HANDICAP KATZEN suchen einen lebensplatz

Auch FELV oder FIV positive katzen sowie KATZEN MIT BEHINDERUNG haben ein recht AUF ein SchÖnes leben.

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Eine Zusammenarbeit von Tierschützern, Tierärzten und Tierschutzorganisationen zugunsten von FELV und FIV positiven, sowie behinderten Katzen in der Schweiz.

MAYA - FELV+

Geb.: 01.09.2019

Kastriert

noch nicht geimpft, da immer wieder schnupfen

 

Maya wurde bei einer Kastrationsaktion auf einem Hof im Kanton Bern eingefangen. Sie war ein kleines Kätzchen und deshalb wurde beschlossen, dass Maya nicht sofort auf den Hof zurück muss. Es zeigte sich, dass Maya auch nicht ganz verwildert war und den Kontakt zu Menschen irgendwie genoss. Sie wurde darauf hin getestet, leider Leukose positiv. Maya lebt nun alleine auf einer Pflegestelle und wünscht sich so sehr ein für immer zu Hause mit einem Kumpel zum Spielen.

 

Maya ist zu Beginn eher scheu, doch wenn sie das Vertrauen gefasst hat, blüht sie richtig auf. Eine richtige Zuckerbombe die sich ihr Plätzchen verdient hat.

 

Für Maya suchen wir ein zu Hause mit einer zweiten Leukose positiven Katze mit gesichertem Balkon oder gesichertem Garten. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Claudia Vogel

0787541444

claudia.vogel@gmx.ch 

Download
Druckversion_Maya_FELV+.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.5 KB

JOY UND IVI - SENIOREN

Joy und Ivi sind zwei liebenswerte ältere Damen (JG 2006), die ihr langjähriges Zuhause verloren haben. Sie kamen zuerst bei einer Familie unter, dort war den beiden aber zu viel Trubel und sie reagierten so gestresst, dass man sie schweren Herzens auf eine unserer Pflegestellen gab. 

 

Joy ist sehr zurückhaltend und tut sich mit Veränderungen aller Art schwer. Wenn sie aber erst einmal aufgetaut ist, kommt eine ganz verschmuste und neugierige kleine Maus zum Vorschein, die durchaus weiss was sie will und das auch deutlich kundtut. In ihrem letzten Daheim wurde Joy unsauber; auf der Pflegestelle war das von Anfang an kein Problem. Sie ist frisch grundimmunisiert und vom Tierarzt durchgescheckt und wurde für altersgemäss gesund befunden.

 

Auch Ivi braucht einen Moment, bis sie sich in einer neuen Umgebung zurechtfindet, ist aber generell aufgeschlossener als Joy und ein fröhliches, aufgestelltes Mädchen, das trotz seines Alters noch einigen Unsinn im Kopf hat. Leider wurde bei ihr eine Niereninsuffizienz festgestellt. Momentan braucht sie noch kein Spezialfutter und keine Medikamente, aber man wird die Nieren regelmässig kontrollieren müssen. Abgesehen davon ist Ivi aber fit, sie hat gerade eine Zahnsanierung bekommen und ist ebenfalls frisch grundimmunisiert.

 

Trotz ihres unterschiedlichen Charakters möchten wir Joy und Ivi gerne gemeinsam vermitteln, weil sie ihr Leben lang zusammen waren. Wir suchen für die beiden ein ruhiges Zuhause in Wohnungshaltung ohne Kinder mit geduldigen und einfühlsamen Menschen, die am besten schon etwas Katzenerfahrung mitbringen. Wenn andere Katzen vorhanden sind, sollten diese ebenfalls im Seniorenalter und ruhig und zurückhaltend sein. Beide Damen legen viel Wert auf ihre Individualdistanz – auch untereinander – und werden nicht gerne von anderen Katzen bedrängt. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch, Barbara Rutsch

079 896 79 09 oder kontakt@handicapcats.ch

Download
Druckversion_Joy & Ivy_Senioren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.1 KB

JAGGO - FIV+

Jaggo ist ein 10 jähriger kastrierter Kater und wurde leider FIV positiv getestet. Das heisst, er kann andere Katzen anstecken und deshalb braucht er unbedingt einen Wohnungsplatz ohne Freigang. Sonst ist Jaggo aber völlig gesund und munter.

