HANDICAP KATZEN suchen einen lebensplatz

Auch FELV oder FIV positive katzen sowie KATZEN MIT BEHINDERUNG haben ein recht AUF ein SchÖnes leben.

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Eine Zusammenarbeit von Tierschützern, Tierärzten und Tierschutzorganisationen zugunsten von FELV und FIV positiven, sowie behinderten Katzen in der Schweiz.

MILU - BEINAMPUTATION

Milu ist im August 2016 geboren. Der hübsche Kater ist kastriert, FELV und FIV negativ getestet, geimpft und gechipt. Milu musste aufgrund einer schweren Verletzung ein Hinterbein amputiert werden. Damit kommt der lebensfrohe Kater aber sehr gut zurecht.

 

Milu sucht die Nähe des Menschen und ist sehr anhänglich. Daher suchen wir für ihn ein zuhause bei Menschen die viel zuhause sind. Keine Kleinkinder. Mit Artgenossen kommt Milu sehr gut zurecht. Schön wäre wenn er an ruhiger Lage wieder in den Freigang könnte oder ein eingezäunter Garten würde ihn bestimmt auch glücklich machen.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

Bittwil 512

3255 Rapperswil BE

079 896 79 09

kontakt@handicapcats.ch

Download
Druckversion_Milu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.6 KB

SIDDI - SENIOR

 

Siddi wurde zum Einschläfern abgegeben. Siddi ist 12jährig, kastriert

Der Kater ist Leukose negativ, Entwurmt, gegen Ektoparasiten behandelt. Siddi wurde in der Praxis das erste Mal gegen FeLV/RCP geimpft. Sowohl Nieren- als auch Leberwerte in der Norm. Zudem wurde eine Zahnreinigung durchgeführt.

 

Der Kater lebte von klein auf bei einer Frau. Siddi ist ein überzeugter Freigänger. Die Frau musste aus beruflichen Gründen in eine kleinere Wohnung umziehen wo Freigang nicht mehr möglich war. Siddi kam damit gar nicht zurecht und zeigte das mit auffälligem Miauen.

 

Für Siddi brauchen wir erfahrene Katzenhalter die viel Geduld und Verständnis für den Kater aufbringen. Er hat Mühe fremden Menschen Vertrauen zu schenken. Nach langer Eingewöhnungszeit und erst wenn eine Bindung zwischen Mensch und Tier besteht, braucht Siddi wieder Freigang.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Kleintierpraxis ANIMA, 8712 Stäfa

043 818 71 71

 

Download
Druckversion_Siddi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.5 KB

SINA - BEINAMPUTATION

Sie ist ursprünglich eine Strassenkatze aus Dubai – eine Arabien Mau.

Sina wurde mit einer bösen Verletzung gefunden und Ihr musste ein Vorderbein amputiert werden.

Sie hat aber wegen dem keine Einschränkungen und braucht keinerlei Pflege. Sie rennt,spielt und klettert wie eine Katze die 4 Beine hat. Sina ist ca. 3 Jahre altund kastriert.

 

Die Verletzungen die Sina hatte,stammen höchstwahrscheinlich durch Misshandlungen mit einem Stock.

Sina brauchtEingewöhnungszeit bis sie Vertrauen gefasst hat, dann ist sie sehr gerne bei„ihren“ Menschen, folgt ihnen und ist liebend gerne zwischen den Füssen. Sina ist eine aktive Katze, spielt ausgedehnt und düst sehr gerne rum. Man kann sie nicht aufheben, aber sie lässt sich schon am Rücken streicheln. Mit viel Geduld, Verständnis und Liebe wird sie sicherlich wieder richtig Vertrauen in den Menschen finden.

