HANDICAP KATZEN suchen einen lebensplatz

Auch FELV oder FIV positive katzen sowie KATZEN MIT BEHINDERUNG haben ein recht AUF ein SchÖnes leben.

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Eine Zusammenarbeit von Tierschützern, Tierärzten und Tierschutzorganisationen zugunsten von FELV und FIV positiven, sowie behinderten Katzen in der Schweiz.

PAMINA UND YUMI

Pamina: 9. März 2019 / Yumi: 3. April 2019
Pamina und Yumi sind beide am Anfang etwas vorsichtig. Wenn sie aber jemandem vertrauen sind beide lieb und verschmust. Da die zwei Katzen Ladys schreckhaft und geräuschempfindlich sind, werden sie nicht zu kleinen Kindern platziert. Grössere Kinder sollten jedoch kein Problem sein.
Da die zwei einen Herpesvirus haben, sollte es keine anderen Katzen im Haushalt haben.
Aus diesem Grund werden sie auch nicht mit freiem Auslauf platziert, sondern nur in eine grosse Wohnung, mit einem grossen, gesicherten Balkon.

 

Interessenten wenden sich bitte direkt an:


Tierheim Oberbottigen
Oberbottigenweg 72
3019 Bern-Oberbottigen

Tel. 031 926 64 64 (Montag bis Freitag, 9 bis 12 Uhr)

 

Öffnungszeiten: Jeweils Dienstag, Donnerstag, Samstag von 14 bis 17 Uhr (keine Anmeldung erforderlich)

Download
Druckversion_PAMINA UND YUMI.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.4 KB

TOM

Tom ist ein richtig stattlicher und grosser Kater, der altersbedingt noch ganz viele Flausen im Kopf hat. Ab und an kommt es vor, dass er Dinge runter schmeisst oder aber auch den Vorhang mit Löchern “verschönert”. Dies meint er aber absolut nicht böse, denn er ist einfach noch ein Jungspunt! Auf der Pflegestelle spielt er aktiv mit dem gleichaltrigen Pflegebruder «Fangis». Er sucht ein neues Zuhause mit Freigang, abgelegen von Strassen und Gefahren.

 

Tom liebt Menschen über alles, ob klein oder gross. Ab und an kann es vorkommen, dass er beim Schmusen übermütig wird. Er vergisst wie gross er ist, und dass er Krallen hat. Katzenkenntnis ist daher von Vorteil. Nebst seinem Hobby «Schmusen», frisst er auch für sein Leben gerne. Er beschwatz alle mit seiner lauten Stimme und hofft immer und überall auf ein Leckerli. Er ist ein unglaublicher Charmeur, der ein sehr gesundes Selbstbewusstsein hat. Angeblich spielt er draussen gerne den Boss. Er ist Artgenossen gegenüber sehr dominant. Daher suchen wir ein zuhause in einer katzenarmen Umgebung. Mit Hunden kann er gut. Wenn diese zu aufdringlich werden, schwingt er gerne mal seine Pfoten. Hunde haben grossen Respekt vor ihm.

 

Tom ist eine Fundkatze und wird nun nach der obligatorischen Wartezeit zur Adoption freigegeben. Wir wünschen uns für diesen unglaublichen Schatz das allerbeste Zuhause, denn nur dieses hat er verdient! Er wird vor Abgabe noch gechipt und geimpft. Tom wird nur gegen eine Schutzgebühr, Vertrag und Vorkontrolle abgegeben.Tom ist momentan auf einer Pflegestelle im Kanton ZH zuhause.

 

Interessenten wenden sich bitte an

Handicapcats.ch – ein Herz für Handicap Katzen Schweiz

Iris Rothacher

iris.rothacher@handicapcats.ch

079 223 70 41

Download
Druckversion_Tom.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.3 KB

NEVA - SENIORIN

Neva und ihre Siam-Schwester vertragen sich leider seit einem Jahr nicht mehr. 11 Jahre haben sie glücklich und in Harmonie gelebt, aber nun greifen sie sich an und können nur noch in getrennten Zimmern gehalten werden. Die Besitzer haben alle Therapiemöglichkeiten, die es gibt, versucht. Ein Tierarzt hat gesagt, er hätte schon mehrere solche Fälle mit Siam-Katzen gehabt, die sich im Alter nicht mehr dulden würden. Deshalb muss die Familie Neva schweren Herzens abgeben, da alle sehr unter der feindseligen Situation leiden.

