HANDICAP KATZEN suchen einen lebensplatz

Auch FELV oder FIV positive katzen sowie KATZEN MIT BEHINDERUNG haben ein recht AUF ein SchÖnes leben.

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Eine Zusammenarbeit von Tierschützern, Tierärzten und Tierschutzorganisationen zugunsten von FELV und FIV positiven, sowie behinderten Katzen in der Schweiz.

PIPA, SELMA UND TONY - FELV+

Pipa, Selma und Tony sind drei Geschwister, dreieinhalb Monate alt und leider Leukose positiv. Deshalb suchen alle drei nun einen Wohnungsplatz. Sie dürfen nicht nach draussen, da sie sonst die anderen Katzen anstecken. Sie können einzeln, zu zweit oder alle drei zusammen abgegeben werden. Sie werden nur mit gesichertem Balkon abgegeben. 
Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 079 / 514 58 59

 

0 Kommentare

JUANITO

Juanito kam aus Mallorca in die Schweiz. Mittlerweile ist er 6 Jahre alt. Der kastrierte Kater braucht anfangs etwas Zeit bis er Vertrauen gefasst hat. Er ist nicht DIE Schmusekatze. Er würde gerne in den Freigang gehen und Abenteuer erleben. Er spielt auch gerne mit seinen Menschen. Den Umgang mit anderen Katzen ist er sich gewohnt. Juanito ist ein sehr ruhiger, angenehmer Kater. Er geht auch brav ins Kistli.

Juanito hat kein Handicap – er ist gesund und nur per Zufall zu uns gestossen.

 

Für Juanito wünschen wir uns ein zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage.

 

Interessenten wenden sich bitte an

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

079 896 79 09

kontakt@handicapcats.ch

Download
Druckversion_Juanito.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.5 KB

TIGI UND NEGI - FIV+

Tigi und Negi sind am 27.08.2008 geboren. Die beiden Weibchen haben bisher immer zusammen gelebt und sollen das weiterhin auch tun dürfen. Für das Geschwisterpaar suchen wir daher ein liebevolles zuhause in reiner Wohnungshaltung. Die Katzen werden kastriert, geimpft und auf Parasiten behandelt abgegeben. Sie sind sich die Wohnungshaltung gewöhnt und kommen damit sehr gut zurecht. Die Katzen werden nur mit gesichertem Balkon abgegeben. Momentan sind Tigi und Nero im Kanton Bern zuhause.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

 TIERFERIENHOF ROTACHEN

 Familien Grütter & Falk

 033 437 87 84

NEO UND ZORRO - FELV+

Neo (schwarz-weiss) und Zorro (schwarz) sind zwei Brüder, die am 28.04.21 zur Welt gekommen sind. Die beiden Kater sind neugierig, verspielt und aktiv. Wenn sie sich mal nicht raufen, sind sie sehr verschmust und holen sich gern und oft Streicheleinheiten ein. Besonders Neo ist sehr anhänglich und rollt sich beim Schmusen immer auf den Rücken, um den Bauch gekrault zu bekommen. Aber auch der wuschelige Zorro geniesst seine Streicheleinheiten, was er mit gurrendem Schnurren und liebevollem Abschlecken zum Ausdruck bringt.

 

Leider wurden Neo und Zorro FELV+ getestet und dürfen deshalb keinen Freigang geniessen. Sie werden gemeinsam in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon oder eingezäuntem Freilauf vermittelt. Momentan sind die zwei im Kanton Aargau zuhause.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch – Barbara Rutsch

 

kontakt@handicapcats.ch oder 079 896 79 09

WOODY - AUGENAMPUTATION

Woody ist ein wunderbarer, lieber Kerli. Er liebt Streicheleinheiten mag aber auch Streifzüge im Grünen. Er kam zu uns mit einem trüben Auge. In dieser Zeit kam es vor, dass der Kater auf einmal zugebissen hat. Unsere Tierärztin stellte fest, dass er Schmerzen haben muss aufgrund eines Überdrucks im trüben Auge. Darum musste sein Auge amputiert werden. Auf unserer jetzigen Pflegestelle kam es seither nie mehr zu einem Vorfall mit Bissen. Dennoch suchen wir für Woody eher erfahrene Katzenhalter.

 

Für Woody suchen wir ein zuhause ganz im Grünen, fernab von Strassen. Wir wünschen uns für Woody ein zuhause wo er alleiniger Herrscher ist. Keine anderen Katzen. Der Kater ist FELV und FIV negativ getestet, geimpft und gechipt. Er wird gegen eine entsprechende Schutzgebühr abgegeben.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

 

kontakt@handicapcats.ch

oder 079 896 79 09

Download
Druckversion_Woody.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.5 KB

GARFIELD - SPONDYLOSE

Garfield ist eine 8-jährige Schildpatt-Dame mit grossen grünen Augen. Sie ist sehr verschmust, liegt gerne neben ihren Menschen und kommt auch auf den Schoss, um sich ihre Streicheleinheiten zu holen.

