HANDICAP KATZEN suchen einen lebensplatz

Auch FELV oder FIV positive katzen sowie KATZEN MIT BEHINDERUNG haben ein recht AUF ein SchÖnes leben.

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Eine Zusammenarbeit von Tierschützern, Tierärzten und Tierschutzorganisationen zugunsten von FELV und FIV positiven, sowie behinderten Katzen in der Schweiz.

MERLIN - FIV +

Merlin ist ein ehemaliger Streuner. Leider hat sich bisher niemand auf seine Fundmeldung gemeldet. Der Kater war nicht kastriert und wurde leider auf FIV positiv getestet. Er ist schätzungsweise etwa 1 bis 3 Jahre alt. Leider hatte er wohl nie intensiven Kontakt mit Menschen – er ist sehr schlecht sozialisiert. Daher suchen wir für Merlin Menschen, welche viel Geduld und Zeit mitbringen. Menschen die respektieren, dass er unter Umständen nie zur Schmusekatze wird.

 

Da FIV positive Katzen keinen Freigang mehr haben dürfen suchen wir für den Kater ein zuhause in reiner Wohnungshaltung mit Balkon. Merlin ist momentan in der Region Winterthur zuhause.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Tierschutzverein Winterthur und Umgebung

Grundstein 1
8543 Gundetswil
Tel. +41 (0)52 233 16 30

 

s.saetteli@tsv-winterthur.ch

Download
Druckversion_Merlin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.3 KB

BILLIE UND LILLIE - FELV+

Billie und Lillie sind im Jahr 2016 in der Westschweiz geboren und wurden dann im 2017 durch uns vermittelt. Leider können sie wegen einschneidenden Lebensereignissen ihrer Besitzer nun nicht mehr in ihrem gewohnten zuhause bleiben. Daher suchen wir für die zwei wunderbaren Katzen eine neues zuhause in reiner Wohnungshaltung.

 

Billie die langhaar Katze ist sehr sensibel was das Futter angeht. Die neuen Besitzer werden dazu aber von den alten Besitzern gut instruiert.

Beide Katzen sind sehr verschmust und anhänglich. Billie mag es nicht so wenn man sie am Bauch oder an den Hinterbeinen anfasst. Lillie hingegen kann man überall anfassen. Beide sind stubenrein, brauchen aber ein grosses Klo mit hohem Rand. Da Leukose positive Katzen keines Falls Freilauf geniessen dürfen, bestehen wir auf einen gesicherten Balkon. Die zwei sind momentan in der Region Bern zuhause. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

kontakt@handicapcats.ch

079 896 79 09

 

 

Download
Druckversion_Billie_UND_Lillie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.4 KB

RAU RAU - VERHALTENSAUFFÄLLIG

Rau Rau, Sphynx, 3 Jahre alt, kastriert, Wohnungskatze. Seit RauRaus Kumpel verstorben ist, vereinsamt der extrem anhängliche Nacktkater und ist teilweise unsauber. Die Katze stammt ursprünglich aus Deutschland. Rau Rau ist total fit, spielt, redet sehr viel, will 24 Stunden am Tag schmusen und am liebsten unter der Decke im Bett schlafen. Er liebt Kinder und Hunde. Rau Rau hat eine OP-Narbe am Bauch. Den Grund dafür kennen wir nicht. Gemäss lokalem Tierarzt ist er gesund.

 

Wir suchen für Rau Rau einen Platz bei Menschen mit Nacktkatzenerfahrung. Er muss zwingend einen Kumpel bekommen. In Frage kommen Sphynx, Cornish oder Devon Rex, ev. Siam oder OHK. Reine Wohnungshaltung.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch

Frau Iris Rothacher

iris.rothacher@handicapcats.ch

 

079 223 70 41   

Download
Druckversion_Raurau.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.2 KB

MAUZ - BEINAMPUTIERT

Der noch sehr junge Kater Mauz (ca. 1.8.2019 geb.) ist einer Familie Anfang November zugelaufen. Er war anfänglich sehr scheu, liess sich füttern und schlief vor dem Fenster in einem Bettchen. Mauz fehlt ein Hinterbein und sie machten sich wegen des Handicaps und der gefährlichen Wohnlage grosse Sorgen, dass dem jungen Kater etwas passieren könnte.

