durch Stress ausgelöst wird.

 

Ich gebe Kimi wirklich nur schweren Herzens weg, ich wünsche mir für sie ein ruhiges zuhause bei lieben katzenerfahrenen Menschenn wo man viel Zeit hat für sie, mit höchstens einem Katzenkumpel. Der Kumpel sollte aber auch ruhig, gemütlich und sozial und  nicht dominant sein. Kimi kennt Hunde, kann aber sehr gut ohne leben. Kinder sind für Kimi kein Problem, sie sollten aber schon älter sein. Die Katze ist kastriert, getestet, geimpft und gechipt.  Kimi wird nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und Vermittlungsgebühr von 300.- ,was vollumfänglich an Handicapcats geht, ins  neue zuhause gebracht.


Interessenten wenden sich bitte an:

Nadja Fries-Kappeler

fries.n@gmx.ch

Download
Druckversion_Kimi2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.8 KB

PIPO - SENIOR

Pipo, das Alter ist unbekannt, die Tierärztin schätzt zwischen 7-10 Jahre. Er ist sehr stark menschenbezogen, braucht aber längere Zeit um Vertrauen aufzubauen. Wenn dies jedoch passiert ist, ist er sehr verschmust. Im Sommer ist er viel und lange Draussen. Im Winter viel Drinnen. Er neigt zu Fettleibigkeit im Winter, nimmt im Sommer aber stark ab. Er dominiert alle anderen Katzen und Hunde stark, daher muss er als Einzelkatze gehalten werden. 

Er miaut viel und laut, wenn er etwas möchte. 

Er kann sehr gut mit dem Verkehr umgehen und Lärm/viele Menschen stören ihn überhaupt nicht. Abgesehen von den fehlenden Zähnen und dem Herzfehler (mit dem lebt er gut) ist er gesund. Er ist gechipt und geimpft. Pipo wird abgegeben weil er die anderen Katzen mobt.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Julia Müller

Rehetobelstr. 39

9037 Speicherschwendi

077 400 92 76

mueller.ju@gmx.ch

Download
Druckversion_Pipo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.0 KB

JAMIE - EPILEPTIKER

Jamie ist Epileptiker und hat chronische Pankreatitis. Er sucht einen Platz zu einem sozialen Gspändli. Jamie geboren am 01.01.2008 ist ein sehr lieber, anhänglicher und verschmuster Kater. Er ist zutraulich und gerne mit dabei. Jamie leidet an Epilepsie und benötigt täglich Medikamente. Dazu hat er leider auch eine chronische Pankreatitis und sollte ausschliesslich i/d Futter zu fressen bekommen. Dies gibts problemlos bei jedem Tierarzt zu kaufen.

 

Es sind noch weitere Blutchecks nötig, um Jamies Gesundheitszustand zu beurteilen. Für Jamie suchen wir einen Platz als Wohnungskatze, er wünscht sich ein Zuhause bei einem sozialen "Gspändli". Interessenten wenden sich bitte an:

 

TIERHEIM ZÜRCHER TIERSCHUTZ

Zürichbergstrasse 263, 8044 Zürich

Tel +41 44 261 97 14

tierheim@zuerchertierschutz.ch

www.zuerchertierschutz.ch

 

Öffnungszeiten: 08-12 Uhr und 14-18 Uhr

Telefonzeiten: Mo-Do, 9-12 und 14-16 Uhr

Besuchs- und Abgabetermine nur nach Vereinbarung

Download
Druckversion_Jamie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.7 KB

GINGER - FIV+ und CNI

Dieser süsse Kater wurde  bettelnd vor dem RubigenCenter gefunden. Niemand dort fühlte sich verantwortlich. Schmutzig und beinmager war er - ein jämmerliches Bild. Er hatte verbrannte Ohren, eine Wunde am Beinchen und war nicht kastriert. Unterdessen wurde er in seiner Pflegestelle liebevoll gepäppelt, durch unsere Vertrauenstierärztin kastriert, gechippt und geimpft. Leider hat sich wegen einer ertasteten Vergrösserten Niere und darauffolgenden weiteren Bluttests ergeben, dass unser Liebling FIV positiv ist und eine Niereninsuffizienz hat.

 

Wir entlasten nun seine Nieren mit Nierenschonkost und er bekommt zusätzlich Medikamente. Es geht im bestens und man merkt ihm gar nichts an. Ginger ist ein absoluter Goldschatz! Er liebt Menschen sehr und ist so dankbar für jede Aufmerksamkeit. Er schnurrt immer ganz laut, kaum spricht man mit ihm oder wenn man mit ihm zu spielen beginnt.

