HANDICAP KATZEN suchen einen lebensplatz

Auch FELV oder FIV positive katzen sowie KATZEN MIT BEHINDERUNG haben ein recht AUF ein SchÖnes leben.

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Eine Zusammenarbeit von Tierschützern, Tierärzten und Tierschutzorganisationen zugunsten von FELV und FIV positiven, sowie behinderten Katzen in der Schweiz.

YUKI UND ZARA - SENIOREN

Yuki und Zara sind im 2008 geboren. Das Geschwisterpaar lebt seit jeher zusammen. So soll es auch bleiben. Die Freigänger müssen wegen familiären Veränderungen umziehen.

 

Yuki (m) ist sehr verschmust und liebt es gestreichelt zu werden. Er ist sehr gesellig und lieb. Zara (w) ist sehr scheu und braucht etwas Zeit bis sie einmal Vertrauen gefasst hat. Dann mag aber auch sie Streicheleinheiten. Beide sind überzeugte Freigänger. Daher suchen wir für die Beiden ein liebevolles zuhause in verkehrsarmer Gegend. Idealerweise bei jemandem der viel zuhause ist. Keine Kinder. Es sollte ein ruhiger Haushalt sein. Momentan sind sie in Düdingen FR zuhause. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Familie Huber

Mail: pchuber@bluewin.ch

 

Telefon: 079 743 08 85

Download
Druckversion_YukiUNDZara.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.0 KB

TEO - FIV +

Teo sucht ein neues zuhause. Da er leider FIV positiv getestet wurde, braucht Teo zukünftig ein zuhause in reiner Wohnungshaltung mit Balkon/Terrasse oder mit gesichertem Garten. Er ist symptomfrei und sehr fit. Teo war ein Kryptorchid. Das bedeutet die Hoden waren im Bauchraum daher war man irrtümlicherweise der Meinung er sei kastriert. Wir haben die Kastration nun nachträglich vorgenommen.

 

Teo ist ein Fundkater und wird ca. 5jährig geschätzt. Der hübsche Kater ist verschmust, anhänglich, eher distanzlos, liebt Spiele mit Federwedel und Bällchen, verteilt Liebesbisse, hat manchmal eine etwas grobe Spielart. Gegenüber anderen Katzen ist er selbstbewusst, zeigt aber kein Anspruch auf Weltherrschaft sondern ist sozial. Auch mit anderen Katzen ist er eher stürmisch und manchmal etwas distanzlos.

Für Teo suchen wir ein liebevolles zuhause in reiner Wohnungshaltung. Idealerweise zu einer anderen FIV positiven Katze. Jedoch sollte auch diese nicht unsicher sein, sondern sollte sich durch seine stürmische Art nicht aus der Ruhe bringen lassen. Gerne darf zu Teo auch später über uns ein passendes Gspändli ausgesucht werden. Keine Kleinkinder.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

kontakt@handicapcats.ch

 

079 896 79 09

Download
Druckversion_Teo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.8 KB

HECTOR - INKONTINENT

Hector ist ein kleiner, feiner und zufriedener Kater und wird auf ca. 7 Jahre geschätzt.

Sein eher wildes Wesen benötigt dringend die Möglichkeit, jederzeit nach Draussen gehen zu können (Freigänger) Durch einen Autounfall im 2013 erlitt Hector eine Verletzung der unteren Wirbelsäule.

Seit diesem Unfall ist er inkontinent (verliert Urin, vor allem im Schlaf) und sein Schwanz ist nur beschränkt beweglich. Hector geht jedoch immer auf das Katzenklo. Er verliert einfach im Schlaf Urin. Sind seine Bettli mit Inkontinenzunterlagen versehen ist das gut handelbar.

 

Trotz diesem Handicap ist er topmunter und ein liebevoller und verspielter Kater. Die neuen Besitzer sollten

sich diesem Handicap jedoch bewusst sein. Es liegt mir sehr am Herzen einen schönen Platz bei einer tierlieben Person zu finden, welche ihm Auslauf, die nötige Pflege und ebenso Aufmerksamkeit bieten kann. Deshalb werden nur ernsthafte und seriöse Kontaktaufnahmen beantwortet.