Mauz bekam seinen Namen, weil er gerne mit den Menschen kommuniziert. Mit seiner Behinderung kommt er erstaunlich gut zurecht und ist erstaunlich schnell auf seinen drei Beinen. Leider ist er immer noch recht scheu und braucht noch Zeit um Vertrauen zu fassen. Mit seinen jungen Artgenossen im Zimmer kommt er allerdings glänzend aus und er liebt es mit ihnen zu spielen und herumzuflitzen.

Wir wünschen uns für unseren kleinen Goldschatz Mauz ein Zuhause bei liebevollen und feinfühligen Menschen, die sich viel Zeit nehmen um das Vertrauen aufzubauen und ihm ein ruhiges Heim mit anderen sozialen Samtpfoten ohne Kinder bieten können. Wir vermitteln Mauz aufgrund seiner Behinderung nur in ein Zuhause mit gesichertem/ausbruchsicherem Balkon oder Garten/Gehege. Mauz wurde bereits kastriert, Leukose/FIV negativ getestet, gegen Katzenseuche/-schnupfen geimpft und gechipt. Interessenten wenden sich bitte an:

 

 

Katzenauffangstation Samtpfoten in Not
Beatrice Hafner
Schulstrasse 25
CH-8962 Bergdietikon
Tel. 044 775 26 75 / 078 621 53 32
string.bean@bluewin.ch oder beatricehafner@bluewin.ch

 

Download
Druckversion_Mauz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.5 KB

MAX - SENIOR

Max ist am 1.5.2007 geboren. Er lebte bisher bei einer alten Dame zusammen mit seinem mittlerweile verstorbenen Bruder. Da er sein Leben fast „nur“ mit seinem Frauchen verbracht hat, ist er fremden Menschen gegenüber anfangs sehr zurückhaltend. Hat er einmal Vertrauen gefasst ist er ein angenehmer Freund, der Streicheleinheiten liebt und gerne auch Köpfchen reiben kommt und dabei täppelet und schnurrt. Max ist eine ideale Katze für eine ältere Person.

Max liebt den Freigang. Er ist sehr sauber und ruhig. 

 

Für Max suchen wir liebe Menschen, welche Max respektieren wie er ist und ihn anfangs zu nichts drängen. Diese Menschen sollten ruhig und geduldig sein. Das neue zuhause sollte fern ab von grossen Strassen sein. 

 

Max ist leider etwas übergewichtig. Darum kümmern wir uns nun auf der Pflegestelle. Er bekommt Diätfutter, welches er sehr gut annimmt. Sein zuhause musste er verlassen weil seine Besitzerin verstorben ist. Wer schenkt Max ein liebevolles zuhause? Max ist zurzeit in der Region Solothurn zuhause.

 

Interssenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch
Herrn Aldo Bittel, 079 244 93 20

Download
Druckversion_Max_Senior.pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.4 KB

MUTSCHLI - SCHILDDRÜSENÜBERFUNKTION, NIERENKRANK

Mutschli wurde uns von einer älteren Frau überlassen, die nicht mehr richtig für sie sorgen konnte. Seit Januar 2020 lebt sie auf unserer Pflegestelle. Mutschli schläft sehr viel, aktuell gerne auf einer Wärmedecke. Aufgrund einer älteren Hornhautverletzung, ist sie auf einem Auge praktisch ganz blind (vermutlich sieht sie noch Umrisse). Sie lässt sich dadurch jedoch nicht beeinträchtigen und spielt, trotz ihres hohen Alters, auch noch sehr gerne.

Mutschli benötigt Schilddrüsen- und Nierenmedikamente. Diese nimmt sie problemlos mit «Liquids». Die neuen Besitzer müssten bereit sein, alle 2 Monate die Schilddrüsen- und Nierenwerte beim Tierarzt kontrollieren zu lassen. Weiter müssen sie bereit sein, für Mutschlis Medikamente pro Monate ca. 100.- auszugeben.

 

Wir wünschen uns für Mutschli ein Daheim, wo immer jemand daheim ist und ihr auch die Streicheleinheiten geben kann, die sie so sehr geniesst. Mutschli würde sicher gerne auch rausgehen, jedoch muss es aufgrund ihrer halb-Blinddheit und ihres Alters ein möglichst sicherer Ort sein, wo sie die Umgebung entdecken darf. Andere Katzen kennt sie zwar, aber sie möchte wohl lieber Einzelkatze sein. Mutschli darf gerne auf der Pflegestelle in Gümligen besucht werden.