 

Wer möchte Jaggo noch einen schönen Lebensabend bieten und ihm Streicheleinheiten schenken?

 

Genauere Informationen erhalten Sie unter

079 514 58 59

Ariane Roth

Download
Druckversion_Jaggo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.1 KB

BARNEY - SENIOR

Barney ist ein Findelkater. Sein Alter wird auf 14-16jährig geschätzt. Der betagte Herr ist kastriert und FELV sowie FIV negativ. Er hat eine Herpesvirusinfektion in beiden Augen, welche von der Tierarztpraxis behandelt wird. Barney ist munter und frisst gut. Auch seine Nierenwert sind in Ordnung. Die Tierarztpraxis wünscht dem verschmusten, manchmal etwas verwirrten Kater nun einen schönen Lebensabend. Wer kann helfen und schenkt dem tollen Kater ein liebevolles zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage?

 

Leider ist nicht bekannt ob er mit anderen Katzen zurechtkommt. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Kleintierspezialisten Kilinik ARC, Herisau

Ladina Frick

071 354 65 65.

info@arc-o.ch
Montag bis Freitag: 8:00 Uhr – 12:00 Uhr
,  13:30 Uhr – 18:00 Uhr:

Download
Druckversion_Barney.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.6 KB

MUFFIN, KOFI UND ALI

Muffin, Kofi und Ali wurden mit rund fünf Wochen auf einem Bauernhof eingefangen und mit der Flasche aufgezogen. Anfänglich hatten die drei Probleme mit der Verdauung und mussten eine Woche beim Tierarzt zur Pflege untergebracht werden. Seither ging es stetig bergauf. Muffin ist eine neugierige, unerschrockene Katze, die bei allem dabei sein möchte. Sie ist aber auch sehr verschmust und liebenswürdig. Kofi ist ebenfalls sehr verschmust und der Bequemste der drei. Ali ist etwas scheuer als seine beiden Geschwister. Sobald er Vertrauen gefasst hat, ist er auch sehr liebenswürdig.

 

Die drei sind pflegeleicht, einzig auf ihre Verdauung sollte weiterhin geachtet werden. Sie wurden geimpft und regelmässig entwurmt, jedoch noch nicht gechipt und kastriert. Sie begegnen Neuem mit grosser Neugierde und fassen auch zu unbekannten Personen schnell vertrauen. Die drei freuen sich auf ein Plätzli an verkehrsberuhigter Lage, wo sie endlich wieder ins Freie können. Wir möchten die drei gerne zusammen vermitteln. Momentan sind sie in Olten zuhause. Sie haben kein Handicap – die Jungtiere stammen aus einer Kastrationsaktion von handicapcats.ch

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch

Chiara Nyffeler

 

079 626 62 56

Download
Druckversion_Muffin_Kofi_Ali.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.6 KB

CHICO - EPILEPSIE

 Chico ist ein Traumkater: unglaublich sensibel, verschmust, neugierig, anhänglich und verspielt. Er ist erst vier Jahre alt und will stetig gefordert und beachtet werden. Ohne adäquate Beschäftigung langweilt er sich schnell und fängt an, Dinge anzuknabbern. Chico hat Denkspielzeug für sich entdeckt und würde sich bestimmt auch über Clickern freuen. Er liebt es, immer bei seinem Menschen zu sein und ist sozial gegenüber anderen Katzen.

 

Entsprechend suchen wir für Chico jemanden, der viel zu Hause ist, sich ausgiebig mit ihm beschäftigt und ihn im Bett schlafen lässt. Zudem benötigt er unbedingt spielfreudige, nicht dominante Katzengesellschaft und Freigang in einen gesicherten Garten. Auf Veränderungen und neue Situationen reagiert er sensibel, deshalb benötigen seine neuen Besitzer viel Einfühlungsvermögen und müssen ihm eine stressfreie Umgebung bieten können. Aufgrund der Anfälle wäre es besser, wenn keine Kinder unter 12 Jahren im Haushalt leben.