 

Hector muss sein jetziges zuhause verlassen weil die Besitzerin verstorben ist.  Interessenten wenden sich bitte an:

 

Sandra Bulach 

sandra.bulach@bluewin.ch

 

NABUK - FELV+

Nabuk ist ca. 2-3jährig und wurde leider Leukose positiv getestet. Da FELV+ Katzen Artgenossen mit dem Virus infizieren könnten, dürfen sie keinen Freigang mehr geniessen. Darum suchen wir für Nabuk ein liebevolles zuhause in reiner Wohnungshaltung.

 

Nabuk ist ein sehr lieber, verschmuster Kater. Es ist kastriert. Nabuk wurde zwar positiv getestet, zeigt aber bisher keine Krankheitssymptome. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Ariane Roth

ariane.roth-wehrli@uzh.ch

079 514 58 59

 

 

Download
Druckversion_Nabuk.pdf
Adobe Acrobat Dokument 104.5 KB
0 Kommentare

PUMBA UND LUUNY - SENIOREN

Pumba (Tigerli) und Luuny (dreifarbig) sind Geschwister, weiblich und am 14.04.2004 geboren. Sie sind und möchten Hauskatzen bleiben. Andere Artgenossen mögen sie nicht.

Pumba ist sehr liebevoll, verschmust und sehr sensibel. Am Anfang ist sie ziemlich scheu, wirkt introvertiert und unsicher. Sobald sie jedoch eine Person kennt, ist sie zutraulich. Sie mag es nicht, wenn man sie in die Arme nimmt. Bei ihr muss man «warten» bis sie kommt und gestreichelt werden möchten. Sie zieht sich gerne zurück und geniesst ihre Ruhe am liebsten in einer Ecke, wo sie den Überblick hat.

 

Pumba hat Nierensteine, jedoch keine Beschwerden. Mit ihr muss man regelmässig Maniküre/Pedicure machen, von Vorteil beim Tierarzt. Ihre Krallen sind sehr stark und hart, deshalb ist eine eigenständige Krallenpflege nicht mehr möglich. Wenn sie zu wenig Liebe oder Aufmerksamkeit bekommt oder ihr irgendetwas nicht passt, dann kann es gut möglich sein, dass sie reinpinkelt. Leider kann ich hierzu keine Garantie geben. Luuny ist klein, zierlich, immer was am Erzählen und sehr anhänglich. Vor ca. 5 Monate war sie noch sehr aktiv und verspielt. Nun merkt man ihr das Alter an. Sie braucht viel mehr Schlaf und Ruhe. Luuny ist im Gegensatz zu Pumba einfach so wie sie ist. Zutraulich, unkompliziert, hat keine Angst, mag Menschen, ist neugierig. Deshalb ergänzen sie sich so gut.

Sie gehören zusammen, sie zu trennen kommt nicht in Frage. Geborgenheit ist ihnen unendlich wichtig. Deshalb wäre es wichtig, dass das neue zu Hause ruhig ist, ohne Kinder und ohne andere Tiere. Menschen mit viel Zeit, die Freude daran hätten, sich um zwei ältere Katzendamen kümmern zu dürfen. Momentan sind die Katzen im Kanton ZH zuhause.

 

Jasmina Schmucki

j_schmuki@bluewin.ch

Download
Druckversion_PumbaUNDLUUNy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.6 KB

PASCHA UND GINO - SENIOREN

Pascha und Gino sind am 25.06.2005 geboren. Die beiden Kater sind Freigänger mit Katzentüre. Beide sind Gesund, gechipt, kastriert und regelmässig entwurmt. Zahnsteine wurden letztes Jahr entfernt und schlechte Zähne gezogen.
Der schwarze, Pascha, ist sehr zutraulich und verschmust. Er ist sehr gerne draussen unterwegs und erkundet die Gegend. Menschenkontakt sucht er, zu anderen Katzen eher nicht. Gino braucht länger bis er Vertrauen fasst, dann aber sucht auch er die Nähe und wird sehr gerne gestreichelt. Er ist auch gerne draussen, aber er geht nicht weit und hat mit anderen Katzen Mühe.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Claudie Strebel

strebel.c@gmx.ch

Download
Druckversion_PaschaUNDGino.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.4 KB

NALA - SCHWANZABRISS

Nala hatte nach einem Autounfall einen Schwanzabriss. Ist seit dem Inkontinent, bzw., es muss ihr 2 x tgl. die Blase manuell entleert werden. Ansonsten bekommt sie eine unangenehme Überlaufblase. Den Kot verliert sie einfach zwischendrin. Beim Laufen oder beim Schlafen.