 

Er kann sich auch super selber beschäftigen und schubst gerne Bällchen herum. Wenn man ihn "abmüntschelet" gibt er auch gleich Küsschen - er ist einfach bezaubernd! Wir wünschen uns für ihn ein liebevolles Zuhause, welches sich Zeit für ihn nimmt und ihm mit viel Liebe begegnet. Aufgrund seiner FIV Infektion nur in reine Wohnungshaltung, idealerweise mit gesichertem Balkon oder Terrasse. Schön wäre natürlich zu einer anderen FIV+ Katze. Bitte melde Dich, wenn Du diesem herzallerliebsten Kater ein Zuhause bieten kannst bei:

 

Anihelp

Karin Hiltbrand

 

076 440 28 28 (gerne auch WhatsApp oder SMS).

Download
Druckversion_Ginger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.1 KB

ORLANDO - LÄHMUNG

Orlando ist am 08.10.2016 geboren.
Der hübsche Kater ist zurzeit in  5712 Beinwil am See (Schweiz) zuhause.

Orlando ist kastriert, FELV un FIV negativ. Leider ist er gelähmt, nutzt aber selbständig die Toilette. Der hübsche Kater braucht ein zuhause in reiner Wohnungshaltung zu anderen sozialen Katzen (keine Einzelhaltung)

 

Schutzgebühr: 140 Euro
Die Schutzgebühr beinhaltet: Grundimmunisierung und Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration.

Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.

 

Detaillierte Infos zu Orlando und für Kontakt Adoption folgen Sie bitte diesem Link:

 

https://gluecksnasen-ev.com/2018/08/09/orlando

 

 

Download
Druckversion_Orlando.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.2 KB

BAMBI - SCHILDDRÜSENÜBERFUNKTION

Bambi ist eine 15jährige Verzichtskatze. Bambi ist eine Freigängerin und war in den letzten Jahren immer viel unterwegs und selten zu Hause. Sie war abgemagert zu uns gebracht worden, da sie unter einer Hyperthyreose litt. Auch ihre Zähne waren in einem schlechten Zustand. Diese wurden nun saniert.  Die Besitzer waren weder bereit die Kosten zur Zahnsanierung zu übernehmen, noch ihr 2x täglich Felimazole zu geben.

 

Bambi erholt sich in der Tierarztpraxis unter Schilddrüsentherapie sehr gut, ist FeLV FIV negativ und absolut verschmust und sehr plauderhaft, ein herziges Greischen. Bambi braucht zweimal täglich Felimazole. Wer schenkt der süssen Seniorin ein schönes zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage und der nötigen Aufmerksamkeit?

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Kleintierpraxis Anima AG

Grundstrasse 4a

8712 Stäfa

043 818 71 71

kleintierpraxis-anima@bluewin.ch

Download
Druckversion_Bambi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.4 KB

POLINA - SENIORIN

Die schon ältere Katzendame Polina (13 Jahre plus geschätzt) kam als Findelbüsi zu uns. Polina war total dehydriert, abgemagert und es stellte sich heraus, dass ihre Nierenwerte erhöht sind und sie an einer Schilddrüsenüberfunktion leidet. Polina‘s Besitzer konnten trotz Chip nicht ausfindig gemacht werden, weil dieser nicht registriert war.

 

Sie zeigt sich bei uns extrem menschenbezogen und verschmust. Am liebsten wäre sie den ganzen Tag um ihre Menschen herum. Leider verträgt sie sich nicht mit Artgenossen.Wir wünschen uns für Polina deshalb ganz dringend ein neues Zuhause bei katzenerfahrenen, liebevollen Menschen mit viel Zeit für Streichel- und Schmuseeinheiten. Polina wird sich in einem ruhigen und kinderlosen Umfeld ohne weitere Tiere sicher wohl fühlen. Polina wird nur als Wohnungskatze mit einem dauerhaft und vollständig mit Netz gesicherten Balkon abgegeben, auf welchem sie selbständig frische Luft und ein Sonnenbad geniessen kann.

 

Polina ist (vermutlich) kastriert, Leukose/FIV negativ getestet und gechipt.

Polina benötigt aufgrund der Überfunktion ihrer Schilddrüse zweimal täglich ein Medikament in Form einer Salbe, welche ihr ans Ohr gestrichen wird.

 

Bei wem darf die liebevolle und verschmuste Polina einziehen und noch ein paar schöne Jahre verbringen?