 

Chico wurde abgegeben, weil ab Juli 2019 monatlich epileptische Anfälle auftraten, deren Ursache auch im Tierspital nicht gefunden werden konnte. Auf der Pflegestelle hat sich der zeitliche Abstand der Anfälle vergrössert, aber sie sind noch da. Der zukünftige Krankheitsverlauf ist unklar: Die Anfälle können aufhören, stabil bleiben oder sich verschlimmern. Chico braucht jemanden, der diesen ungewissen Weg mit ihm geht und ihn auch in schwierigen Zeiten nicht verlässt. Aktuell wird Chico mit natürlichen Medikamenten aus der Naturheilkunde unterstützt und auf hochwertiges Futter umgestellt. Beides müsste so weitergeführt werden, und er muss geistig wie körperlich gut ausgelastet werden. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapats.ch, Frau Nadine Bucher

nbucher@hotmail.com

079 580 32 67 (Idealerweise Whats App)

Download
Druckversion_Chico_Epilepsie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.1 KB

ERI - SENIOR

Kastrierter Kater, fitte und gesunde 11 Jahre alt, sucht unbedingt einen Lebensplatz für mindestens weitere 11 Jahre. Er ist einmalig: absolut menschenbezogen und anhänglich (aufdringlich und besitzergreifend), schmusig, grundsätzlich unkompliziert und sehr hübsch. Will überall dabei sein. Autofahren kein Problem. Eine richtige Persönlichkeit! Jeder ist von ihm begeistert und er liebt alle Menschen.

 

Er ist eine Wohnungskatze mit Leinenerfahrung. Taugt nicht für Freigang. Fütterung mit Frischfleisch (tiefgekühlt erhältlich). Ergänzend Trockenfutter ohne Getreide. Absolut gesund. Die Zähne sind saniert, 1 Seitenzahn gezogen. Sein Handicap ist psychischer Natur: Er hat vermutlich Verlustängste. Darum klebt er extrem am Menschen und kann nicht alleine sein. Nach den Ferien - der Kater war mit seinem Gspänli voll betreut - überträgt er den Stress auf das Gspänli. Er verhaut ihn und jagt ihn bis in die Ruhezonen.

Früher war da nie ein Problem, das hat sich leider erst nach den 8 Jahren entwickelt.

Sein Lebensplatz muss wohl deshalb so aussehen: Katzentherapeutin/-Psychologin zur Hilfe ziehen, damit er eine gesunde und entspannte Beziehung aufbauen kann.  Ältere Person bevorzugt, welche 100% Zuhause ist, mit viel Zeit und Liebe. Bei Abwesenheit ab zwei Nächten müsste immer eine Person bleiben (für längere Zeit), da ihm sonst der Menschenkontakt fehlt.

Ich sähe ihn sogar als "Therapiekatze" oder Altersheim-Büsi. Eri ist momentan in Winterthur zuhause.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Rachel Speck  : giger-rachel@hotmail.com 

Download
Druckversion_Eri.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.4 KB

YOPI - FIV+ UND SCHILDDRÜSENÜBERFUNKTION

Yopi ist ein älterer kastrierter Kater. Er ist ein Fundtier, der anscheinend niemand vermisst.

Nach einer Tierarztkontrolle kam heraus, das der Kater FIV+ ist und eine Überfunktion

der Schilddrüse hat. Deshalb ist er auch ziemlich mager. Er erhält aber nun Medikamente

dagegen und er sollte auch wieder zunehmen.

 

Wegen der Ansteckungsgefahr suchen wir für Yopi ein zuhause in reiner Wohnungshaltung. Yopi

ist er ein ziemlich angenehmer, liebenswürdiger, zutraulicher Kater. Er kann nach telefonischer Voranmeldung im Tierheim besucht werden. Yopi braucht täglich ein Medikament, welches man entweder in Tablettenform abgeben oder als Salbe auf die Ohren auftragen kann.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Tierheim Tellen, 9216 Hohentannen

Tel 07164211898

 

Tierheim-tellen@bluewin.ch

Download
Druckversion_Yopi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.6 KB

PASCHA - SENIOR

Pascha ist 14jährig. Er tendiert zu Verdauungsstörungen (weicher Kot) und Schnupfen. Momentan wird der Kater homöopathisch behandelt. Man kann davon ausgehen, dass dies bald in Ordnung kommt. Pascha ist überzeugter Freigänger. Er versteht sich gut mit anderen Katzen.