Sie liebt es nach Draussen zu gehen. Wir lassen sie tagsüber so viel sie möchte an die frische Luft. Sie ``klopft`` dann ans Fenster und möchte wieder rein 😊

 

Im Prinzip ist sie hier schon glücklich, aber sie hat ein Zuhause verdient, in welchem Sie ein und ausgehen kann wie sie mag. In der Nacht müssen wir sie in eine Box sperren, da

sie sonst all unsere Futtersäcke zerstört und eben unkontrolliert umherkotet.

Nala ist 2 Jahre alt. Sie schmust nicht allzu gerne, jedenfalls nicht bei uns. Sie ist eine kleine Prinzessin, aber sie hat auf jeden Fall ihren Charme. Eine richtige Charakterkatze. Sie ist kastriert, geimpft und gechipt. Wir glauben, dass sie nicht unbedingt mit Artgenossen gehalten werden muss. Mit unserer Philomenia versteht sie sich nicht sehr gut. Nala ist eher die Einzelgängerin, solange sie ihren Freigang hat. Aber, wir glauben, dass sie sich auch in einem neuen Zuhause mit anderen Katzen verstehen könnte. Hier bei uns hat sie Draussen einen lässigen Freund gefunden.

 

Kleintier- & Pferdepraxis im Dorf AG

Adetswilerstrasse 3a

8344 Bäretswil

www.tierarzt-baeretswil.ch

T +41 44 939 36 90

F +41 44 939 36 91

Download
Druckversion_Nala_Schwanzabriss.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.9 KB

LISELI - SENIORIN - FIV +

Liseli (JG 2008) hat gleich doppeltes Pech. Zum einen wandert ihr Besitzer aus und Liseli verliert ihr Zuhause, zum andern wurde die feinfühlige Katze leider FIV positiv getestet.

Deshalb suchen wir für Liseli ein neues, ruhiges Zuhause, ohne Kinder und Hunde. Dafür mit einem vernetzten Balkon oder einer gesicherten Terrasse.

 

Weil FIV positive Katzen keinen Freigang mehr geniessen dürfen wird die Katze in reine Wohnungshaltung vermittelt. Liseli sucht einen Platz bei älteren Menschen, die viel zu Hause sind. Andere Katzen kennt sie, hat aber Angst vor ihnen. Liseli ist eine ruhige, eher scheue Katze, die aber sehr gerne mit ihrem Menschen schmust, hat sie erst Vertrauen gefasst. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapcats.ch

Frau Iris Rothacher

iris.rothacher@handicapcats.ch

 

079 223 70 41  

Download
Druckversion_Liseli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.6 KB

AMELIE UND MEIELIE - SENIORINNEN

Die zwei Katzendamen Amelie (15.5 Jahre) und Meieli (14.5 Jahre) suchen ein neues Zuhause. Das Ehepaar, bei dem sie seit knapp fünf Jahren leben, ist schwer erkrankt und hat nicht mehr lange zu leben.

Die Katzenmutter und -tochter leben seit jeher zusammen, liegen oft aneinander gekuschelt da, und wollen auch den Rest ihres Lebens gemeinsam verbringen. Sie sind Hauskatzen, haben momentan aber viel Auslauf in einem grossen Haus und auf einer Terrasse, die mit einem Netz gesichert ist.

 

Amelie ruht in sich, kann aber trotz ihres Alters auch ziemlich verspielt sein. Meieli ist lebhafter und bewegungsfreudig. Beide sind auf Menschen bezogen, feinfühlig und liebevoll.

Die beiden Katzen sind gesund. Nur Meieli erhält wegen einer unbekannten Allergie, die zu Haarverlust führt, täglich zwei Tropfen Cortison.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch, Iris Rothacher

iris.rothacher@handicapcats.ch

079 223 70 41 

Download
Druckversion_AmelieUNDMeieli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 145.6 KB

MIRACOLO - SENIOR

Miracolo muss sein Zuhause verlassen, weil seine Besitzerin an einer schweren Krankheit leidet und nicht mehr in der Lage ist, sich um die Katze zu kümmern.