Die Katzendame ist Freigang gewöhnt und geniesst es, sich die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen. Sie möchte in ihrem Revier alleine sein und ihre Menschen nicht mit Artgenossen teilen. Auch bei jüngeren Kindern fühlt sie sich nicht wohl.

 

Garfield hat eine Schwäche: Sie frisst sehr gerne und bettelt ausdauernd nach Futter. Bisher war sie diesbezüglich erfolgreich wodurch sie stark übergewichtig wurde, was sie sehr in ihrer Bewegung einschränkt. Deshalb ist es wichtig, dass ihre neuen Menschen sehr konsequent ihre Fütterungszeiten und Futtermengen einhalten und sich nicht von Garfield um die Pfote wickeln lassen und sie zum Spielen (sprich: sich bewegen) zu animieren. Das ist gar nicht so leicht, denn Garfield ist eine gemütliche Geniesserin. Man braucht eine kreative Spielauswahl und AUSDAUER, um sie aus der Reserve zu locken. Wir hoffen, dass sie sich bei geringerem Gewicht wieder wohler und beweglicher fühlt und auch ihre Spiellust wieder steigt.

 

Die Fellpflege ist etwas schwierig für Garfield. Wahrscheinlich auch der eingeschränkten Beweglichkeit der Wirbelsäule und des Übergewichts geschuldet. Garfield sollte also regelmässig gebürstet und auf allfällige Filzknäuel ein Auge geworfen werden

 

Derzeit ist Garfield noch wegen einer Spondylose im Rückenbereich in Behandlung und erhält entzündungshemmende Medikamente wodurch sich ihr Zustand bereits deutlich verbessert hat. Sie muss in grösseren Abständen noch zur Nachkontrolle (wahrscheinlich hat ihre Trägheit und das Übergewicht auch damit zu tun). Es kann allerdings später vorkommen, dass ein erneuter Entzündungsschub sie plagt, der von erfahrenen Katzenhaltern an Garfields Verhalten erkannt wird und sie dann wieder behandelt werden muss.

Welche erfahrenen Katzenhalter haben ein Herz und stellen sich der anspruchsvollen Aufgabe dieser liebenswürdigen Katzendame ein neues Zuhause zu bieten.

Sie ist Leukose negativ getestet, geimpft, kastriert und gechipt.

 

Interessenten wenden sich an:

Verein Katzenhilfe-Bern

info@katzenhilfe-bern.ch

Tel. 079 692 03 77

EUGEN UND NIMO - PIRAT UND SENIOR

Eugen und Nimo haben sich auf der Pflegestelle kennen- und lieben gelernt!
Der ca. 1.5-jährige Eugen wurde auf einem Bauernhof mit einem verletzten Auge eingefangen, welches ihm entfernt werden musste. Sein einäugiges Dasein beeinträchtigt ihn aber überhaupt nicht. Er ist zwar noch sehr sehr scheu, macht aber Fortschritte. Er ist neugierig und verspielt und macht brav ins Kistchen.


Nimo ist ein ca. 11.5-jähriger stattlicher Kater, eine Seele von Büsi, verschmust, sehr lieb und stubenrein. Am alten Ort war er wegen Kindern gestresst und hat sich dort den Bauch haarlos und wund geleckt. Auf der Pflegestelle zeigt er dieses Verhalten nicht mehr und ist einfach ein sehr entspanntes Büsi.


Nimo und Eugen liegen oft eng aneinander gekuschelt. Der ältere Nimo gibt dem jüngere Eugen Schutz und Sicherheit. In der Nacht geniessen sie es im Bett ihres Menschen zu schlafen. Die zwei Kater sind mittlerweile gesund. Die beiden möchten gemeinsam einen neuen Lebensplatz finden bei katzenerfahrenen, ruhigen, geduldigen Menschen, die viel Zeit für sie haben und sich gut in die Katzenseelen einfühlen können. Kinder sollte es keine haben. Nach einer genug langen Eingewöhnungszeit freuen sich beide auf Freigang in ländlicher, verkehrsarmer Umgebung.
Wer möchte die beiden Süssen kennen- und lieben lernen und ihnen ein liebevolles neues Zuhause schenken? Interessenten wenden sich bitte an:


Handicapcats.ch, Nicole Zumstein

 

n.zumstein@bluewin.ch oder 079 471 80 79

Download
Druckversion_Eugen&Nimo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 278.0 KB