Neva ist eine Langhaar Siam (Balinesin), im Januar 2008 geboren, kastriert, gechipt und geimpft (Heimtierausweis). Sie ist kerngesund, verträgt jedoch kein Trockenfutter (liebt es zwar, erbricht es aber) sondern braucht ausschliesslich hochwertiges Nassfutter. Das ist nebst ihrem Alter das einzige Handicap.

Sie ist eine reine Wohnungskatze und braucht einen gesicherten Balkon. Anfangs ist sie eher scheu aber dann sehr anhänglich und gesprächig (Rassetypisch). Sie ist sehr Menschenbezogen und leidet, wenn sie lange alleine sein muss. Sie möchte die ganze Aufmerksamkeit für sich und
sitzt einem am Liebsten auf dem Schoss, wo sie wohlig schnurrt. Vor Kleinkindern und Hunden fürchtet sie sich. Ideal wäre ein ruhiges Zuhause mit jemanden, der viel Zeit zuhause verbringt und viel Liebe und Geduld für Neva hat. Schutzvertrag und Schutzgebühr (CHF 350).


Interessenten wenden sich bitte an:
Francisca Brechbühler
8303 Bassersdorf
Mobile: 076 559 04 17
E-Mail: francisca777@gmx.ch

Download
Druckversion_Neva.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.1 KB

LIA

Lia ist ein ehemaliger Schützling von uns. Sie wurde fälschlicherweise im Schnelltest FELV positiv getestet. Der PCR Test im Labor zeigte jedoch dann, dass Lia Leukose negativ ist. Es handelte sich um einen falsch positiven Schnelltest. Wir bekamen das OK, dass Lia in den Freigang darf. In ihrem Zuhause gab es nun aber Nachwuchs. Lia kommt mit dem Kind überhaupt nicht zurecht. Sie leidet und wird nun schweren Herzens abgegeben. Daher suchen wir für Lia ein ruhiges zuhause ohne Hektik in verkehrsarmer Gegend.

 

Lia ist im Jahr 2015 auf einem Bauernhof geboren. Sie ist anfangs eher scheu und braucht etwas Zeit bis sie Vertrauen gefasst hat. Hat sie dieses gefunden holt sie sich gerne ihre Streicheleinheiten, ist sogar verschmust. Mit anderen Katzen kommt sie zurecht. Dabei nimmt sie eher eine unterwürfige Rolle ein. Lia ist momentan in Pohlern, Region Thun BE zuhause. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Kontaktdaten

Martina Hug-Grossniklaus      

Tel: 078 891 54 64

Download
Druckversion_Lia.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.0 KB

HECTOR - INKONTINENT

Hector ist ein kleiner, feiner und zufriedener Kater und wird auf ca. 7 Jahre geschätzt.

Sein eher wildes Wesen benötigt dringend die Möglichkeit, jederzeit nach Draussen gehen zu können (Freigänger) Durch einen Autounfall im 2013 erlitt Hector eine Verletzung der unteren Wirbelsäule.

Seit diesem Unfall ist er inkontinent (verliert Urin, vor allem im Schlaf) und sein Schwanz ist nur beschränkt beweglich. Hector geht jedoch immer auf das Katzenklo. Er verliert einfach im Schlaf Urin. Sind seine Bettli mit Inkontinenzunterlagen versehen ist das gut handelbar.

 

Trotz diesem Handicap ist er topmunter und ein liebevoller und verspielter Kater. Die neuen Besitzer sollten

sich diesem Handicap jedoch bewusst sein. Es liegt mir sehr am Herzen einen schönen Platz bei einer tierlieben Person zu finden, welche ihm Auslauf, die nötige Pflege und ebenso Aufmerksamkeit bieten kann. Deshalb werden nur ernsthafte und seriöse Kontaktaufnahmen beantwortet.