 

Im jetzigen zuhause ist sie leider unglücklich ohne Freigang. Dies zeigt sie mit lautem Schreien. Für Sina suchen wir daher nun ein zuhause ohne anderen Katzen, mit Freigang an ruhiger Lage. Keine Kinder, keine Hunde. Interessierte wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

079 896 79 09

kontakt@handicapcats.ch

Download
Druckversion_Sina.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.0 KB

LENNY & YUMA - ALLERGIKER

 

Lenny und Yuma sind zwei reinrassige Ragdoll-Katzen. Lenny leidet leider an Allergien. Dies zeigt sich dann mit kahlen Stellen und Ausschlag am Bauch. Bekommt aber Lenny sein Barf und dies mehrmals täglich in kleinen Portionen, dann hält sich die Allergie in Grenzen. Yuma ist anfällig für Verdauungsprobleme – daher braucht auch er eine reine Barf Fütterung.

 

Die beiden Kater sind kastriert und am 03.03. 2009 geboren. Beide sind stubenrein, sehr anhänglich und lieb.

Für Lenny und Yuma suchen wir ein ruhiges zuhause wo meistens jemand zuhause ist. Keine Kleinkinder oder andere Tiere. Sie sind reine Wohnungskatzen und brauchen einen vernetzten Balkon oder eingezäunte Terrasse.

 

Interessenten wenden sich bitten an:

Liliane Gaibrois

Mail: liliane@gaibrois.ch

 

Download
Druckversion_Lenny_Yuma.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.9 KB

BELLA, BORA UND SNOOPY - FELV+

 Bella , weiblich kastriert geboren am 01.04.2014

 Bora , weiblich kastriert geboren am 01.02.2015

 Snoopy, männlich kastriert geboren am 20.01.2013

  

Die drei sonst gesunden Katzen wurden im Tierheim bereits zweimal FELV positiv getestet.

Katzen welche mit dem Feline Leukämievirus infiziert sind, dürfen keinen Freigang mehr geniessen, da sie ungeimpfte Artgenossen anstecken könnten. Daher suchen wir ein zuhause in reiner Wohnungshaltung. Mit gesichertem Balkon oder natürlich ein Aussengehege. Die drei geniessen die frische Luft sehr. Von Bora fehlt leider ein Foto, sie sieht jedoch praktisch gleich aus wie Bella.

 

Für die drei suchen wir liebevolle Menschen, die ihnen genügend Zeit geben um Vertrauen zu fassen. Am liebsten würden wir die Katzen gemeinsam vermitteln. Sind aber auch offen sie einzeln zu anderen FELV+ Katzen zu vermitteln.

Auch Leukose positive Katzen können alt werden und haben auch ein Recht auf ein schönes, erfülltes Leben. Möchten Sie Bella, Bora oder Snoopy ein liebevolles zuhause bieten? Dann wenden Sie sich an:

 

 

 

Tierheim Paradiesli

Sonja Schmidiger

041 610 60 21

 

Download
Druckversion_Bella_Bora_Snoopy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.3 KB

CHIARA - FIV+

Chiara ist am 07.09.2007geboren. Dieletzten 9 1/2 Jahre lebte das Weibchen bei einer netten, älteren Dame. Aber leider wurde sie schwer krank und musste die Katze abgeben. Chiara wird zurzeit homöopathisch behandelt weil sie auffällig an Pfoten, Bauch und Beinen leckt. Manchmal zupft sie sich auch Haare aus. Die Behandlung zeigt bereits Wirkung. Chiara ist anfangs sehr scheu und zurückhaltend. Hat sie aber einmal Vertrauen gefasst mag sie Streicheleinheiten sehr.