 

Handicapcats.ch

Claudine Gsponer

tierlihilfe@gmail.com

 

079 210 89 54

Download
Druckversion_Mutschli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.9 KB

CHICO - EPILEPSIE

 Chico ist ein Traumkater: unglaublich sensibel, verschmust, neugierig, anhänglich und verspielt. Er ist erst vier Jahre alt und will stetig gefordert und beachtet werden. Ohne adäquate Beschäftigung langweilt er sich schnell und fängt an, Dinge anzuknabbern. Chico hat Denkspielzeug für sich entdeckt und würde sich bestimmt auch über Clickern freuen. Er liebt es, immer bei seinem Menschen zu sein und ist sozial gegenüber anderen Katzen.

 

Entsprechend suchen wir für Chico jemanden, der viel zu Hause ist, sich ausgiebig mit ihm beschäftigt und ihn im Bett schlafen lässt. Zudem benötigt er unbedingt spielfreudige, nicht dominante Katzengesellschaft und Freigang in einen gesicherten Garten. Auf Veränderungen und neue Situationen reagiert er sensibel, deshalb benötigen seine neuen Besitzer viel Einfühlungsvermögen und müssen ihm eine stressfreie Umgebung bieten können. Aufgrund der Anfälle wäre es besser, wenn keine Kinder unter 12 Jahren im Haushalt leben.

 

Chico wurde abgegeben, weil ab Juli 2019 monatlich epileptische Anfälle auftraten, deren Ursache auch im Tierspital nicht gefunden werden konnte. Auf der Pflegestelle hat sich der zeitliche Abstand der Anfälle vergrössert, aber sie sind noch da. Der zukünftige Krankheitsverlauf ist unklar: Die Anfälle können aufhören, stabil bleiben oder sich verschlimmern. Chico braucht jemanden, der diesen ungewissen Weg mit ihm geht und ihn auch in schwierigen Zeiten nicht verlässt. Aktuell wird Chico mit natürlichen Medikamenten aus der Naturheilkunde unterstützt und auf hochwertiges Futter umgestellt. Beides müsste so weitergeführt werden, und er muss geistig wie körperlich gut ausgelastet werden. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapats.ch, Frau Nadine Bucher

nbucher@hotmail.com

079 580 32 67 (Idealerweise Whats App)

Download
Druckversion_Chico_Epilepsie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.1 KB

PASCHA - SENIOR

Pascha ist 14jährig. Er tendiert zu Verdauungsstörungen (weicher Kot) und Schnupfen. Momentan wird der Kater homöopathisch behandelt. Man kann davon ausgehen, dass dies bald in Ordnung kommt. Pascha ist überzeugter Freigänger. Er versteht sich gut mit anderen Katzen.

Zudem ist Pascha sehr verschmust und liebt Streicheleinheiten. Also ein total pflegeleichter Kater. Ideal für eine ältere Person.

 

Für Pascha suchen wir ein zuhause mit Freigang in ländlicher Gegend, wenig Verkehr. Er ist momentan in der 

Region Solothurn zuhause. 

 

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Daniela Moser, daniela.moser78@gmx.ch

 

Download
Druckversion_Pascha_Senior.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.0 KB

CLEO - VERHALTENSAUFFÄLLIG

Cleo (Cleopatra) wurde ca. im Januar 2014 geboren.

Beim Tierarzt mussten anschliessend alle Zähne gezogen werden.

Cleo ist ein sehr anhänglicher Siam-Mix, welches am Liebsten die Schmusezeit auf dem Menschen verbringen möchte und auch sonst sehr gerne um und beim Menschen thront.

Als charakterstarkes und schnell überreiztes Mädchen zeigt Cleo genau, was, wann und wo sie wünscht. Man kann das Prinzessli von verspielt über eingeschnappt bis überreizt in kurzer Abfolge erleben, bedingt durch ein Traumata. Andere Katzen, Hunde und Kleinkinder wünscht sich die Zuckerpuppe nicht in ihrem Schmuse-Reich.

Da Cleo furchtlos ist und Null Respekt vor Autos hat, ist nur ein gesicherter Garten, sehr verkehrsarme Wohnlage oder eine grosszügige Terrasse für die Kleine möglich. Balkon nicht erwünscht. Nun wünscht sich Cleo ein Zuhause mit gesichertem FREIGANG als Einzelkatze zu lieben Steichelhänden.

 

Sie ist kastriert, getestet, gechipt und geimpft und wird mit dem Tierschutzbrief vermittelt.