 

Hector muss sein jetziges zuhause verlassen weil die Besitzerin verstorben ist.  Interessenten wenden sich bitte an:

 

Sandra Bulach 

sandra.bulach@bluewin.ch

 

PUMBA UND LUUNY - SENIOREN

Pumba (Tigerli) und Luuny (dreifarbig) sind Geschwister, weiblich und am 14.04.2004 geboren. Sie sind und möchten Hauskatzen bleiben. Andere Artgenossen mögen sie nicht.

Pumba ist sehr liebevoll, verschmust und sehr sensibel. Am Anfang ist sie ziemlich scheu, wirkt introvertiert und unsicher. Sobald sie jedoch eine Person kennt, ist sie zutraulich. Sie mag es nicht, wenn man sie in die Arme nimmt. Bei ihr muss man «warten» bis sie kommt und gestreichelt werden möchten. Sie zieht sich gerne zurück und geniesst ihre Ruhe am liebsten in einer Ecke, wo sie den Überblick hat.

 

Pumba hat Nierensteine, jedoch keine Beschwerden. Mit ihr muss man regelmässig Maniküre/Pedicure machen, von Vorteil beim Tierarzt. Ihre Krallen sind sehr stark und hart, deshalb ist eine eigenständige Krallenpflege nicht mehr möglich. Wenn sie zu wenig Liebe oder Aufmerksamkeit bekommt oder ihr irgendetwas nicht passt, dann kann es gut möglich sein, dass sie reinpinkelt. Leider kann ich hierzu keine Garantie geben. Luuny ist klein, zierlich, immer was am Erzählen und sehr anhänglich. Vor ca. 5 Monate war sie noch sehr aktiv und verspielt. Nun merkt man ihr das Alter an. Sie braucht viel mehr Schlaf und Ruhe. Luuny ist im Gegensatz zu Pumba einfach so wie sie ist. Zutraulich, unkompliziert, hat keine Angst, mag Menschen, ist neugierig. Deshalb ergänzen sie sich so gut.

Sie gehören zusammen, sie zu trennen kommt nicht in Frage. Geborgenheit ist ihnen unendlich wichtig. Deshalb wäre es wichtig, dass das neue zu Hause ruhig ist, ohne Kinder und ohne andere Tiere. Menschen mit viel Zeit, die Freude daran hätten, sich um zwei ältere Katzendamen kümmern zu dürfen. Momentan sind die Katzen im Kanton ZH zuhause.

 

Jasmina Schmucki

j_schmuki@bluewin.ch

Download
Druckversion_PumbaUNDLUUNy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.6 KB

NALA - SCHWANZABRISS

Nala hatte nach einem Autounfall einen Schwanzabriss. Ist seit dem Inkontinent, bzw., es muss ihr 2 x tgl. die Blase manuell entleert werden. Ansonsten bekommt sie eine unangenehme Überlaufblase. Den Kot verliert sie einfach zwischendrin. Beim Laufen oder beim Schlafen.

Sie liebt es nach Draussen zu gehen. Wir lassen sie tagsüber so viel sie möchte an die frische Luft. Sie ``klopft`` dann ans Fenster und möchte wieder rein 😊

 

Im Prinzip ist sie hier schon glücklich, aber sie hat ein Zuhause verdient, in welchem Sie ein und ausgehen kann wie sie mag. In der Nacht müssen wir sie in eine Box sperren, da

sie sonst all unsere Futtersäcke zerstört und eben unkontrolliert umherkotet.

Nala ist 2 Jahre alt. Sie schmust nicht allzu gerne, jedenfalls nicht bei uns. Sie ist eine kleine Prinzessin, aber sie hat auf jeden Fall ihren Charme. Eine richtige Charakterkatze. Sie ist kastriert, geimpft und gechipt. Wir glauben, dass sie nicht unbedingt mit Artgenossen gehalten werden muss. Mit unserer Philomenia versteht sie sich nicht sehr gut. Nala ist eher die Einzelgängerin, solange sie ihren Freigang hat. Aber, wir glauben, dass sie sich auch in einem neuen Zuhause mit anderen Katzen verstehen könnte. Hier bei uns hat sie Draussen einen lässigen Freund gefunden.