 

Für Chiara suchen wir ein ruhiges zuhause ohne Kinder und aufgrund Ihrer Virusinfektion in reiner Wohnungshaltung. FIV positive Katzen dürfen nicht mehr in den Freigang. Ein gesicherter Balkon wäre ideal. Die Katze wird nur zu anderen FIV positiven Katzen vermittelt. Auch eine Einzelhaltung wäre möglich, jedoch müsste da tagsüber jemand zuhause sein.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Tierrettungsdienst und Tierheim Pfötli

044 864 44 00

Download
Druckversion_Chiara.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.9 KB

LILLI, BILLI, MABEL UND FRED - FELV+

Bei den vier Katzen handelt es sich um herrenlose Fundkatzen die eigentlich nur kastriert und wieder in die Freiheit gelassen werden sollten. Lilli, Billi und Mabel sind wohl Geschwister (alle ca.7 Monate alt). Fred ist mit ca. 10 Monaten etwas älter. Leider wurden alle dann aber FELV+ getestet.

 

Die Katzen sind zutraulich und verspielt. Billi, Mabel und Fred lassen sich auf den Arm nehmen. Lilli ist noch etwas zurückhaltend und scheu. FELV + Katzen dürfen nicht mehr in den Freigang, daher suchen wir für die vier ein schönes zuhause in reiner Wohnungshaltung. Gesicherter Balkon wäre erwünscht.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Eliane

0219069078 (abends)

 

4 jeunes chattes de 7 à 10 mois,Fred, Billie, Lily et Mabel, recueillies cet hiver pour être stérilisées, n'ontpas pu être remises en liberté, car le test "leucose" s'est avérépositif. J'ai déjà beaucoup de chats et ne peux malheureusement pas lesgarder. Je cherche des bonnes âmes qui adopteraient avec douceur et patience

de1 à 4 de ces petites pour leur offrir une vie en appartement et ainsi leurdonner une chance de rester en bonne santé. Merci pour elles. Téléphoner lesoir au0219069078. Eliane

Download
Druckversion_Lilli_Billi_Mabel_Fred.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.0 KB

PFURRLI - FIV+

 

Pfurrli ist ca. 2 Jahre alt. Der Kater wurde bisher nur in der Wohnung gehalten. Daher ändert für ihn die Tatsache, dass er wegen FIV+ Test nicht mehr in den Freigang darf, nichts.

Pfurrli ist anfangs sehr scheu. Hat er dann einmal Vertrauen gefasst, dann ist er total verschmust.

 

Für Pfurrli suchen wir ein neues zuhause in reiner Wohnungshaltung und nur zu ebenfalls FIV positiven Katzen.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

kontakt@handicapcats.ch

079 896 79 09

Download
Druckversion_Pfurrli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.5 KB

DEVIN - BLASENLAEHMUNG

Seit einem Unfall leidet Devin an einer Blasenlähmung. Das bedeutet der ca. 4jährige Kater (Fundkatze) kann ohne Hilfe nicht Harn absetzen. Devin‘s zukünftige Menschen müssten, zwei Mal täglich seine Harnblase von Hand entleeren, was er auch gut toleriert. Er hat sich bereits sehr gut daran gewöhnt. Kot kann er selbständig absetzen, es geht aber immer mal wieder ein Bölleli daneben.

 

Devin ist total verschmust und zeigt enorm viel Lebensfreude. Er versteht sich sehr gut mit anderen Katzen und Hunden oder sonstigen Tieren. Für Devin suchen wir ein zuhause bei lieben Menschen die viel Zeit für ihn haben und mit Freigang an ruhiger Lage.

 

Selbstverständlich wird den neuen Besitzern in aller Ruhe gezeigt und gelehrt

wie man eine Katzenblase entleert.

 

Iseli Jennifer Vanessa

Kilchgrundstrasse23

3072 Ostermundigen

Jennifer.Iseli@hotmail.ch

Download
Druckversion_Devin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.6 KB

NOLA - DIABETES

Nola wurde im Frühling 2006 geboren. Nola ist mit Kindern aufgewachsen.

Bis vor einem Jahr hat Nola stets in einem Haus mit Garten gewohnt.