Kostenbeteiligung: 330.- CHF

Wenn Sie sich in Cleo verguckt haben, füllen Sie bitte das Formular für Interessenten auf unserer Webseite Waisenkatzen Schweiz aus, damit wir Sie und das neue Zuhause bei einem kurzen Besuch kennen lernen dürfen. Es können nur Anfragen berücksichtigt werden, welche über die unten verlinkte Vereinswebseite kommen. Besten Dank für Ihr Verständnis.

 

www.waisenkatzen.ch

 

 

Download
Druckversion_Cleo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.0 KB

HECTOR - INKONTINENT

Hector ist ein kleiner, feiner und zufriedener Kater und wird auf ca. 7 Jahre geschätzt.

Sein eher wildes Wesen benötigt dringend die Möglichkeit, jederzeit nach Draussen gehen zu können (Freigänger) Durch einen Autounfall im 2013 erlitt Hector eine Verletzung der unteren Wirbelsäule.

Seit diesem Unfall ist er inkontinent (verliert Urin, vor allem im Schlaf) und sein Schwanz ist nur beschränkt beweglich. Hector geht jedoch immer auf das Katzenklo. Er verliert einfach im Schlaf Urin. Sind seine Bettli mit Inkontinenzunterlagen versehen ist das gut handelbar.

 

Trotz diesem Handicap ist er topmunter und ein liebevoller und verspielter Kater. Die neuen Besitzer sollten

sich diesem Handicap jedoch bewusst sein. Es liegt mir sehr am Herzen einen schönen Platz bei einer tierlieben Person zu finden, welche ihm Auslauf, die nötige Pflege und ebenso Aufmerksamkeit bieten kann. Deshalb werden nur ernsthafte und seriöse Kontaktaufnahmen beantwortet.

 

Hector muss sein jetziges zuhause verlassen weil die Besitzerin verstorben ist.  Interessenten wenden sich bitte an:

 

Sandra Bulach 

sandra.bulach@bluewin.ch

 

NALA - SCHWANZABRISS

Nala hatte nach einem Autounfall einen Schwanzabriss. Ist seit dem Inkontinent, bzw., es muss ihr 2 x tgl. die Blase manuell entleert werden. Ansonsten bekommt sie eine unangenehme Überlaufblase. Den Kot verliert sie einfach zwischendrin. Beim Laufen oder beim Schlafen.

Sie liebt es nach Draussen zu gehen. Wir lassen sie tagsüber so viel sie möchte an die frische Luft. Sie ``klopft`` dann ans Fenster und möchte wieder rein 😊

 

Im Prinzip ist sie hier schon glücklich, aber sie hat ein Zuhause verdient, in welchem Sie ein und ausgehen kann wie sie mag. In der Nacht müssen wir sie in eine Box sperren, da

sie sonst all unsere Futtersäcke zerstört und eben unkontrolliert umherkotet.

Nala ist 2 Jahre alt. Sie schmust nicht allzu gerne, jedenfalls nicht bei uns. Sie ist eine kleine Prinzessin, aber sie hat auf jeden Fall ihren Charme. Eine richtige Charakterkatze. Sie ist kastriert, geimpft und gechipt. Wir glauben, dass sie nicht unbedingt mit Artgenossen gehalten werden muss. Mit unserer Philomenia versteht sie sich nicht sehr gut. Nala ist eher die Einzelgängerin, solange sie ihren Freigang hat. Aber, wir glauben, dass sie sich auch in einem neuen Zuhause mit anderen Katzen verstehen könnte. Hier bei uns hat sie Draussen einen lässigen Freund gefunden.

 

Kleintier- & Pferdepraxis im Dorf AG

Adetswilerstrasse 3a

8344 Bäretswil

www.tierarzt-baeretswil.ch

T +41 44 939 36 90

F +41 44 939 36 91

Download
Druckversion_Nala_Schwanzabriss.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.9 KB

LISELI - SENIORIN - FIV +

Liseli (JG 2008) hat gleich doppeltes Pech. Zum einen wandert ihr Besitzer aus und Liseli verliert ihr Zuhause, zum andern wurde die feinfühlige Katze leider FIV positiv getestet.

Deshalb suchen wir für Liseli ein neues, ruhiges Zuhause, ohne Kinder und Hunde. Dafür mit einem vernetzten Balkon oder einer gesicherten Terrasse.