 

Katzenauffangstation Samtpfoten in Not
Beatrice Hafner
Schulstrasse 25
CH-8962 Bergdietikon
Tel. 044 775 26 75 / 078 621 53 32

Download
Druckversion_Polina.pdf
Adobe Acrobat Dokument 91.8 KB

LYLYFEE - SENIORIN

Die hübsche Prinzessin Lylyfee ist 10 Jahre alt und leidet unter Struvitkristallen, weshalb sie ihr Leben lang Urinary-Spezialfutter braucht. Ebenfalls muss darauf geachtet werden, dass sie immer genügend Wasser trinkt. Sie wurde ins Tierheim gebracht wegen Unsauberkeit aufgrund vorhandener Blasensteine. Hier ist Lylyfee jedoch sehr gestresst und verträgt sich überhaupt nicht mit den anderen Katzen.

Sind die Struvitsteine behandelt und nicht mehr vorhanden gehen wir davon aus, dass Unsauberkeit kein Thema mehr sein wird.

 

Wer gibt Lylyfee eine Chance und kann ihr als Einzelkatze ein Zuhause mit Freigang bieten? Bei Interesse meldet euch bitte schnell im Tierheim Rosel in Orpund:

 

 

Tierschutzverein Biel/Bienne-Seeland-Jura Bernois

Längholz 7 | 2555 Brügg | 032 341 85 85

www.tierschutzbiel.ch

Download
Druckversion_Lylyfee.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.7 KB

ZAFIRA - EINOHR

Zafira ist eine Findelkatze und schätzungsweise im Frühling 2015 geboren.
Zafira findet andere Katzen nicht sooo toll und möchte gerne die allein Prinzessin sein.

Umso mehr mag sie Menschen und ist total anhänglich und verschmust.
Das Ohr fehlt entweder von Geburt an oder sie hat es sehr jung verloren. Es ist gut verheilt. Ihr Auge ist im Moment noch entzündet und wird behandelt.

 

Sie ist FIV und FeLV negativ und hat alle Impfungen schon bekommen. Sie wurde von uns kastriert. Für Zafira suchen wir ein schönes zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage.

 

Interessenten wenden sich bitte an:
ursulastierhilfeohnegrenzen@gmail.com

Download
Druckversion_Zafira.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.7 KB

LEILA UND MIA - HAUTALLERGIE

Die beiden im Jahr 2014 geborenen Schwestern sind Freigängerinnen, und sind Katzenklappe gewohnt. Da die zwei sich lieben werden sie nur zusammen vermittelt. Leila ist viel in oder in der Nähe der Wohnung, ist auf den Mensch bezogen, recht entspannt und anhänglich. Sie schmust und spielt gern. Mia ist umtriebiger und unruhiger als Leila; in der warmen Jahreszeit ist sie viel draussen und jagt auch gern. Sie braucht weniger Streicheleinheiten als Leila; sie spielt lieber. Mia ist aber auch regelmässig in der Wohnung und hat dort ihre Lieblingsplätze und Rituale. Am Morgen sind beide pünktlich zur Fütterung daheim.


Bei beiden Katzen bestehen allergische Hautprobleme. Die Ohren entzünden sich bei beiden Katzen; dem muss mit Ohrentropfen vorgebeugt bzw. entgegengewirkt werden. Mia kratzt sich phasenweise stark am Hals und am Kopf, so dass sie das Fell herauszieht. Auch hier braucht es mitunter Medikamente, um den Juckreiz zu mildern. Die genaue Art der Allergie muss noch genauer mit einem Allergietest abgeklärt werden. Es braucht Zeit, Energie und auch finanzielle Mittel, um für die Katzen einen geeigneten Umgang mit der Allergie zu finden. Die Suche nach geeigneten Medikamenten läuft noch. Abgesehen von den allergischen Symptomen sind beide Katzen gesund. Keine Kinder.


Interessenten wenden sich bitte an:

 

Kathrin Fastenrath, 5000 Aarau,

kathrinfast@web.de

Download
Druckversion_Leila_Mia.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.5 KB

ISABELLA - SCHILDDRÜSENÜBERFUNKTION

Ich möchte gerne für meine alte Katzedame Isabella ein neues, liebevolles zu Hause suchen.
Isa ist eine 16 jährige Katze, die bislang immer in der Wohnung gehalten wurde. Sie verträgt sich nicht gut mit anderen Katzen und hat Angst vor Kindern, daher braucht sie ein ruhiges zu Hause. 


Isa ist eine sehr liebe, anhängliche und verkuschelte Katze, die sehr auf Ihre Menschen bezogen ist. Sie ist manchmal scheu, aber niemals aggressiv. 

Leider hat sie eine Schilddrüsenüberfunktion entwickelt, und braucht zwei Mal am Tag Medikamente. Aufgrund des Alters miaut sie viel, leider auch nachts. Das ist auch der Grund warum ich sie abgeben muss, da ich mich berufsbedingt nicht mehr so um sie kümmern kann, wie sie es braucht. Ansonsten ist sie ihrem Alter entsprechend noch recht beweglich. 