Vor 2 Jahren ist sie sehr krank geworden, hatte eine Bauchspeicheldrüsen-Entzündung und dadurch einen deutlich erhöhten Blutzuckerwert. In der Folge wurde Nola von uns gepflegt und umsorgt. Nach einem Jahr Insulin spritzen, war sie wieder fit und braucht kein Insulin mehr. Leider hat sie jetzt nach mehr als einem Jahr erneut erhöhte Blutzuckerwerte und die Katze braucht morgens und abends wieder eine Insulin-Spritze.

 

Nola ist eine wunderbare Katze mit einem ebenso wundervollen Charakter, verschmust, sauber, hat noch nie jemandem einen Kratzer zugefügt, weder uns in der Familie noch sonst jemandem.

Nola ist eine sensible Katze und braucht viel Zuneigung. Da wir berufstätig und sonst

sehr aktiv unterwegs sind, müssen wir Nola sehr viel in die Ferien bringen, dazu kommt der zeitliche und terminierte Aufwand mit den täglichen Spritzen. Wir suchen für Nola daher schweren Herzens einen  liebevollen Platz voller Freiheit,  Liebe und Zuneigung. Gesucht ist eine Person, welche auch stresslos die täglichen Insulinspritzen verabreichen kann. Wir möchten und wünschen uns,  dass Nola Ihre Zeit wieder so erleben kann wie sie mal war! Einzelplatz - Keine anderen Katzen.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Linda Strässle

 

078 774 94 05

Download
Druckversion_Nola.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.0 KB

SHARKY - CHRONISCHER DURCHFALL

Sharky ist eine weibliche Burmakatze, geb. 21.03.2009. Sie ist eine richtige Wohnungskatze, sie entfernt sich nie vom Haus, ist ausserordentlich anhänglich und verschmust. Mit anderen Katzen versteht sie sich sehr gut und kuschelt gerne mit ihnen.

 

2009 litt Sharky unter starkem Durchfall. Eine Abklärung beim Tierarzt ergab, dass Sharky Giardien hatte. Sie musste mehrere Monate lang behandelt werden, bis der Erreger im Kot nicht mehr nachgewiesen werden konnte. Dennoch litt Sharky weiterhin unter Durchfall. Im Laufe der letzten 7 Jahre war Sharky deswegen bei mehreren Tierärzten in Abklärung, jedoch blieben die weiteren Untersuchungen stets ohne Befund. Selbst eine Ernährungsumstellung auf getreidefreies Fleischfutter ohne Zusatzstoffe hat keine Besserung gebracht. Wegen ihrer Erkrankung ist Sharky untergewichtig. Ausserdem kotet sie oft nicht ins Katzenklo, sondern daneben. Da im selben Haushalt noch eine weitere Katze mit Handicap lebt, ist es der jetzigen Besitzerin nicht mehr möglich beiden gerecht zu werden.

 

Für Sharky suchen wir daher eine/n erfahrene/n und geduldige/n Katzenliebhaber/in, der/die bereit wäre, Sharky ein neues Zuhause zu geben. Interessenten wenden sich bitte an:

 

 

Martina Baumann
Breitenrain 53
8917 Oberlunkhofen
+41 79 466 33 38
baumann.martina@bluewin.ch

Download
Druckversion_Sharky.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.3 KB

CARMELA UND EDELINA - HERZFEHLER

Carmela und Edelina wurden ca. im November 2016 in Spanien geboren.

Beide geschwächten Mädchen waren in einem erbärmlichen Zustand, daher konnten sie von den Tierschützern problemlos genommen werden. Zwischenzeitlich sind die beiden Schwestern wohlauf und lieben es zu spielen und herumzutollen. Ab dem 29.04. sind die beiden in einer Pflegestelle in Winkel ZH.

 

Jedoch hat man leider bei Carmela einen Herzfehler entdeckt, wobei dem Mädchen nur ein kurzes Leben gegönnt ist. Daher sollte in 6 Monaten (Juli 2017) ein erneuter Herzultraschall gemacht werden um festzustellen, wie sich das Herz in der Zwischenzeit entwickelt hat.