 

Weil FIV positive Katzen keinen Freigang mehr geniessen dürfen wird die Katze in reine Wohnungshaltung vermittelt. Liseli sucht einen Platz bei älteren Menschen, die viel zu Hause sind. Andere Katzen kennt sie, hat aber Angst vor ihnen. Liseli ist eine ruhige, eher scheue Katze, die aber sehr gerne mit ihrem Menschen schmust, hat sie erst Vertrauen gefasst. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch

Frau Iris Rothacher

iris.rothacher@handicapcats.ch

 

079 223 70 41  

Download
Druckversion_Liseli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.6 KB

ROSIE - VERHALTENSAUFFÄLLIG

Rosie wurde im Jahr 2015 zu einer anderen Wohnungskatze vermittelt. Sie scheint mit Mimi nicht zurecht zu kommen. Rosie ist eine 5jährige Perserkatze ohne Stammbaum. Rosie hat leider zwei klassische Zuchtschäden: Entropische Lider (operiert) und Hüftdysplasie. Rosie zeigt ihr Unwohlsein indem sie neben das Kistli pinkelt – dies aber nur wenn ein Geschäft oder Pippi einer anderen Katze im Kistli ist.

 

Rosie wurde vom Tierarzt der jetzigen Besitzerin vollumfänglich untersucht. Rosie ist gesund. Der Tierarzt meinte, dass sie ein Zuhause braucht mit Freigang und ohne andere Katzen. Keine Katzen, keine Hunde und keine Kinder.

Rosie ist sehr verschmust, aufgeweckt und lieb. Wer würde der wunderbaren Rosie ein liebevolles zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage schenken?

 

Géraldine Johnson

079 610 57 16

 

catville@bluewin.ch

Download
Druckversion_Rosie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.9 KB

WILLY - SCHWANZABRISS, INKONTINENT

Willy hatte vor ca. 2 Monaten einen schweren Unfall und erlitt dabei einen Schwanzabriss. Seither ist er inkontinent. Er verliert Urin und manchmal auch Kot. Er geht aber auch aufs Klo. Er kann es seit dem Unfall einfach nicht mehr richtig kontrollieren. Willy ist noch sehr jung und möchte leben. Wer schenkt ihm ein zuhause wo er evtl. mehrheitlich draussen leben könnte aber stets Zugang zu einem geschützten, warmen Plätzli hat?

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Jenny Kemp

Mail: jenny.kemp@web.de

Telefon : 079 481 07 44

 

 

Download
Druckversion_Willy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.4 KB

SHIVA - LEICHTE NIERENINSUFFIZIENZ

Shiva, europäisch Kurzhaarkatze , 11 jährig, weiblich kastriert, rot getigert mit weiss, Freigängerin, FeVL negativ und regelmässig geimpft.

 

Shiva hat bisher in einem Altersheim gelebt, diese Situation entsprach aber gar nicht ihrem Charakter. Sie hat darum meistens versteckt gelebt und war sehr schreckhaft. Nun ist Shiva an einem Niereninfekt erkrankt, deshalb wurde sie zur Euthanasie in die Tierarztpraxis gebracht. Die Tierarzptraxis hat sich aber liebevoll um die Katze gekümmert und sie gesund gepflegt. Einzig eine leichte Niereninsuffizienz bleibt vorhanden. Damit kann sie aber gut leben.

Shiva ist in der Tierarzptraxis richtig aufgeblüht, liebt es gestreichelt zu werden, sucht ständig Aufmerksamkeit und Kontakt zu Menschen, zu denen sie Vertrauen hat. Sie braucht ein ruhiges Zuhause (ohne Kleinkind, ohne Hund), mit einer liebevollen Bezugsperson und maximal einer (nicht eifersüchtigen) Katze. Sie hat immer Freilauf gehabt, und spielt auch abends gern mit Insekten im Garten. 

 

Interessenten wenden sich bitte an: 

Marina Corsini

Rue de la Fenatte 5

2603 Péry

032 322 02 02

Download
Druckversion_Shiva.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.9 KB

Wer wir sind

"Ein Herz für Handicap Katzen Schweiz" ist ein Projekt von Katzenverstehen.ch

Was wir leisten

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Kontakt

kontakt@handicapcats.ch

Sie finden uns auch auf Facebook und Twitter



Wir lieben, was wir tun


Katzenverstehen.ch - Verhaltensberatung für ein harmonisches miteinander von Katze und Mensch. Katzenverstehen.ch engagiert sich auch stark in Sachen Tierschutz.