Zudem ist Pascha sehr verschmust und liebt Streicheleinheiten. Also ein total pflegeleichter Kater. Ideal für eine ältere Person.

 

Für Pascha suchen wir ein zuhause mit Freigang in ländlicher Gegend, wenig Verkehr. Er ist momentan in der 

Region Solothurn zuhause. 

 

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Daniela Moser, daniela.moser78@gmx.ch

 

Download
Druckversion_Pascha_Senior.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.0 KB

CLEO - VERHALTENSAUFFÄLLIG

Cleo (Cleopatra) wurde ca. im Januar 2014 geboren.

Beim Tierarzt mussten anschliessend alle Zähne gezogen werden.

Cleo ist ein sehr anhänglicher Siam-Mix, welches am Liebsten die Schmusezeit auf dem Menschen verbringen möchte und auch sonst sehr gerne um und beim Menschen thront.

Als charakterstarkes und schnell überreiztes Mädchen zeigt Cleo genau, was, wann und wo sie wünscht. Man kann das Prinzessli von verspielt über eingeschnappt bis überreizt in kurzer Abfolge erleben, bedingt durch ein Traumata. Andere Katzen, Hunde und Kleinkinder wünscht sich die Zuckerpuppe nicht in ihrem Schmuse-Reich.

Da Cleo furchtlos ist und Null Respekt vor Autos hat, ist nur ein gesicherter Garten, sehr verkehrsarme Wohnlage oder eine grosszügige Terrasse für die Kleine möglich. Balkon nicht erwünscht. Nun wünscht sich Cleo ein Zuhause mit gesichertem FREIGANG als Einzelkatze zu lieben Steichelhänden.

 

Sie ist kastriert, getestet, gechipt und geimpft und wird mit dem Tierschutzbrief vermittelt.

Kostenbeteiligung: 330.- CHF

Wenn Sie sich in Cleo verguckt haben, füllen Sie bitte das Formular für Interessenten auf unserer Webseite Waisenkatzen Schweiz aus, damit wir Sie und das neue Zuhause bei einem kurzen Besuch kennen lernen dürfen. Es können nur Anfragen berücksichtigt werden, welche über die unten verlinkte Vereinswebseite kommen. Besten Dank für Ihr Verständnis.

 

www.waisenkatzen.ch

 

 

Download
Druckversion_Cleo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.0 KB

TOM

Tom ist ein richtig stattlicher und grosser Kater, der altersbedingt noch ganz viele Flausen im Kopf hat. Ab und an kommt es vor, dass er Dinge runter schmeisst oder aber auch den Vorhang mit Löchern “verschönert”. Dies meint er aber absolut nicht böse, denn er ist einfach noch ein Jungspunt! Auf der Pflegestelle spielt er aktiv mit dem gleichaltrigen Pflegebruder «Fangis». Er sucht ein neues Zuhause mit Freigang, abgelegen von Strassen und Gefahren.

 

Tom liebt Menschen über alles, ob klein oder gross. Ab und an kann es vorkommen, dass er beim Schmusen übermütig wird. Er vergisst wie gross er ist, und dass er Krallen hat. Katzenkenntnis ist daher von Vorteil. Nebst seinem Hobby «Schmusen», frisst er auch für sein Leben gerne. Er beschwatz alle mit seiner lauten Stimme und hofft immer und überall auf ein Leckerli. Er ist ein unglaublicher Charmeur, der ein sehr gesundes Selbstbewusstsein hat. Angeblich spielt er draussen gerne den Boss. Er ist Artgenossen gegenüber sehr dominant. Daher suchen wir ein zuhause in einer katzenarmen Umgebung. Mit Hunden kann er gut. Wenn diese zu aufdringlich werden, schwingt er gerne mal seine Pfoten. Hunde haben grossen Respekt vor ihm.

 

Tom ist eine Fundkatze und wird nun nach der obligatorischen Wartezeit zur Adoption freigegeben. Wir wünschen uns für diesen unglaublichen Schatz das allerbeste Zuhause, denn nur dieses hat er verdient! Er wird vor Abgabe noch gechipt und geimpft. Tom wird nur gegen eine Schutzgebühr, Vertrag und Vorkontrolle abgegeben.Tom ist momentan auf einer Pflegestelle im Kanton ZH zuhause.