 

Der schwarzweisse Kater ist 17,5 Jahre alt, sehr verschmust und anhänglich. Der rüstige Miracolo leidet an einer Schilddrüsen-Überfunktion, die im Moment mit Tabletten behandelt wird, die Miracolo über sein Futter ohne Probleme zu sich nimmt. Er ist Freigänger und liebt seine Ausflüge in den Garten. Weit weg geht er jedoch nicht, sobald man ihn ruft kommt er gerannt. Miracolo ist sehr sozial. Über die Katzentür empfängt Miracolo sehr gerne Katzenfreunde aus der Nachbarschaft, die ihn regelmässig besuchen und mit ihm abhängen.

 

Miracolo sucht einen ruhigen Platz in einer verkehrsarmen Gegend. Er war bisher Einzelkatze, hätte aber nichts gegen einen oder mehrere Katzenkumpel.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

iris.rothacher@handicapcats.ch

 

079 223 70 41

Download
Druckversion_Miracolo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.3 KB

ROSIE - VERHALTENSAUFFÄLLIG

Rosie wurde im Jahr 2015 zu einer anderen Wohnungskatze vermittelt. Sie scheint mit Mimi nicht zurecht zu kommen. Rosie ist eine 5jährige Perserkatze ohne Stammbaum. Rosie hat leider zwei klassische Zuchtschäden: Entropische Lider (operiert) und Hüftdysplasie. Rosie zeigt ihr Unwohlsein indem sie neben das Kistli pinkelt – dies aber nur wenn ein Geschäft oder Pippi einer anderen Katze im Kistli ist.

 

Rosie wurde vom Tierarzt der jetzigen Besitzerin vollumfänglich untersucht. Rosie ist gesund. Der Tierarzt meinte, dass sie ein Zuhause braucht mit Freigang und ohne andere Katzen. Keine Katzen, keine Hunde und keine Kinder.

Rosie ist sehr verschmust, aufgeweckt und lieb. Wer würde der wunderbaren Rosie ein liebevolles zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrslage schenken?

 

Géraldine Johnson

079 610 57 16

 

catville@bluewin.ch

Download
Druckversion_Rosie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.9 KB

WILLY - SCHWANZABRISS, INKONTINENT

Willy hatte vor ca. 2 Monaten einen schweren Unfall und erlitt dabei einen Schwanzabriss. Seither ist er inkontinent. Er verliert Urin und manchmal auch Kot. Er geht aber auch aufs Klo. Er kann es seit dem Unfall einfach nicht mehr richtig kontrollieren. Willy ist noch sehr jung und möchte leben. Wer schenkt ihm ein zuhause wo er evtl. mehrheitlich draussen leben könnte aber stets Zugang zu einem geschützten, warmen Plätzli hat?

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Jenny Kemp

Mail: jenny.kemp@web.de

Telefon : 079 481 07 44

 

 

Download
Druckversion_Willy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.4 KB

TIGI - VERHALTENSAUFFÄLLIG

Tigi ist 10jährig. Bisher wurde sie nur in der Wohnung gehalten. Wo sie ihr erstes Lebensjahr verbracht hat ist ungewiss. Sie ist Menschen gegenüber extrem ängstlich und ist keine Schmusekatze. Tigi würde sich aber wohl über Freigang freuen wo sie ihre Eigenständigkeit besser leben könnte.

 

Für Tigi suchen wir daher in der Katzenhaltung erfahrene Menschen, die in einem ruhigen Haushalt leben. Keine Kinder. Tigi kann schon mal wenn sie sich durch eine Hand bedroht fühlt Pfotenhiebe austeilen. Sie braucht ein Zuhause wo auch die Verkehrslage ruhig ist.

Wer schenkt Tigi ein liebevolles, ruhiges zuhause und liebt sie so wie sie ist?

Tigi wird vor dem Umzug noch einmal getestet und neu grundimmunisiert. 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch

Barbara Rutsch

kontakt@handicapcats.ch

 

079 896 79 09

Download
Druckversion_tigi_fluri.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.3 KB

MÜSLI UND GIZMO

Müsli und Gizmo sind im April 2019 geboren. Die zwei hatten keinen glücklichen Start ins Leben. Die Kitten einer verwilderten Mutter hatten einen starken Schnupfen und konnten daher nicht mehr richtig trinken. Tierfreunde haben die Kitten schreien gehört. Die Mutter wurde eingefangen und kastriert und danach wieder in die Freiheit entlassen. Müsli und Gizmo wurden mit viel Liebe gepflegt. Darum sind die Beiden auch sehr anhänglich und verschmust.