Die Katze wohnt in Zürich und kann natürlich auch besucht

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Miriam Erbsland

 

merbsla@gmail.com

Download
Druckversion_Isabella.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.8 KB

SPIDI - SENIORIN

Die ca. 13 jährige Katzendame kam als Abgabekatze über eine Tierarztpraxis zu uns. Wenn es nach dem Willen ihrer Halter gegangen wäre, wäre Spidi jetzt im Katzenhimmel. Sie wurde in die Praxis gebracht um sie über die Regenbogenbrücke zu schicken, da sie angeblich gegen die in der Familie vorhandenen Kinder aggressiv sei. Die Tierärztin konnte die Halter zu einer Abgabe überreden und so dürfen wir für die tolle Katzendame ein neues Zuhause suchen.

 

Spidi braucht anfänglich etwas Zeit hat sie jedoch einmal Vertrauen gefasst, ist Spidi eine sehr verschmuste Katzenlady .Wer eine liebevolle Katze als Mitbewohner sucht und ihr trotzdem den nötigen Freiraum lässt und sie nicht gegen ihren Willen bedrängt, wenn sie mal für sich sein möchte, hat in Spidi eine tolle Weggefährtin. Wir wünschen uns für Spidi ganz dringend ein neues Zuhause bei katzenerfahrenen, liebevollen Menschen mit viel Zeit für Streichel- und Schmuseeinheiten. Sie wird sich in einem ruhigen und vor allem dauerhaft kinderlosen Umfeld ohne weitere Tiere sicher wohl fühlen.

 

Spidi wird nur als Wohnungskatze mit einem dauerhaft und vollständig mit Netz gesicherten Balkon abgegeben.Spidi ist kastriert, Leukose/FIV negativ getestet und gechipt. Bei Spidi wurden leicht erhöhte Nierenwerte sowie eine Spondylose der letzten drei Wirbel vor dem Schwanzansatz festgestellt. Diese behindert sie aber nicht so sehr, so dass sie auch auf die Katzenbäume klettert. Ein Spezialfutter wäre von Vorteil. Da Spidi bei ihren Geschäften nicht richtig absitzt, benötigt sie ein Katzenklo mit höheren Wänden. Seit sie bei uns ist, klappt es aber mit wenigen Ausnahmen.

 

Wer gibt Spidi eine zweite Chance und bietet ihr ein neues Zuhause, wo sie ihren Lebensabend verbringen darf? Interessenten melden sich bitte telefonisch unter

 

Tel. 078 621 53 32, B. Hafner, Samtpfoten in Not, www.samtpfoteninnot.ch

Download
Druckversion_Spidi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.9 KB

NILO - DIABETES

Unser Nilo hat seit zwei Jahren Diabetes. Er ist am 11.09.2007 geboren. Wir haben sein Insulinspiegel sehr gut in den Griff bekommen. Man muss alle 12 Stunden Insulin spritzen. Seit er diese Krankheit hat, hat er sich ein wenig verändert. Er ist ein Kater der allein sein möchte, darum geht es bei uns nicht mehr, da wir noch 2 andere Katzen haben.

 

Er mag auch keine Hunde, da er eher schreckhaft ist.

Nilo ist ein sehr eigener lieber Kater. Er kuschelt sehr gerne. Kommt auch gerne auf s Bett zum Schlafen aber auf den Arm nehmen mag er nicht so. Er ist ein sehr zufriedener und dankbarer Begleiter. Es liegt uns sehr viel daran, dass es Nilo weiterhin gut geht, darum suchen wir für ihn ein neues Plätzli wo es ruhig  ist und er der einzige Vierbeiner ist. Nilo ist Freigänger, war bisher jeweils nur kurz im Garten. Weiterhin werden wir natürlich für das Insulin aufkommen wenn das ok wäre.

 

Interessenten wenden sich bitte an:
Portmann Philippe

Schlossgasse 1

5505 Brunegg

 

076 327 97 06

Download
Druckversion_Nilo_Diabetes.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.4 KB

ZINGARO - LEICHTER CHRONISCHER SCHNUPFEN

Schweren Herzens suchen wir für den lieben Zingaro ein neues Zuhause. Er braucht Freigang, idealerweise ein Haus mit Garten (nur ein Balkon/ Terrasse reicht nicht) und das können wir ihm nicht mehr lange bieten.

Zingaro ist ca. 4 Jahre alt und versteht sich gut mit unserem Hund. Ob er sich auch mit anderen Katzen versteht wissen wir nicht, da er erst letzten Sommer aus dem Tierheim (Findelkatze) zu uns kam.