 

Kleintier- & Pferdepraxis im Dorf AG

Adetswilerstrasse 3a

8344 Bäretswil

www.tierarzt-baeretswil.ch

T +41 44 939 36 90

F +41 44 939 36 91

Download
Druckversion_Nala_Schwanzabriss.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.9 KB

LISELI - SENIORIN - FIV +

Liseli (JG 2008) hat gleich doppeltes Pech. Zum einen wandert ihr Besitzer aus und Liseli verliert ihr Zuhause, zum andern wurde die feinfühlige Katze leider FIV positiv getestet.

Deshalb suchen wir für Liseli ein neues, ruhiges Zuhause, ohne Kinder und Hunde. Dafür mit einem vernetzten Balkon oder einer gesicherten Terrasse.

 

Weil FIV positive Katzen keinen Freigang mehr geniessen dürfen wird die Katze in reine Wohnungshaltung vermittelt. Liseli sucht einen Platz bei älteren Menschen, die viel zu Hause sind. Andere Katzen kennt sie, hat aber Angst vor ihnen. Liseli ist eine ruhige, eher scheue Katze, die aber sehr gerne mit ihrem Menschen schmust, hat sie erst Vertrauen gefasst. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch

Frau Iris Rothacher

iris.rothacher@handicapcats.ch

 

079 223 70 41  

Download
Druckversion_Liseli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.6 KB

MIRACOLO - SENIOR

Miracolo muss sein Zuhause verlassen, weil seine Besitzerin an einer schweren Krankheit leidet und nicht mehr in der Lage ist, sich um die Katze zu kümmern.

 

Der schwarzweisse Kater ist 17,5 Jahre alt, sehr verschmust und anhänglich. Der rüstige Miracolo leidet an einer Schilddrüsen-Überfunktion, die im Moment mit Tabletten behandelt wird, die Miracolo über sein Futter ohne Probleme zu sich nimmt. Er ist Freigänger und liebt seine Ausflüge in den Garten. Weit weg geht er jedoch nicht, sobald man ihn ruft kommt er gerannt. Miracolo ist sehr sozial. Über die Katzentür empfängt Miracolo sehr gerne Katzenfreunde aus der Nachbarschaft, die ihn regelmässig besuchen und mit ihm abhängen.

 

Miracolo sucht einen ruhigen Platz in einer verkehrsarmen Gegend. Er war bisher Einzelkatze, hätte aber nichts gegen einen oder mehrere Katzenkumpel.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

iris.rothacher@handicapcats.ch

 

079 223 70 41

Download
Druckversion_Miracolo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.3 KB

ROSIE - VERHALTENSAUFFÄLLIG

Rosie wurde im Jahr 2015 zu einer anderen Wohnungskatze vermittelt. Sie scheint mit Mimi nicht zurecht zu kommen. Rosie ist eine 5jährige Perserkatze ohne Stammbaum. Rosie hat leider zwei klassische Zuchtschäden: Entropische Lider (operiert) und Hüftdysplasie. Rosie zeigt ihr Unwohlsein indem sie neben das Kistli pinkelt – dies aber nur wenn ein Geschäft oder Pippi einer anderen Katze im Kistli ist.

 

Rosie wurde vom Tierarzt der jetzigen Besitzerin vollumfänglich untersucht. Rosie ist gesund. Der Tierarzt meinte, dass sie ein Zuhause braucht mit Freigang und ohne andere Katzen. Keine Katzen, keine Hunde und keine Kinder.

Rosie ist sehr verschmust, aufgeweckt und lieb. Wer würde der wunderbaren Rosie ein liebevolles zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage schenken?

 

Géraldine Johnson

079 610 57 16

 

catville@bluewin.ch

Download
Druckversion_Rosie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.9 KB

WILLY - SCHWANZABRISS, INKONTINENT

Willy hatte vor ca. 2 Monaten einen schweren Unfall und erlitt dabei einen Schwanzabriss. Seither ist er inkontinent. Er verliert Urin und manchmal auch Kot. Er geht aber auch aufs Klo. Er kann es seit dem Unfall einfach nicht mehr richtig kontrollieren. Willy ist noch sehr jung und möchte leben. Wer schenkt ihm ein zuhause wo er evtl. mehrheitlich draussen leben könnte aber stets Zugang zu einem geschützten, warmen Plätzli hat?