NALA - SPONDYLOSE

Nala ist am 01.08.2005 geboren, weiblich kastriert. Die Seniorin leidet unter starker, schmerzender Spondylose. Eine Spondylose ist eine degenerative Veränderung der Wirbelsäule. Dabei entstehen knöcherne Auswüchse über den Bandscheiben. Je mehr Wirbel durch die Spondylose betroffen sind, desto steifer ist die Katze und es kann zur Inkontinenz führen. Bei Nala ist es so, dass sie zu 90% stubenrein ist und ins Klo geht, sofern diese flach und mit weichem Sand gefüllt sind. Es darf kein grobkörniger Sand sein. Ab und zu jedoch pinkelt sie dann aber eben dort wo sie liegt und es weich ist, das kann auch mal das Bett sein. Bei der aktuellen Pflegestelle ist dies 1x in 3 Wochen der Fall gewesen. Sie haben aber das Bett abgedeckt, was sie auch ihren zukünftigen Menschen empfehlen. Gegen die schmerzhafte Spondylose bekommt sie 1x täglich 1 Schmerztablette, welche sie meistens mit einem Würstchen frisst.

 

Nala ist eine typische Seniorin: Sie mag Streicheleinheiten und ist eine richtige Schmuserin, kann sich aber auch mal an kuschelige Orte zurück ziehen und friedlich schlafen. Wenn es aber ums Fressen geht, steht sie pünktlich an vorderster Front. Für Nala wünschen wir noch ein liebevolles und geduldiges Freigänger-Plätzli oder in Wohnungshaltung mit grossem gesichertem Balkon. Nala ist eine absolute Einzelkatze und akzeptiert höchstens Hunde, Katzen kommen für sie nicht in Frage.

 

Interessenten wenden sich an:

Handicapcats.ch, Natascha Wenger

 

079 835 70 49 oder natiweng@hotmail.com

Download
Druckversion_Nala_Spondylose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 152.9 KB

MOGLI - KOPFSCHIEFHALTUNG

Mogli ist ein sensibler, kleiner Kater. Geboren am 01. Juni 2015. Er hat eine Kopfschiefhaltung, welche tierärztlich abgeklärt wurde und solange er normal läuft keine weiteren Abklärungen notwendig sind. Zusätzlich hat er Probleme mit der Darmtätigkeit und braucht täglich morgens und abends Medikamente. Diese nimmt er aber sehr gut ein. Er ist ein lieber verschmuster Kater und spielt sehr gerne. Er braucht verständnisvolle liebe Menschen, welche ihn so nehmen wie er ist. Er wünscht sich ein Zuhause als Einzelkatze mit Freigang im Grünen. Mogli wird gegen eine Schutzgebühr von 280.00 vermittelt. Interessenten füllen gerne das entsprechende Formular auf der Website des Vereins Katzenhaus Freunde Schweiz aus:

 


Katzenhaus-Freunde

Download
Druckversion_MOGLI_KHF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 256.9 KB

TIPSY UND DIVA - ATAXIE

Kater Tipsy ist 10jährig (EHK) und leidet an Ataxie. Auch sein gleichaltriges Gspändli Diva (BKH) bewegt sich leicht ataktisch. Beide Katzen stammen ursprünglich aus dem Tierschutz im Kanton Thurgau. Neben der Ataxie sind sie top fit und gesund. Anfangs sind Tipsy und Diva sehr zurückhaltend und scheu, haben sie aber einmal Vertrauen gefunden suchen sie die Nähe zu Menschen.

 

Die jetzige Besitzerin wünscht sich für die Beiden jemand, der mehr Zeit für sie hat und dass sie die Möglichkeit bekommen via vernetzten Balkon oder eingezäunten Garten die Sonne geniessen zu dürfen. Zudem ist viel Bewegung, Muskelaufbau für Ataxiekatzen sehr wichtig.

 

Daher suchen wir für Tipsy und Diva Menschen die oft zuhause sind und über einen Balkon oder eingezäunten Garten verfügen. Die zwei werden nur zusammen vermittelt. Momentan sind sie im Kanton Zürich zuhause. Nur für erfahrene Katzenhalter. Wir suchen Menschen die sehr viel Geduld haben und auch damit zurecht kommen wenn sie sich nicht den Menschen annähern wollen. Keine Schmusekatzen! Interessenten wenden sich bitte an:

 

Barbara Theler
B.theler@gmx.net
0794684320 (lieber aber mail)

Download
Druckversion_TipsyUndDiva.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.7 KB

SINA - SENIORIN

Die wunderschöne Sina ist 17 Jahre alt und eine der seltenen roten Katzendamen. Sie hat ihren eigenen Kopf, den sie gerne auch durchsetzt. Die bezaubernde Katze versteht sich nicht mit anderen Katzen und möchte gerne Einzelprinzessin sein. Wie viele andere alte Katzen, schreit sie ab und zu nachts. Sina liebt es zu schmusen und gestreichelt zu werden und möchte ihre Menschen ganz für sich.  Sina sucht einen Platz bei älteren Personen, die viel Zeit haben und ihr die nötige Aufmerksamkeit schenken. Sina war ihr ganzes Leben lang Freigängerin. Sie liebt es in der Sonne zu liegen. Eine grosse Terrasse, die gesichert sein muss, wäre eine Option.  Oder Freigang in extrem verkehrsarmer Gegend wäre durchaus auch möglich. Sina hat eine leichte Niereninsuffizienz, die ihr im Moment keine Probleme bereitet.