 

Nun wünschen sich Carmela  und Edelina einen Lebensplatz mit FREIGANG, an dem sie zusammen bleiben können und ein weiteres Spielgspändli auf die Mädchen wartet.

 

Edelina ist kastriert, Carmela noch nicht. Beide sind getestet, geimpft und werden mit dem Tierschutzbrief vermittelt. Kostenbeteiligung 400.- CHF inkl. Registrierung bei ANIS (inkl. Kastrationspflicht)

 

Wenn Sie sich in Carmela und Edelina verguckt haben, füllen Sie bitte das Formular für Interessenten auf unserer Webseite aus, damit wir Sie und das neue Zuhause bei einem kurzen Besuch kennen lernen dürfen.

www.laracats-schweiz.ch

 

Download
Druckversion_Carmela UND EDELINA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.4 KB

HEKTOR - INKONTINENT

Aufgrund meines längeren Auslandaufenthaltes (Oktober 2017 - April 2018) suche ich für den aufgestellten

Kater 'Hector' ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle. Hector ist ein kleiner, feiner und zufriedener Kater und wird auf ca. 5 Jahre geschätzt.

 

Sein eher wildes Wesen benötigt dringend die Möglichkeit, jederzeit nach Draussen gehen zu können (Freigänger) Durch einen Autounfall im 2013 erlitt Hector eine Verletzung der unteren Wirbelsäule.

Seit diesem Unfall ist er inkontinent (verliert Urin, vor allem im Schlaf) und sein Schwanz ist nur beschränkt beweglich.

 

Trotz diesem Handicap ist er topmunter und ein liebevoller und verspielter Kater. Die neuen Besitzer sollten

sich diesem Handicap jedoch bewusst sein. Es liegt mir sehr am Herzen einen schönen Platz bei einer tierlieben Person zu finden, welche ihm Auslauf, die nötige Pflege und ebenso Aufmerksamkeit bieten kann. Deshalb werden nur ernsthafte und seriöse Kontaktaufnahmen beantwortet.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Sandra Bulach

Gassa sutò 42

7013 Domat-Ems

sandra.bulach@bluewin.ch

 

Download
Druckversion_Hektor.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.0 KB

RUDOLF UND LA PETITE - HAUTKREBS

Rudolf ist 7jährig und leidet an Hautkrebs und wurde leider auch FIV+ getestet. Er hat ein Plattenepithelkarzinom auf der Nase und hat wohl nur noch einige Monate zu leben. Seine Partnerin La Petite ist 12jährig und FELV positiv.  Die beiden sind bereits ihr Leben lang zusammen und sollen jetzt trotzdem nicht getrennt werden. Sie haben ihr zuhause verloren weil ihre Besitzerin verstorben ist. Wir suchen nur für die Beiden ein zuhause wo es noch keine anderen Katzen hat und in reiner Wohnungshaltung.

 

Rudolf ist anfangs etwas ängstlich aber wenn er einmal Vertrauen gefasst hat, ist er sehr verschmust. La Petite ist eher ängstlich und schüchtern. Wer würde den Beiden ein schönes, liebevolles zuhause in reiner Wohnungshaltung schenken? Die beiden sollen die letzten gemeinsamen Monate noch zusammen geniessen dürfen. Rudolf und La Petite sind beide kastriert.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Animal Aide Action (AAA)

animalaideaction@hotmail.ch

079 321 10 61

 

Download
Druckversion_RudolfUNDLapetite.pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.4 KB

KIMI - BLASENLÄHMUNG

Kimi hatte im Dezember 2016 leider einen Unfall. Seither leidet er an einer Schwanz- und Blasenlähmung. Das bedeutet der ca. 2jährige Kater kann ohne Hilfe nicht Harn absetzen. Kimi’s zukünftige Menschen müssten, 3-4-mal täglich seine Harnblase von Hand entleeren, was er auch gut toleriert. Er hat sich bereits sehr gut daran gewöhnt. Kot kann er selbständig absetzen, es geht aber immer mal wieder ein Bölleli daneben.