 

Interessenten wenden sich bitte an

Handicapcats.ch – ein Herz für Handicap Katzen Schweiz

Iris Rothacher

iris.rothacher@handicapcats.ch

079 223 70 41

Download
Druckversion_Tom.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.3 KB

HECTOR - INKONTINENT

Hector ist ein kleiner, feiner und zufriedener Kater und wird auf ca. 7 Jahre geschätzt.

Sein eher wildes Wesen benötigt dringend die Möglichkeit, jederzeit nach Draussen gehen zu können (Freigänger) Durch einen Autounfall im 2013 erlitt Hector eine Verletzung der unteren Wirbelsäule.

Seit diesem Unfall ist er inkontinent (verliert Urin, vor allem im Schlaf) und sein Schwanz ist nur beschränkt beweglich. Hector geht jedoch immer auf das Katzenklo. Er verliert einfach im Schlaf Urin. Sind seine Bettli mit Inkontinenzunterlagen versehen ist das gut handelbar.

 

Trotz diesem Handicap ist er topmunter und ein liebevoller und verspielter Kater. Die neuen Besitzer sollten

sich diesem Handicap jedoch bewusst sein. Es liegt mir sehr am Herzen einen schönen Platz bei einer tierlieben Person zu finden, welche ihm Auslauf, die nötige Pflege und ebenso Aufmerksamkeit bieten kann. Deshalb werden nur ernsthafte und seriöse Kontaktaufnahmen beantwortet.

 

Hector muss sein jetziges zuhause verlassen weil die Besitzerin verstorben ist.  Interessenten wenden sich bitte an:

 

Sandra Bulach 

sandra.bulach@bluewin.ch

 

NALA - SCHWANZABRISS

Nala hatte nach einem Autounfall einen Schwanzabriss. Ist seit dem Inkontinent, bzw., es muss ihr 2 x tgl. die Blase manuell entleert werden. Ansonsten bekommt sie eine unangenehme Überlaufblase. Den Kot verliert sie einfach zwischendrin. Beim Laufen oder beim Schlafen.

Sie liebt es nach Draussen zu gehen. Wir lassen sie tagsüber so viel sie möchte an die frische Luft. Sie ``klopft`` dann ans Fenster und möchte wieder rein 😊

 

Im Prinzip ist sie hier schon glücklich, aber sie hat ein Zuhause verdient, in welchem Sie ein und ausgehen kann wie sie mag. In der Nacht müssen wir sie in eine Box sperren, da

sie sonst all unsere Futtersäcke zerstört und eben unkontrolliert umherkotet.

Nala ist 2 Jahre alt. Sie schmust nicht allzu gerne, jedenfalls nicht bei uns. Sie ist eine kleine Prinzessin, aber sie hat auf jeden Fall ihren Charme. Eine richtige Charakterkatze. Sie ist kastriert, geimpft und gechipt. Wir glauben, dass sie nicht unbedingt mit Artgenossen gehalten werden muss. Mit unserer Philomenia versteht sie sich nicht sehr gut. Nala ist eher die Einzelgängerin, solange sie ihren Freigang hat. Aber, wir glauben, dass sie sich auch in einem neuen Zuhause mit anderen Katzen verstehen könnte. Hier bei uns hat sie Draussen einen lässigen Freund gefunden.

 

Kleintier- & Pferdepraxis im Dorf AG

Adetswilerstrasse 3a

8344 Bäretswil

www.tierarzt-baeretswil.ch

T +41 44 939 36 90

F +41 44 939 36 91

Download
Druckversion_Nala_Schwanzabriss.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.9 KB

LISELI - SENIORIN - FIV +

Liseli (JG 2008) hat gleich doppeltes Pech. Zum einen wandert ihr Besitzer aus und Liseli verliert ihr Zuhause, zum andern wurde die feinfühlige Katze leider FIV positiv getestet.

Deshalb suchen wir für Liseli ein neues, ruhiges Zuhause, ohne Kinder und Hunde. Dafür mit einem vernetzten Balkon oder einer gesicherten Terrasse.