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Jenny Kemp

Mail: jenny.kemp@web.de

Telefon : 079 481 07 44

 

 

Download
Druckversion_Willy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.4 KB

TIGI - VERHALTENSAUFFÄLLIG

Tigi ist 10jährig. Bisher wurde sie nur in der Wohnung gehalten. Wo sie ihr erstes Lebensjahr verbracht hat ist ungewiss. Sie ist Menschen gegenüber extrem ängstlich und ist keine Schmusekatze. Tigi würde sich aber wohl über Freigang freuen wo sie ihre Eigenständigkeit besser leben könnte.

 

Für Tigi suchen wir daher in der Katzenhaltung erfahrene Menschen, die in einem ruhigen Haushalt leben. Keine Kinder. Tigi kann schon mal wenn sie sich durch eine Hand bedroht fühlt Pfotenhiebe austeilen. Sie braucht ein Zuhause wo auch die Verkehrslage ruhig ist.

Wer schenkt Tigi ein liebevolles, ruhiges zuhause und liebt sie so wie sie ist?

Tigi wird vor dem Umzug noch einmal getestet und neu grundimmunisiert. 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

kontakt@handicapcats.ch

 

079 896 79 09

Download
Druckversion_tigi_fluri.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.3 KB

LUNA UND MICKY - SENIORIN UND ERHÖHTE NIERENWERTE

Luna (getigert) ist 16jährig. Sie ist eine ganz feine, liebe Katze. Sie ist für ihr Alter noch sehr rüstig, einzig ihr Gehör ist nicht mehr gut. Wer schenkt dieser alten Dame noch ein zuhause?

Micky (getigert/weiss) ist 7jährig und auch sehr zutraulich, sobald er einmal Vertrauen gefasst hat. Anfangs braucht er dazu etwas Zeit. Seine Nierenwerte sind etwas erhöht, daher braucht er Diätfutter. Beide würden gerne in ein neues zuhause mit Freigang ziehen. An ruhiger Verkehrslage.

 

Kontakt:

Katzenauffangstation Bönigen, Gisela Hertig, 033 823 80 08, info@giselahertig.ch, www.tierschutz-interlaken.ch

 

 

Download
Druckversion_LunaUNDMicky.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.0 KB

YUMA, YUCKY UND YVI - AUGENPROBLEME

Die drei Jungkatzen sind ca. Ende Mai 2019 geboren. Sie wurden wild geboren und leiden an einer Infektion in den Augen. Mittlerweile sind die Kätzli zahm, verschmust und anhänglich. Leider müssen momentan die Äuglein aufgrund einer Herpesinfektion noch mit Augensalbe behandelt werden.

Die drei Kitten sind das 1. Mal geimpft (Katzenseuche/ Schnupfen und Leukose) und gechipt. Sind stubenrein und natürlich sehr verspielt. Für die drei suchen wir ein liebevolles zuhause mit Freigang.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Tierarztpraxis Kaufmann GmbH

Bahnhofstrasse 4

9630 Wattwil

 

Tel. 071 988 24 45

Download
Druckversion_Yuri_Yucki_Yvi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.5 KB

JAQUELINE - SENIORIN

Jaqueline ist eine anhängliche und liebesbedürftige Katze. Sie “plaudert” gerne und oft und fordert auch ihr Futter lautstark ein. Die kastrierte Katze (w) ist 8jährig.

Sie mag Menschen gerne, Fremden gegenüber ist sie aber oft scheu. Wir haben beobachtet, dass sie Männer gegenüber aufgeschlossener ist als Frauen. Sie mag Veränderungen überhaupt nicht. Bei uns in einer 6er WG ist es ihr wohl zu hektisch. Sie ist bei uns ziemlich nervös und unruhig. Daher uriniert sie manchmal aufs Sofa oder anderen weichen Orten.