 

Er ist sehr anhänglich, war eigentlich Freigänger, ist aber seit Dezember bei uns in der Praxis und hat keinen Drang nach draussen. Es wäre schön, wenn sich jemand für Kimi finden lassen würde, dem es nicht zu viel ist, täglich die Harnblase des Katers zu entleeren. Ideal wäre eine TPA oder eine Tierpflegerin wo auch immer eine Stellvertretung garantiert wäre (Arbeitskollegen). Selbstverständlich würden aber die Mitarbeiter der Tierarztpraxis auch Laien schulen wie eine Katzenblase entleert wird.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Tierarztpraxis ParkVets

041 855 44 33

 

Download
Druckversion_Kimi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.9 KB

BRAIN & CHIPS - SCHWER VERMIT.

Der Siamkater Brain ist im 2014 geboren. Chips ist eine orientalische Kurzhaar, geboren 2015.  Brain und Chips sind kastriert, entwurmt und gechipt. Die Beiden werden vor der Vermittlung auf FELV und FIV getestet. Er ist noch nicht geimpft.

 

Brain ist verspielt, anhänglich und verschmust.
Im jetzigen zuhause markiert der Kater leider bereits seit 2 Jahren.
Haben bereits Bachblüten, Pheromonen und Clomicalm gegeben, er wurde bereits auf Blase und Nieren untersucht. Er hat eine Fehlstellung der Augen und ein Nickhautvorfall. Dies sei rassenbedingt durch Überzüchtung entstanden. Der Kater lebt zurzeit in einem eher unruhigen Haushalt mit Hunden und anderen Katzen. Wir gehen davon aus, dass das Markieren mit einem Besitzerwechsel aufhören könnte. Er scheint da einfach nicht zur Ruhe zu kommen.

 

 

Für Brain und Chips suchen wir nun ein schönes zuhause wo es keine anderen Katzen oder Hunde hat und mit Freigang an ruhiger Lage.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Sonia Portner

076 514 73 57

7.7@gmx.ch

Download
Druckversion_Brain_UND_Chips.pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.7 KB

MOGLI - TENDENZ FUER HARNSTEINE

Geboren. 14.09.2012

Der 4-jährige Kater war bisher eine

reine Wohnungskatze mit gut gesichertem Balkon. Mogli hält sich viel auf

dem Balkon auf er würde sich evtl. auch über Freigang freuen.

Er ist ein quirliger, verschmuster

und aufgeweckter Kater, etwas spielträge und liebt es an Menschen zu schnuppern

und ist ein kleiner Quasselkater.

 

Wenn möglich Einzelhaltung (meint auch die Tierärztin und eine Katzenkinesiologin), da er sich plötzlich mit dervorhandenen Zweitkatze nicht mehr verträgt und viel Aufmerksamkeit fordert.

Er hatte schon 2x leichte, bis mässige Struviten bei einem Ph von 7, aber nie Blut im Urin oder eine

Harnröhrenverstopfung. Derzeit hat er aber keine Harnsteine. Das Ganze ist mit Diätfutter soweit im Griff zu halten. Jedoch ist eine regelmässige Kontrolle des PH-Wertes wichtig. Dies muss zuhause mit einem Urinstick vorgenommen werden. Die frühere Besitzerin wird dazu genaue Instruktionen geben.

 

Der Kater trinkt nicht sehr viel und frisst Nassfutter zwischendurch schlecht, dadurch pinkelt er zu wenig. Er

befindet sich zurzeit noch in einer grossen 3-Zimmer-Wohnung mit gut gesichertem Balkon. Impfausweis, Spielzeug, 1 Katzenbaum, Näpfe, 1 Klo und Sand, sowie Urinstick und Diätfutter werden mitgegeben.