 

Weil FIV positive Katzen keinen Freigang mehr geniessen dürfen wird die Katze in reine Wohnungshaltung vermittelt. Liseli sucht einen Platz bei älteren Menschen, die viel zu Hause sind. Andere Katzen kennt sie, hat aber Angst vor ihnen. Liseli ist eine ruhige, eher scheue Katze, die aber sehr gerne mit ihrem Menschen schmust, hat sie erst Vertrauen gefasst. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch

Frau Iris Rothacher

iris.rothacher@handicapcats.ch

 

079 223 70 41  

Download
Druckversion_Liseli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.6 KB

ROSIE - VERHALTENSAUFFÄLLIG

Rosie wurde im Jahr 2015 zu einer anderen Wohnungskatze vermittelt. Sie scheint mit Mimi nicht zurecht zu kommen. Rosie ist eine 5jährige Perserkatze ohne Stammbaum. Rosie hat leider zwei klassische Zuchtschäden: Entropische Lider (operiert) und Hüftdysplasie. Rosie zeigt ihr Unwohlsein indem sie neben das Kistli pinkelt – dies aber nur wenn ein Geschäft oder Pippi einer anderen Katze im Kistli ist.

 

Rosie wurde vom Tierarzt der jetzigen Besitzerin vollumfänglich untersucht. Rosie ist gesund. Der Tierarzt meinte, dass sie ein Zuhause braucht mit Freigang und ohne andere Katzen. Keine Katzen, keine Hunde und keine Kinder.

Rosie ist sehr verschmust, aufgeweckt und lieb. Wer würde der wunderbaren Rosie ein liebevolles zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage schenken?

 

Géraldine Johnson

079 610 57 16

 

catville@bluewin.ch

Download
Druckversion_Rosie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.9 KB

WILLY - SCHWANZABRISS, INKONTINENT

Willy hatte vor ca. 2 Monaten einen schweren Unfall und erlitt dabei einen Schwanzabriss. Seither ist er inkontinent. Er verliert Urin und manchmal auch Kot. Er geht aber auch aufs Klo. Er kann es seit dem Unfall einfach nicht mehr richtig kontrollieren. Willy ist noch sehr jung und möchte leben. Wer schenkt ihm ein zuhause wo er evtl. mehrheitlich draussen leben könnte aber stets Zugang zu einem geschützten, warmen Plätzli hat?

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Jenny Kemp

Mail: jenny.kemp@web.de

Telefon : 079 481 07 44

 

 

Download
Druckversion_Willy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.4 KB

LUNA UND MICKY - SENIORIN UND ERHÖHTE NIERENWERTE

Luna (getigert) ist 16jährig. Sie ist eine ganz feine, liebe Katze. Sie ist für ihr Alter noch sehr rüstig, einzig ihr Gehör ist nicht mehr gut. Wer schenkt dieser alten Dame noch ein zuhause?

Micky (getigert/weiss) ist 7jährig und auch sehr zutraulich, sobald er einmal Vertrauen gefasst hat. Anfangs braucht er dazu etwas Zeit. Seine Nierenwerte sind etwas erhöht, daher braucht er Diätfutter. Beide würden gerne in ein neues zuhause mit Freigang ziehen. An ruhiger Verkehrslage.

 

Kontakt:

Katzenauffangstation Bönigen, Gisela Hertig, 033 823 80 08, info@giselahertig.ch, www.tierschutz-interlaken.ch

 

 

Download
Druckversion_LunaUNDMicky.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.0 KB

JAQUELINE - SENIORIN

Jaqueline ist eine anhängliche und liebesbedürftige Katze. Sie “plaudert” gerne und oft und fordert auch ihr Futter lautstark ein. Die kastrierte Katze (w) ist 8jährig.

Sie mag Menschen gerne, Fremden gegenüber ist sie aber oft scheu. Wir haben beobachtet, dass sie Männer gegenüber aufgeschlossener ist als Frauen. Sie mag Veränderungen überhaupt nicht. Bei uns in einer 6er WG ist es ihr wohl zu hektisch. Sie ist bei uns ziemlich nervös und unruhig. Daher uriniert sie manchmal aufs Sofa oder anderen weichen Orten.