Er ist ein wahrer Geniesser, ein ruhiger Kater mit sehr wenig Spiel-, Jagd, oder Klettertrieb. Dafür liegt er umso lieber nah bei seinen Menschen, am liebsten auf dem Schoss. Zingaro ist gechipt (USA) und kastriert. Leider hat er chronischen Schnupfen und Diabetes. Der Schnupfen äussert sich nur hin und wieder durch lautes Atmen, aber er braucht spezielles Futter. Der Tierarzt geht davon aus, das der Schnupfen von einer Stimmbänderverstümmelung in seiner Kindheit herrührt, was auch erklärt, warum sein Miauen eher einem Krächzen gleicht.

Zingaro ist ein wahnsinnig verschmuster, superlieber Kater, der ein ruhiges Leben mit viel kuscheln in vollen Zügen zu geniessen versteht! Interessenten wenden sich an:

Celia Sandmeier

 

Celia.sandmeier@icloud.com

Download
Druckversion_Zingaro.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.4 KB

MISCHA - SENIOR

Mischa ist ein Charmeur, der Streicheleinheiten in vollen Zügen geniesst, sich aber nicht gerne herumtragen lässt. Er ist sehr anhänglich und liebt die Nähe der Menschen. Er zeigt aber auch, wenn ihm etwas nicht passt. Offene Autos animieren ihn zum Einsteigen und er lässt sich auch von fremden Menschen streicheln. Mischa ist verspielt und sein langes Fell muss täglich gebürstet und gepflegt werden.

 

Vor Jahren ist er in ein fahrendes Auto gelaufen und hat sich dabei sein Hinterlauf gebrochen, welcher mit einer Platte fixiert wurde. Mischa hat aber damit keine Probleme und kann problemlos auch auf Bäume klettern und springen. Beim Fressen ist Mischa immer etwas hastig, so dass er kleinere Futterportionen, aber dafür öfters bekommt.

Mischa ist kastriert, geimpft und gechipt. Für den hübschen Kater suchen wir ein schönes zuhause mit Freigang in verkehrsarmer Gegend. Keine Kinder und keine Hunde. Mischa wird nur zusammen mit Sheila abgegeben. Schutzgebühr 280.--  

 

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte:

 

Frau Alexandra Testa,
076 369 58 64
info@katzenhaus-freunde.ch
Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, falls ihr Telefonat nicht beantwortet werden kann
.

Download
Druckversion_Mischa.pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.4 KB

SHEILA - SENIORIN

Sheila ist ca. 2009 geboren. Sheila ist eine schüchterne und schreckhafte Katze. Bei ihr sind anfangs langsame Bewegungen ohne Hektik wichtig. Hat man aber ihr Vertrauen erobert, ist sie eine Schmuserin und liebt die Streicheleinheiten. Nimmt man sich die Zeit auf Sheila einzugehen, wird sie viel Freude bereiten.

 

Sie lässt sich nicht gerne herumtragen. Ihr langes Fell muss täglich gebürstet und gepflegt werden. Sheila geht draussen den Streitereien mit ihren Artgenossen aus dem Weg.

Sheila ist kastriert, geimpft und gechipt. Für Sheila suchen wir ein schönes zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage. Keine Kinder und keine Hunde. Sheila wird nur zusammen mit Mischa abgegeben.
Schutzgebühr 320.-- Bei Interesse kontaktieren Sie bitte:

 

 

Frau Alexandra Testa 
076 369 58 64
info@katzenhaus-freunde.ch
Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, falls ihr Telefonat nicht beantwortet werden kann
.

Download
Druckversion_Sheila.pdf
Adobe Acrobat Dokument 215.5 KB

ANDREA SELVATICO - FIV+

Sein Name verrät es – Selvatico bedeutet wild. Der Findelkater namens Andrea Selvatico wurde leider in der Tierarztpraxis FIV positiv getestet. Daher suchen wir für ihn jetzt ein schönes zuhause zu anderen FIV positiven Katzen oder Einzelplatz. Aufgrund seiner Virusinfektion darf er keinen Freigang mehr geniessen, daher suchen wir ein zuhause in reiner Wohnungshaltung.

 

Andrea Selvatico wurde in der Tierarztpraxis als äusserst aggressive, verwilderte Katze abgegeben. Die Mitarbeiter der Tierarztpraxis haben sich stetig bemüht den Kater an Menschen zu gewöhnen. Der Kater macht Fortschritte, lässt sich streicheln und wir sind zuversichtlich - aber Andrea Selvatico braucht trotzdem Menschen mit langjähriger Katzenerfahrung und Menschen die viel Verständnis und Geduld für ihn aufbringen können. Wer würde sich dem hübschen Kater annehmen?