 

Kontaktadresse:

 

Gunilla Bürgin

Schafmattweg 31

4102 Binningen/BL

Tel 061 421 35 10 oder 079 302 52 34

Mail: guempi.buergin@bluewin.ch

Download
Druckversion_Mogli_Mueggi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.2 KB

NEXUS & CHUCKY - SENIOREN

Nexus und Chucky sind ein Maine Coon und ein Bengal Kater. Die Beiden sind 10 und 12jährig. Leider mussten Nexus und Chucky abgegeben werden und haben jetzt im Chatzestübli Unterschlupf gefunden. Sie tun sich noch sehr schwer da sie noch nie an einem anderen Ort gewesen sind als in ihrem gewohnten zuhause. Den anwesenden Katzen zeigen sie sich zurzeit noch etwas kritisch.

 

Nexus und Chucky waren bisher reine Wohnungskatzen.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Chatzestübli
Melanie & Ursula Macias
Alte Gfennstrasse 2
8600 Dübendorf

Telefon: +41792057553
E-Mail: info@chatzestuebli.ch

Download
Druckversion_NexusUNDChucky.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.8 KB

LEO - FIV+

Leo ist ein Findelkater ursprünglich aus Spanien, ca. 2jährig. Er wurde dann leider beim Tierarzt FIV positiv getestet.  Katzen welche mit dem FIV-Virus infiziert sind, dürfen keinen Freigang mehr geniessen, da sie Artgenossen bei Kämpfen anstecken könnten. Daher suchen wir ein zuhause in reiner Wohnungshaltung. Ideal wäre mit Balkon der gesichert werden könnte oder natürlich ein Aussengehege.

 

Für Leo suchen wir ein liebevolles zuhause wo es noch keine anderen Katzen hat oder zu FIV positiven Katzen. Er ist sehr verschmust. Artgenossen gegenüber ist er eher unterwürfig und ruhig.

Auch FIV positive Katzen können alt werden und haben auch ein Recht auf ein schönes, erfülltes Leben. Möchten Sie Leo ein liebevolles zuhause bieten? Dann wenden Sie sich an:

 

Ursula Schmid

 

ursulastierhilfeohnegrenzen@gmail.com

Download
Druckversion_Leo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.6 KB

SMOKIE - DIABETES

Smokie, ist eine wunderschöne, 11 jährige Katzendame. Weil sie an Diabetes mellitus erkrankt ist, konnten sich ihre Besitzer nicht mehr um sie kümmern. Das Team der Tierklinik Rhenus hat Smokie liebevoll und vor allem erfolgreich behandelt.  Momentan braucht sie das täglich gespritzte Insulin nicht mehr jedoch ist sie auf Diätfutter angewiesen.

 

Smokie ist etwas eigenwillig, aber ganz und gar nicht böse. Sie liebt es am Kopf gekrault zu werden, aber am Rücken und Schwanz mag sie es gar nicht. Smokie hatte in jungen Jahren einen Unfall und ihr Schwanz musste amputiert werden. Damit kommt sie jedoch sehr gut zurecht. Auch sonst ist Smokie top fit.

 

Für Smokie suchen wir ein ruhiges zuhause mit Freigang. Einzelplatz - da sie sich mit anderen Katzen nicht versteht.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Tierklinik Rhenus

Dr. med. vet. Markus Trächsel

Fachtierarzt FVH für Kleintiere

Gewerbezentrum Arova

8247 Flurlingen

 

052 659 49 40 

Download
Druckversion_Smokie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.1 KB

Wer wir sind

"Ein Herz für Handicap Katzen Schweiz" ist ein Projekt von Katzenverstehen.ch

Was wir leisten

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Kontakt

kontakt@handicapcats.ch

Sie finden uns auch auf Facebook und Twitter



Wir lieben, was wir tun


Katzenverstehen.ch - Verhaltensberatung für ein harmonisches miteinander von Katze und Mensch. Katzenverstehen.ch engagiert sich auch stark in Sachen Tierschutz.