 

Mittlerweile sind Müsli und Gizmo geimpft. Der Schnupfen hat sich stark gebessert. Ab und zu niesen die Katzen noch und ihre Augen müssen zukünftig noch gepflegt werden. Aber sonst sind sie fit und verspielt. Müsli und Gizmo werden gegen Impfkosten abgegeben.

 

Für die zwei suchen wir ein liebevolles zuhause mit Freigang an ruhiger Verkehrsalge.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Glena Schärer

 

0788251395

glena.schaerer@icloud.com

Download
Druckversion_Müsli_Gizmo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 139.7 KB

GROBI - FELV+

Der ca. 2 jährige alte Kater kam von einer Tierschutzorganisation auf Fuerteventura um auf der Pflegestelle einem Felv+ Kater Gesellschaft zu leisten. Ziel war dem halbwilden, menschenscheuen Kater Riccolino die Angst zu nehmen und für sie zusammen ein neues Daheim zu suchen. Doch leider ist der halbwilde Riccolino vor ein paar Wochen gestorben.

Grobi ist nun alleine und vermisst (s)ein Spielgefährte. Grobi alias Wirbelwind ist sehr zutraulich und neugierig. Zu seinen Lieblingsbeschäftigungen gehört Spatzen, Hunde, Katzen, Insekten, Menschen etc. zu beobachten welche er von seinem vergitterten Fensterbrett sieht. Klettern, spielen Neues beschnuppern, Hände und Füsse anrempeln, zupacken und ein bisschen beissen
Er plaudert gern, wenn ihm irgendwas nicht passt wird geknurrt, doch ab und an liebt er unter dem Kinn gestreichelt und gebürstet zu werden. Vielleicht wird er irgendwann doch noch zum Schmusekater.

Er sucht ein Fürimmerzuhause mit andere/n Felv+ Katze/n , ein   gesicherter Balkon oder Freigehege ist Voraussetzung.  Keine ganz kleinen Kinder und liebe Menschen mit viel Zeit und Geduld für die Katzen in Muss. Grobi ist PCR getestet, EU Pass, geimpft und gechipt (registriert bei Tasso). Vor/Nachkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr ist selbstverständlich:

Ruth Gerlach

Wangen ZH
Tel. 044 833 70 35 oder
Mail to: r.gerlach@sunrise.ch

Download
Druckversion_Grobi_FELV+.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.3 KB

IGOR - SENIOR

Igor (Iggy), liebenswürdiger, sozialer, ca. 11jähriger Kater, der Katzengesellschaft braucht und liebend gerne spielt. Igor ist sehr lieb, kuschelt gerne, kann auch richtig aufdrehen, akzeptiert aber auch, wenn man gerade mal keine Zeit hat, ihn zu beschäftigen. Manchmal ist er beim Spielen etwas grobmotorisch, ganz selten kommt es vor, dass er die Hand erwischt. Er macht das nicht aus böser Absicht, sondern aus Übermut.

 

Da er zuvor längere Zeit im Tierheim war, kennt er die Gesellschaft von anderen Katzen und er braucht diese auch.

Wir haben ihn sehr ins Herz geschlossen, seit er Ende Juli 19 bei uns eingezogen ist und es tut uns Leid, dass er so gerne zur bestehenden Katze hinmöchte, aber immer abgelehnt wurde. Darum möchten wir ihn, wenn, dann nur als Zweitkater abgeben, zu einem anderen sozialen Kater (oder Gruppe). Igor ist trotz allem auch ein Sensibelchen. Er erschrickt gerne mal bei lauten Geräuschen, deshalb wäre für ihn ein Zuhause ohne kleine Kinder wünschenswert.

Ein gesicherter Balkon ist ein Muss, ich kann mir vorstellen, dass Igor in einer Gegend mit sehr wenig Verkehr auch als Freigänger zurechtkommen könnte.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Monika Geschwentner

079 366 44 70

 

monika.g_1@hotmail.com

Download
Druckversion_Igor.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.2 KB

MINNA - EPILEPSIE, BLIND

Minna ist eine ruhige, eigenwillige Einzelgängerin. Die 13jährige Katze hat wegen ihrer Blindheit Angst vor Artgenossen. Eine versuchte Vergesellschaftung mit einem gleichaltrigen Kater hat bei ihr Epianfälle ausgelöst. Diese konnten jedoch nun mit der richtigen Medikation unterbunden werden. Deshalb braucht Minna ein ruhiges Zuhause in reiner Wohnungshaltung ohne weitere Katzen/Hunde/kleine Kinder, weil sie mit ihrer Blindheit doch sehr stark eingeschränkt ist. Ein gesicherter Balkon ist ein Muss, ein gesicherter Garten wäre ein Traum.