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch

 

kontakt@handicapcats.ch

079 896 79 09

Download
Druckversion_Andrea Selvatico.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.5 KB

TIGI UND GISMO - SENIOREN

Wir suchen für unsere zwei Katzen ein neues Zuhause. Es sind beide Mädchen und kastriert. Es sind beide gesund, jedoch nicht regelmässig geimpft. Vor der Übergabe werden sie noch auf FELV und FIV getestet. Beide sind eher etwas zurückhaltend und scheu fremden gegen über. Haben sie aber einmal Vertrauen gefasst sind sie verschmust und anhänglich. Sie sind beide gerne im und ums Haus. Tigi ist 12 Jahre alt und Gismo 11jährig. Die beiden Freigänger werden nur zusammen abgegeben.

 

Für Tigi und Gismo suchen wir eine liebevolles zuhause mit Freigang an ruhige Verkehrslage. Die Katzen sind zurzeit in Rafz zuhause.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

 

tigergaby@gmx.ch

 

Download
Druckversion_TIGI-UND-GISMO.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.4 KB

DIVA & LEO - SENIOREN

Dieses britisch Kurzhaar Paar in der Farbe blau braucht ein ruhiges neues zuhause. Die Beiden kommen mit dem Kinder-zuwachs nicht zurecht. Diva ist im Oktober 2009, Leo im März 2009 geboren.

 

Leo benötigt zur Struvitsteinprophylaxe ein spezielles Futter und hat einen kleinen Herzfehler, mit dem er laut TA uralt werden kann. Beide sind gesund, geimpft, gechippt und verfügen über einen Heimtierpass. Die Beiden leben zurzeit in Trogen AR. Diva und Leo sind freundlich, neugierig, verspielt und geniessen die Aufmerksamkeit.

 

Für die zwei suchen wir ein gemeinsames zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage. Keine Kinder.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Sabine Bänziger

Mail: s.zuercher.1@gmx.ch

Mobile: 079 944 24 21

 


Download
Druckversion_DivaUNDLeo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.9 KB

AJANI UND SZERÉNKE - FELV+ UND AUGENAMPUTATION

Ajani, war ein scheuer Strassenkater bis er eingefangen und aufgrund der Verletzung am Auge operiert werden musste. Er ist 2015 geboren, selbstverständlich geimpft, gechipt, kastriert und stubenrein. Er braucht anfangs Zeit um Vertrauen zu gewinnen, ist eher ruhig und geniesst die Ruhe aber liebt trotzdem auch Streicheleinheiten. Eher nicht zu Kindern.

 

Szerénke ist 2007 geboren, natürlich auch geimpft, gechipt, kastriert und stubenrein. Ihr fehlt nebst einem Äuglein auch ein halbes Ohr aufgrund einer Tumor-OP. Sie ist eine ruhige Dame, eine richtige Schmusetante.

 

Da die beiden Leukose positiv getestet wurden, dürfen Sie keinen Freigang geniessen. Daher vermitteln wir sie in reine Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Tierschutzverein Schweizer Hunde Engel

Frau Rita Christen

 

078 652 07 54 

Download
Druckversion_AjaniUNDSzerenke.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.6 KB

SCHNUPFI - CHRONISCHER SCHNUPFEN

Schnupfi ist ein Findelkater. Als wir ihn aufgenommen haben war er unkastriert und stark vernachlässigt.

Schnupfi ist inzwischen kastriert, getestet und mehrfach mit Antibiotika wegen seinem Schnupfen behandelt, leider ohne Erfolg.

 

Schnupfi ist ca. 2jährig, sehr Menschenfreundlich, verspielt, etwas dominant gegenüber anderen Katzen. Schnupfi ist an Hunde gewohnt. Wir wünschen uns für ihn ein Zuhause mit Freilauf ins Grüne, wo er endlich wieder auf Felder und Wiesen herumstreifen kann.

 

Interessierte wenden sich bitte an:

www.tierhilfe-schweiz.ch

 

071 648 15 07

Download
Druckversion_Schnupfi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 139.0 KB

JACK UND SPARROW - FIV+

Jack und Sparrow sind am 26.9.2017 auf einem Bauernhof geboren. Die ca. halbjährigen Geschwister wurden beide leider FIV positiv getestet. Jack ist ein Kater, Sparrow ein Weibchen. Obschon die zwei einen harten Start ins Leben hatten, zeigen sie sehr viel Lebensfreude. Für die aufgeweckten Kätzchen suchen wir nun ein schönes zuhause.