 

Kontakt:

Handicapcats.ch

Iris Rothacher

iris.rothacher@handicapcats.ch

 

079 223 70 41   

Download
Druckversion_Sina_Seniorin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.2 KB

RUBY - INKONTINENT

Der hübsche Kater Ruby ist 9-jährig, immer noch verspielt, sehr verschmust und anhänglich.

Er kam vor 2 Jahren zusammen mit seinem Bruder in die Schweiz.

 

Leider ist er seit etwas mehr als einem Jahr inkontinent. Die medizinischen Abklärungen ergaben eine Schilddrüsenüberfunktion. Dies wurde medikamentös eingestellt, war aber leider nicht der Grund der Inkontinenz.
Weitere Abklärungen zeigten eine neurologische Auffälligkeit der Neven am Schwanz, wahrscheinlich von einem alten Unfall. Unter anderen betrifft dies auch Nerven, die für den Harnabsatz zuständig sind. Am ehesten lässt sich die Symptomatik als „Überlaufblase“ bezeichnen. Ruby verliert dadurch den Urin im Liegen und Schlafen, manchmal auch

beim Streichen oder wenn er es nicht rechtzeitig ins Kistchen schafft.

Im jetzigen Daheim ist das Handling seines Handicaps leider nicht mehr möglich, da die kleine Tochter der Familie schon öfters mit Katzenurin in Kontakt kam.

 

Wir wünschen uns für Ruby ein neues zu Hause, wo er auf jeden Fall Freigäng hat und viel draussen sein darf.
Kleine Kinder eignen sich nicht. Es müssten auch Personen sein, die genau wissen worauf sich mit einer inkontinenten, aber sonst wahnsinnig liebenswerten Katze einlassen.

Bzgl. der Schilddrüse bekommt er 1 Mal morgens eine Tablette in einem "Stängeli" versteckt. Und ca. alle 4-8 Wochen wurde seitens der Ärztin eine Woche Schmerzmittelgabe 1 Mal/Tag empfohlen, aufgrund des vorliegenden
Nervenschadens und möglichen Schmerzen.

Er ist kastriert, gechipt und geimpft und lebt aktuell in Zürich.

 

Mehr erfahren Sie über den liebenswerten Ruby bei:

 

Julia Hausmann 

076 51 60 341

Download
Druckversion_Ruby.pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.9 KB

FLO - BLASENLÄHMUNG

Flo wurde am 25.04.2020 geboren und ist am 13.12.2020 leider aus dem 3. Stock vom ungesicherten Balkon heruntergefallen. Dabei hat er sich den letzten Lendenwirbel gebrochen. Umherrennen und Springen funktioniert wieder sehr gut. Flo ist jedoch seither inkontinent was den Kot angeht. Zudem muss ihm zweimal täglich die Blase entleert werden. Flo macht dabei aber sehr gut mit. Er zeigt viel Lebensfreude und ist für Schabernack zu haben. Er mag andere Katzen und Hunde.

 

Momentan bekommt Flo einmal wöchentlich eine Akupunktur und Osteopathie-Behandlung. Beides zeigt Wirkung. Nach dieser Behandlung geht er manchmal selbständig aufs Klo. Daher wäre es schön, wenn die neuen Besitzer weitermachen könnten. Ausserdem bekommt Flo täglich eine Bachblütenmischung.

 

Wer schenkt dem tollen, lebensfrohen Kater seine Aufmerksamkeit und ein schönes zuhause?

Wir unterstützen die neuen Besitzer selbstverständlich gerne.

Flo ist vollständig geimpft, kastriert und gechipt.

 

Interessenten wenden sich bitte an Handicapcats.ch

Judith Amrein

 

079 934 12 12

Download
Druckversion_flo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.2 KB

Wer wir sind

"Ein Herz für Handicap Katzen Schweiz" ist ein Projekt von Katzenverstehen.ch

Was wir leisten

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Kontakt

kontakt@handicapcats.ch

Sie finden uns auch auf Facebook und Twitter



Wir lieben, was wir tun


Katzenverstehen.ch - Verhaltensberatung für ein harmonisches miteinander von Katze und Mensch. Katzenverstehen.ch engagiert sich auch stark in Sachen Tierschutz.