 

Sie ist sehr ruhig und lieb, mag es nach einer gewissen Gewöhnungszeit auch gerne, gestreichelt zu werden. Es muss dabei aber behutsam vorgegangen werden, denn sie teilt einem mit einem angedeuteten Schnappen mit, wo nicht gestreichelt werden sollte und wann sie genug hat, aber sie liebt es, gebürstet zu werden. Sie ist ein sensibles „zartes Pflänzlein“, die mit Samthandschuhen angefasst werden will. Minna ist eine ruhige Katze die viel schläft. Sie ist keine Schosskatze und spielen tut sie eher selten.

Momentan bekommt sie morgens und abends (alle 12 h) ihr Medikament, das sie anstandslos mit einer Paste einnimmt. Diese Eingabezeiten sollten weiterhin eingehalten werden. 

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Monika Geschwentner

079 366 44 70

monika.g_1@hotmail.com

Download
Druckversion_Minna.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.8 KB

LUNA UND MICKY - SENIORIN UND ERHÖHTE NIERENWERTE

Luna (getigert) ist 16jährig. Sie ist eine ganz feine, liebe Katze. Sie ist für ihr Alter noch sehr rüstig, einzig ihr Gehör ist nicht mehr gut. Wer schenkt dieser alten Dame noch ein zuhause?

Micky (getigert/weiss) ist 7jährig und auch sehr zutraulich, sobald er einmal Vertrauen gefasst hat. Anfangs braucht er dazu etwas Zeit. Seine Nierenwerte sind etwas erhöht, daher braucht er Diätfutter. Beide würden gerne in ein neues zuhause mit Freigang ziehen. An ruhiger Verkehrslage.

 

Kontakt:

Katzenauffangstation Bönigen, Gisela Hertig, 033 823 80 08, info@giselahertig.ch, www.tierschutz-interlaken.ch

 

 

Download
Druckversion_LunaUNDMicky.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.0 KB

YUMA, YUCKY UND YVI - AUGENPROBLEME

Die drei Jungkatzen sind ca. Ende Mai 2019 geboren. Sie wurden wild geboren und leiden an einer Infektion in den Augen. Mittlerweile sind die Kätzli zahm, verschmust und anhänglich. Leider müssen momentan die Äuglein aufgrund einer Herpesinfektion noch mit Augensalbe behandelt werden.

Die drei Kitten sind das 1. Mal geimpft (Katzenseuche/ Schnupfen und Leukose) und gechipt. Sind stubenrein und natürlich sehr verspielt. Für die drei suchen wir ein liebevolles zuhause mit Freigang.

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Tierarztpraxis Kaufmann GmbH

Bahnhofstrasse 4

9630 Wattwil

 

Tel. 071 988 24 45

Download
Druckversion_Yuri_Yucki_Yvi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.5 KB

JAQUELINE - SENIORIN

Jaqueline ist eine anhängliche und liebesbedürftige Katze. Sie “plaudert” gerne und oft und fordert auch ihr Futter lautstark ein. Die kastrierte Katze (w) ist 8jährig.

Sie mag Menschen gerne, Fremden gegenüber ist sie aber oft scheu. Wir haben beobachtet, dass sie Männer gegenüber aufgeschlossener ist als Frauen. Sie mag Veränderungen überhaupt nicht. Bei uns in einer 6er WG ist es ihr wohl zu hektisch. Sie ist bei uns ziemlich nervös und unruhig. Daher uriniert sie manchmal aufs Sofa oder anderen weichen Orten.