 

FIV positive Katzen dürfen keinen Freigang mehr haben. Da sich die zwei aber Freigang gewöhnt waren und dieser sich positiv auf ihr Immunsystem auswirkt, suchen wir für die Beiden ein zuhause mit gesichertem Garten. Der Garten sollte aber gut gesichert sein so dass es zu keinem Kontakt mit anderen Katzen kommen kann. Jack ist anhänglich und sehr verschmust, die kleine Sparrow etwas scheuer.

 

Interessierte wenden sich bitte an:

Esther Huwyler - Elfenaustrasse 25- 6005 Luzern

Telefon 079 469 31 15

e-mail katzenhilfe-luzern@gmx.ch

 

 

Download
Druckversion_JackUNDSparrow_FIV+.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.6 KB

SIRA - SENIORIN - TENDENZ FÜR BLASENSTEINE

Sira, weiblich Kastriert, hatte einen Blasenstein. Da sie weiterhin dazu tendiert braucht die 12 jährige Kätzin zukünftig spezielles Futter. Sie ist sehr ängstlich, daher suchen wir für Sira geduldige Menschen die ihr Zeit lassen. Sira ist eine kleine Diva die nicht immer gestreichelt werden will. Für Sira wünschen wir uns ein zuhause mit Balkon oder gesicherter Terasse. Keine Kinder und keine anderen Tiere. Idealerweise in der Region Berner Mittelland. Sira wird nicht gratis platziert.


Für mehr Infos und/ oder bei Interesse:

Kleintierpraxis Dr. med. vet Chr. Rüedi

Hirsriedweg 3

Laupen

 

031 747 97 70
http://www.ihrtierarzt.ch/

Download
Druckversion_SIRA__Seniorin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.2 KB

IZZIE - HARNABSATZSTOERUNG

Izzie ist ca am 15.3.2016 in Bulgarien auf der Strasse geboren. Man fand sie mit 8 Wochen

unter einem Auto sie wurde angefahren und konnte nicht mehr gehen. Sie erlitt

dabei einen Beckenbruch. Nach der OP begann sie langsam wieder zu gehen. Leider

kann sie seither aber den Urin und ab und zu auch den Kot nicht mehr selber absetzen.

 

Wir suchen Menschen die Izzie alle 3 bis 4 Stunden die Blase entleeren. Izzie ist dies mittlerweile gewohnt. Selbstverständlich dürfen die neuen Besitzer diese Behandlung bei mir in aller Ruhe erlernen. Izzie ist eine junge verspielte Schildpatkätzin. Anfangs ist sie bisschen schüchtern daut aber schnell auf. Sie kommt mit Hunden und Katzen gut aus.

 

Ein gesicherter Freigang wäre sicher schön für die Süsse. IZZIE ist geimpft (inkl. Tollwut) gechippt sowie FELV und FIV negativ getestet. Izzie darf gerne gegen Voranmeldung in Oftringen besucht werden.

 

Chantal Marianne Maitre 

0793162244 

 

 

Download
Druckversion_Izzie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.6 KB

FILOU - EPILEPSIE

Filou hat immer alleine als Wohnungskatze gelebt. Als seine Besitzer Kinder bekamen, fing Filou an zu markieren und war sehr unzufrieden, da er nicht mehr die volle Aufmerksamkeit bekam. Filou ist eine Charakterkatze und kann etwas ambivalent reagieren, mal ist er sehr verschmust, dann kann er aber auch zickig sein. Filou braucht auf jeden Fall viel Platz und Aufmerksamkeit. Wir möchten ihn gerne als Freilaufkatze platzieren, damit er seine Energie auch draussen loswerden kann. Ob er sich mit Artgenossen versteht sind wir gerade im Tierheim am Testen. Filou leidet an Epilepsie und braucht 2xtgl. Medikamente.

Ehemalige Wohnungskatze aber jetzt für Freilauf, sehr ländlich, keine Kinder, Vorzugsweise Einzelperson mit viel Zeit. Interessenten wenden sich bitte an:

 

 

TIERHEIM ZÜRCHER TIERSCHUTZ

Zürichbergstrasse 263, 8044 Zürich

Tel +41 44 261 97 14

tierheim@zuerchertierschutz.ch

www.zuerchertierschutz.ch

 

Öffnungszeiten: 08-12 Uhr und 14-18 Uhr

Telefonzeiten: Mo-Do, 9-12 und 14-16 Uhr

Besuchs- und Abgabetermine nur nach Vereinbarung

Download
Druckversion_Filou_Epilepsie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.2 KB

LILO - SCHWANZAMPUTATION

Lilo ist erst 3.5 Jahre alt. Sie ist sehr verschmust, kann mit anderen Katzen vermittelt werden, ist aber eher unterwürfig. Lilo ist stubenrein und muss unbedingt nach draußen können. Sie kennt auch kleine Kinder, ist mit kleinen Kindern aber eher vorsichtig. 