Daher suchen wir für Jaqueline ein ruhiges zuhause wo man aber viel Zeit für sie hat. Wir sind überzeugt, dass die Unsauberkeit dadurch wieder aufhören wird. Jacqueline war früher reine Wohnungskatze –bei uns konnte sie in den Garten. Sie bleibt aber immer ganz in der Nähe. Geniesst jedoch die frische Luft und die Sonne. Jacqueline kam mit einem Gspändli zu uns, dieses ist jedoch mittlerweile verstorben. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Wanda Böhmer

8045 Zürich

wanda.boehmer@gmail.com

 

 

Download
Druckversion_Jaqueline.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.3 KB

SHIVA - LEICHTE NIERENINSUFFIZIENZ

Shiva, europäisch Kurzhaarkatze , 11 jährig, weiblich kastriert, rot getigert mit weiss, Freigängerin, FeVL negativ und regelmässig geimpft.

 

Shiva hat bisher in einem Altersheim gelebt, diese Situation entsprach aber gar nicht ihrem Charakter. Sie hat darum meistens versteckt gelebt und war sehr schreckhaft. Nun ist Shiva an einem Niereninfekt erkrankt, deshalb wurde sie zur Euthanasie in die Tierarztpraxis gebracht. Die Tierarzptraxis hat sich aber liebevoll um die Katze gekümmert und sie gesund gepflegt. Einzig eine leichte Niereninsuffizienz bleibt vorhanden. Damit kann sie aber gut leben.

Shiva ist in der Tierarzptraxis richtig aufgeblüht, liebt es gestreichelt zu werden, sucht ständig Aufmerksamkeit und Kontakt zu Menschen, zu denen sie Vertrauen hat. Sie braucht ein ruhiges Zuhause (ohne Kleinkind, ohne Hund), mit einer liebevollen Bezugsperson und maximal einer (nicht eifersüchtigen) Katze. Sie hat immer Freilauf gehabt, und spielt auch abends gern mit Insekten im Garten. 

 

Interessenten wenden sich bitte an: 

Marina Corsini

Rue de la Fenatte 5

2603 Péry

032 322 02 02

Download
Druckversion_Shiva.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.9 KB

JIMMY UND EMILY - SENIOREN

Jimmy und Emily müssen ihr zuhause verlassen weil ihre Besitzerin an einer schweren Krankheit leidet und so nicht mehr in der Lage ist sich um die Katzen zu kümmern.

 

Jimmy, männlich kastriert, ist ca.14 Jahre alt. Der Kater ist sehr anhänglich, verschmust und hat gerne auch Kontakt zu anderen Katzen. Jimmy hat seit einer Operation ein Handicap(verkürzte Harnröhre). Er leidet an einer temporären Urininkontinenz. Das bedeutet, dass er Phasen haben kann wo er etwas „tröpfelt“. Ganz selten hatte er auch eine Kotinkontinenz (in der Regel feste Konsistenz). Er verträgt zudem auch kein Trockenfutter - das löst bei ihm Durchfall aus.

Emily, Katze kastriert ist ca. 10 Jahre alt. Auch sie ist eher anhänglich, trotzdem aber eher eine Einzelgängerin. Sie ist sehr neugierig. Ausser mit Jimmy hat sie's nicht so mit anderen Katzen, gegenüber fremden Menschen ist sie anfangs sehr skeptisch, taut aber mit der Zeit auf.

Beide sind sich Freigang gewohnt. Die beiden möchten zusammen vermittelt werden.

Sie brauchen Freigang an ruhiger Verkehrslage. Interessenten wenden sich bitte an:

 

 

stef@nzibung.ch
8172 Niederglatt
Tel.: 076 337 01 26

Download
Druckversion_JimmyUNDEmily.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.9 KB

Wer wir sind

"Ein Herz für Handicap Katzen Schweiz" ist ein Projekt von Katzenverstehen.ch

Was wir leisten

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Kontakt

kontakt@handicapcats.ch

Sie finden uns auch auf Facebook und Twitter



Wir lieben, was wir tun


Katzenverstehen.ch - Verhaltensberatung für ein harmonisches miteinander von Katze und Mensch. Katzenverstehen.ch engagiert sich auch stark in Sachen Tierschutz.