Daher suchen wir für Jaqueline ein ruhiges zuhause wo man aber viel Zeit für sie hat. Wir sind überzeugt, dass die Unsauberkeit dadurch wieder aufhören wird. Jacqueline war früher reine Wohnungskatze –bei uns konnte sie in den Garten. Sie bleibt aber immer ganz in der Nähe. Geniesst jedoch die frische Luft und die Sonne. Jacqueline kam mit einem Gspändli zu uns, dieses ist jedoch mittlerweile verstorben. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Wanda Böhmer

8045 Zürich

wanda.boehmer@gmail.com

 

 

Download
Druckversion_Jaqueline.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.3 KB

SHIVA - LEICHTE NIERENINSUFFIZIENZ

Shiva, europäisch Kurzhaarkatze , 11 jährig, weiblich kastriert, rot getigert mit weiss, Freigängerin, FeVL negativ und regelmässig geimpft.

 

Shiva hat bisher in einem Altersheim gelebt, diese Situation entsprach aber gar nicht ihrem Charakter. Sie hat darum meistens versteckt gelebt und war sehr schreckhaft. Nun ist Shiva an einem Niereninfekt erkrankt, deshalb wurde sie zur Euthanasie in die Tierarztpraxis gebracht. Die Tierarzptraxis hat sich aber liebevoll um die Katze gekümmert und sie gesund gepflegt. Einzig eine leichte Niereninsuffizienz bleibt vorhanden. Damit kann sie aber gut leben.

Shiva ist in der Tierarzptraxis richtig aufgeblüht, liebt es gestreichelt zu werden, sucht ständig Aufmerksamkeit und Kontakt zu Menschen, zu denen sie Vertrauen hat. Sie braucht ein ruhiges Zuhause (ohne Kleinkind, ohne Hund), mit einer liebevollen Bezugsperson und maximal einer (nicht eifersüchtigen) Katze. Sie hat immer Freilauf gehabt, und spielt auch abends gern mit Insekten im Garten. 

 

Interessenten wenden sich bitte an: 

Marina Corsini

Rue de la Fenatte 5

2603 Péry

032 322 02 02

Download
Druckversion_Shiva.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.9 KB

JIMMY UND EMILY - SENIOREN

Jimmy und Emily müssen ihr zuhause verlassen weil ihre Besitzerin an einer schweren Krankheit leidet und so nicht mehr in der Lage ist sich um die Katzen zu kümmern.

 

Jimmy, männlich kastriert, ist ca.14 Jahre alt. Der Kater ist sehr anhänglich, verschmust und hat gerne auch Kontakt zu anderen Katzen. Jimmy hat seit einer Operation ein Handicap(verkürzte Harnröhre). Er leidet an einer temporären Urininkontinenz. Das bedeutet, dass er Phasen haben kann wo er etwas „tröpfelt“. Ganz selten hatte er auch eine Kotinkontinenz (in der Regel feste Konsistenz). Er verträgt zudem auch kein Trockenfutter - das löst bei ihm Durchfall aus.

Emily, Katze kastriert ist ca. 10 Jahre alt. Auch sie ist eher anhänglich, trotzdem aber eher eine Einzelgängerin. Sie ist sehr neugierig. Ausser mit Jimmy hat sie's nicht so mit anderen Katzen, gegenüber fremden Menschen ist sie anfangs sehr skeptisch, taut aber mit der Zeit auf.

Beide sind sich Freigang gewohnt. Die beiden möchten zusammen vermittelt werden.

Sie brauchen Freigang an ruhiger Verkehrslage. Interessenten wenden sich bitte an:

 

 

stef@nzibung.ch
8172 Niederglatt
Tel.: 076 337 01 26

Download
Druckversion_JimmyUNDEmily.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.9 KB

Wer wir sind

"Ein Herz für Handicap Katzen Schweiz" ist ein Projekt von Katzenverstehen.ch

Was wir leisten

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Kontakt

kontakt@handicapcats.ch

Sie finden uns auch auf Facebook und Twitter



Wir lieben, was wir tun


Katzenverstehen.ch - Verhaltensberatung für ein harmonisches miteinander von Katze und Mensch. Katzenverstehen.ch engagiert sich auch stark in Sachen Tierschutz.