 

Ihr wurde der Schwanz direkt am Ansatz amputiert, ist aber sehr schön verheilt. 

Sie ist eine absolute Traumkatze die es mehr als verdient hat glücklich zu werden

Für Lilo suchen wir ein liebevolles zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Kristy Hayaux

Wiesengrundweg 1

5524 nesselnbach 

kristyhayaux@gmail.com

 

0799039120

Download
Druckversion_Lilo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.4 KB

LOKI - SENIOR

Loki, 7 jähriger dominanter Kater sucht einen Platz wo er die ganze Aufmerksamkeit seiner Menschen bekommt. Er hat gern wenn etwas los ist, aber eher nicht bei kleinen Kindern. Er ist sehr anhänglich, menschenbezogen, möchte nicht herumgetragen werden. Er ist Freigänger, liebt aber auch einen Spaziergang in ruhiger Umgebung mit seinem Menschen.

Jetzt lebt er zusammen mit seiner Schwester, der er aber  keinen Raum mehr lässt. Hat deshalb auch angefangen heftig zu markieren, was sich an einem neuen Platz aber ändern könnte, wenn er Alleinkatze ist.

Ich wünsche mir für ihn einen Platz bei Menschen die Zeit für ihn haben, in einem nicht dicht besiedelten Ort, damit auch draussen kein neuer Stress aufkommt. Er ist gesund, geimpft und kastriert. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Irene Hichri

Kalktarrenstrasse 4

8952 Schlieren
Tel. 079 549 22 73

Download
Druckversion_Loki.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.6 KB

TIMMY, LILLY UND KIRA - SENIOREN

Die drei Katzen müssten von einem Haus in eine Wohnung umziehen wo kein Freigang mehr möglich wäre. Daher brauchen die drei ein neues zuhause. Wenn möglich gemeinsam, andernfalls können sie aber auch getrennt abgegeben werden.

 

Der rote Kater Timmy ist im Jahr 2007 geboren. Er ist sehr verschmust und anhänglich. Er akzeptiert keine anderen Kater. Seine Schwester Lilly ist eher scheu und zurückhaltend. Wenn sie Vertrauen gefasst hat und will, dann ist auch sie für Streicheleinheiten zu haben.

Kira ist am 01.05.2005 geboren und hält sich hauptsächlich im Freien auf. Alle drei Katzen sind an Hunde gewohnt und brauchen Freigang an ruhiger Lage.

 

Interessenten wenden sich an:

Manuela Büchel

Tel: 079 948 30 52

 

Mail: buechel.manu@icloud.com

Download
Druckversion_TIMMY_LILLY_KIRA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.5 KB

MABEL UND FRED - FELV+

Bei den zwei Katzen handelt es sich um herrenlose Fundkatzen die eigentlich nur kastriert und wieder in die Freiheit gelassen werden sollten. Mabel und Fred sind ca. 1jährig.

 

Die Katzen sind zutraulich und verspielt.  Mabel und Fred lassen sich auf den Arm nehmen. FELV + Katzen dürfen nicht mehr in den Freigang, daher suchen wir für die vier ein schönes zuhause in reiner Wohnungshaltung. Gesicherter Balkon wäre erwünscht.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Eliane

0219069078 (abends)

 

4 jeunes chattes de 7 à 10 mois,Fred, et Mabel, recueillies cet hiver pour être stérilisées, n'ontpas pu être remises en liberté, car le test "leucose" s'est avérépositif. J'ai déjà beaucoup de chats et ne peux malheureusement pas lesgarder. Je cherche des bonnes âmes qui adopteraient avec douceur et patience

de1 à 4 de ces petites pour leur offrir une vie en appartement et ainsi leurdonner une chance de rester en bonne santé. Merci pour elles. Téléphoner lesoir au0219069078. Eliane

Download
Druckversion_Lilli_Billi_Mabel_Fred.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.0 KB

Wer wir sind

"Ein Herz für Handicap Katzen Schweiz" ist ein Projekt von Katzenverstehen.ch

Was wir leisten

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Kontakt

kontakt@handicapcats.ch

Sie finden uns auch auf Facebook und Twitter



Wir lieben, was wir tun


Katzenverstehen.ch - Verhaltensberatung für ein harmonisches miteinander von Katze und Mensch. Katzenverstehen.ch engagiert sich auch stark in Sachen Tierschutz.