Daher suchen wir für Jaqueline ein ruhiges zuhause wo man aber viel Zeit für sie hat. Wir sind überzeugt, dass die Unsauberkeit dadurch wieder aufhören wird. Jacqueline war früher reine Wohnungskatze –bei uns konnte sie in den Garten. Sie bleibt aber immer ganz in der Nähe. Geniesst jedoch die frische Luft und die Sonne. Jacqueline kam mit einem Gspändli zu uns, dieses ist jedoch mittlerweile verstorben. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Wanda Böhmer

8045 Zürich

wanda.boehmer@gmail.com

 

 

Download
Druckversion_Jaqueline.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.3 KB

FUBU - SENIOR

Fubu, EHK, Rotgetigert-weiss, KH, mk 01.08.2005, Fubu ist ein selbstständiger, freundlicher und überaus verschmuster Katzensenior. Zu Beginn zeigt er sich teilweise noch etwas zurückhaltend, aber sobald er einen kennt, ist er eine absolute Schmusebacke. Fubu war zuvor eine Wohnungskatze und wurde mit einer anderen Katze abgegeben, jedoch hatten die Beiden null Beziehung zueinander. Wir haben dann Fubu zu andern Wohnungskatzen vermittelt, jedoch zeigte er sich dort nicht wirklich sozial. Deshalb haben wir uns nun dazu entschieden, Fubu als einzelne Freilaufkatze (ländlich) zu vermitteln. Fubu ist sehr menschenbezogen, wünscht sich Menschen, die oft Zuhause sind und ihm ihre ungeteilte Aufmerksamkeit schenken.

 

Leider wurde bei Fubu ein bösartiger Tumor am Bauch entdeckt, welcher demnächst operiert wird. Wir hoffen, dass Fubu diese OP gut übersteht und danach noch einige Zeit in einem wunderschönen Für-Immer-Zuhause verbringen darf.

 

TIERHEIM ZÜRCHER TIERSCHUTZ

Zürichbergstrasse 263, 8044 Zürich

Tel +41 44 261 97 14

tierheim@zuerchertierschutz.ch

www.zuerchertierschutz.ch

 

Öffnungszeiten: 08-12 Uhr und 14-18 Uhr

Telefonzeiten: Mo-Do, 9-12 und 14-16 Uhr

 

Besuchs- und Abgabetermine nur nach Vereinbarung

Download
Druckversion_Fubu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.2 KB

SHIVA - LEICHTE NIERENINSUFFIZIENZ

Shiva, europäisch Kurzhaarkatze , 11 jährig, weiblich kastriert, rot getigert mit weiss, Freigängerin, FeVL negativ und regelmässig geimpft.

 

Shiva hat bisher in einem Altersheim gelebt, diese Situation entsprach aber gar nicht ihrem Charakter. Sie hat darum meistens versteckt gelebt und war sehr schreckhaft. Nun ist Shiva an einem Niereninfekt erkrankt, deshalb wurde sie zur Euthanasie in die Tierarztpraxis gebracht. Die Tierarzptraxis hat sich aber liebevoll um die Katze gekümmert und sie gesund gepflegt. Einzig eine leichte Niereninsuffizienz bleibt vorhanden. Damit kann sie aber gut leben.

Shiva ist in der Tierarzptraxis richtig aufgeblüht, liebt es gestreichelt zu werden, sucht ständig Aufmerksamkeit und Kontakt zu Menschen, zu denen sie Vertrauen hat. Sie braucht ein ruhiges Zuhause (ohne Kleinkind, ohne Hund), mit einer liebevollen Bezugsperson und maximal einer (nicht eifersüchtigen) Katze. Sie hat immer Freilauf gehabt, und spielt auch abends gern mit Insekten im Garten. 

 

Interessenten wenden sich bitte an: 

Marina Corsini

Rue de la Fenatte 5

2603 Péry

032 322 02 02

Download
Druckversion_Shiva.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.9 KB

GISMO - DIABETIKER

Gismo ist im August 2010 geboren und ist Diabetikerin. Sie lässt sich problemlos spritzen. An Diabetes leidet sie seit ca. 8 Monaten. Bei fremden Menschen ist sie eher zurückhaltend. Zu anderen Katzen sucht sie keinen Kontakt, sie ist gerne für sich alleine. Kommt aber damit zurecht.

 

Gismo mag es gemütlich. Fressen und Entspannen ist ihr Hobby. Sie ist eine Wohnungskatze, die gerne mal ab und zu etwas frische Luft auf dem Balkon schnuppert. Gismo ist eine sehr liebe Katze, welche Zärtlichkeiten sucht aber nicht gerade auf den Schoss schmusen kommt.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

Handicapcats.ch

kontakt@handicapcats.ch

079 896 79 09

Download
Druckversion_Gismo_Diabetiker.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.7 KB

ROBERTO BLANCO - TAUB

Der ca. 3jährige Kater stammt ursprünglich aus Mallorca. Der hübsche Kater ist extrem zutraulich und liebt die Nähe von Menschen. Er läuft einem hinterher wie ein Hündchen. Leider ist der kastrierte Kater taub. Er hört gar nichts mehr. Er liebt es dennoch draussen zu sein. In reiner Wohnungshaltung kommt er leider nicht zurecht. Daher suchen wir für Roberto ein liebevolles zuhause in verkehrsarmer Gegend. Roberto ist stubenrein und wird geimpft abgegeben. Wer schenkt dem tollen Kater ein schönes zuhause wo es keine anderen Katzen oder Hunde hat?

 

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Heidi Wildi

Vogelsangstrasse 12

6205 Eich

Telefon: 078 774 64 24

Mail: hwildi@bluewin.ch

 

 

Download
Druckversion_RobertoBLanco.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.1 KB

DAISY - DIABETIKER

Daisy ist am 26. Mai 2009 geboren und ist Diabetikerin. Sie lässt sich problemlos spritzen. 
Für die schöne Daisy suchen wir einen Einzelplatz. Sie mag keine Hunde und auch keine Artgenossen, ist aber sehr menschenbezogen. Daisy ist eine ruhige und gemütliche Katze, daher wäre sie wohl bei älteren Menschen, die ihr viel Zeit schenken. Sie  fasst sehr schnell Vertrauen und liebt jede Streicheleinheit. Sie möchte mit ihrem lieben Menschen abends auf dem Sofa liegen.

 


Daisy ist Freigänger hat diesen aber auf der Pflegestelle nicht genutzt. Wir vermitteln Daisy gerne in den Freigang aber einfach in verkehrsarmer Gegend. Wer schenkt Daisy einen liebevollen Platz? Gerne sind wir beim Erlernen von Spritzenabgabe behilflich. Daisy ist momentan auf einer Pflegestelle im Kanton Bern.


Kontaktdaten:
Marianne Schneider
Thun
079 489 20 06

Download
Druckversion_Daisy_Diabetiker.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.4 KB

JIMMY UND EMILY - SENIOREN

Jimmy und Emily müssen ihr zuhause verlassen weil ihre Besitzerin an einer schweren Krankheit leidet und so nicht mehr in der Lage ist sich um die Katzen zu kümmern.

 

Jimmy, männlich kastriert, ist ca.14 Jahre alt. Der Kater ist sehr anhänglich, verschmust und hat gerne auch Kontakt zu anderen Katzen. Jimmy hat seit einer Operation ein Handicap(verkürzte Harnröhre). Er leidet an einer temporären Urininkontinenz. Das bedeutet, dass er Phasen haben kann wo er etwas „tröpfelt“. Ganz selten hatte er auch eine Kotinkontinenz (in der Regel feste Konsistenz). Er verträgt zudem auch kein Trockenfutter - das löst bei ihm Durchfall aus.

Emily, Katze kastriert ist ca. 10 Jahre alt. Auch sie ist eher anhänglich, trotzdem aber eher eine Einzelgängerin. Sie ist sehr neugierig. Ausser mit Jimmy hat sie's nicht so mit anderen Katzen, gegenüber fremden Menschen ist sie anfangs sehr skeptisch, taut aber mit der Zeit auf.

Beide sind sich Freigang gewohnt. Die beiden möchten zusammen vermittelt werden.

Sie brauchen Freigang an ruhiger Verkehrslage. Interessenten wenden sich bitte an:

 

 

stef@nzibung.ch
8172 Niederglatt
Tel.: 076 337 01 26

Download
Druckversion_JimmyUNDEmily.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.9 KB

Wer wir sind

"Ein Herz für Handicap Katzen Schweiz" ist ein Projekt von Katzenverstehen.ch

Was wir leisten

Handicapcats.ch ist eine Schweizer Plattform zur Vermittlung von Katzen mit geringen Vermittlungschancen.

Kontakt

kontakt@handicapcats.ch

Sie finden uns auch auf Facebook und Twitter



Wir lieben, was wir tun


Katzenverstehen.ch - Verhaltensberatung für ein harmonisches miteinander von Katze und Mensch. Katzenverstehen.ch engagiert sich auch stark in Sachen Tierschutz.