KIMI - FELINE IDIOPATHISCHE CYSTITIS

Kimi ist ca. 2.5 Jahre alt. Die Katze ist sehr anhänglich und menschenbezogen und begleitet ihren Dosi gerne überall hin.  Sie ist feinfühlig und sensibel, mag von daher auch keine grossen Veränderungen und Hektik. Sie liebt es wenn man mit ihr spielt, sie fordert und ihr evtl. auch Tricklis beibringt. Ebenfalls liebt sie es wenn sie abends mit ihren Menschen Fernseh schauen darf. Dabei geniesst sie es auf dem Schoss zu liegen. Wenn es ihr so riiichtig wohl ist, kann sie das mit "nuggele" am Pullover zeigen. Kimi ist auch gesprächig und gibt gerne Antwort wenn man mit ihr spricht. Den Freigang mag Kimi sehr gerne, aber sie geht nicht weit. Am liebsten ist sie nur ums Haus rum, wo sie an der Sonne liegen kann und ab und zu einem Schmetterling nachspringen darf.

 

 

Kimi kommt im jetzigen Mehrkatzenhaushalt nicht zurecht – die vielen Veränderungen (Pflegekatzen kommen und gehen) und zuwenig Aufmerksamkeit lassen sie unsauber werden. Organisch wurde alles abgeklärt. Kimi leidet an einer Felinen idiopathischen Cystitis. Das ist eine Entzündung der Harnblase ohne erkennbare Ursache bei Hauskatzen, die meist spontan binnen einer Woche ausheilt und meist durch Stress ausgelöst wird.

 

Ich gebe Kimi wirklich nur schweren Herzens weg, ich wünsche mir für sie ein ruhiges zuhause bei lieben katzenerfahrenen Menschenn wo man viel Zeit hat für sie, mit höchstens einem Katzenkumpel. Der Kumpel sollte aber auch ruhig, gemütlich und sozial und  nicht dominant sein. Kimi kennt Hunde, kann aber sehr gut ohne leben. Kinder sind für Kimi kein Problem, sie sollten aber schon älter sein. Die Katze ist kastriert, getestet, geimpft und gechipt.  Kimi wird nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und Vermittlungsgebühr von 300.- ,was vollumfänglich an Handicapcats geht, ins  neue zuhause gebracht.


Interessenten wenden sich bitte an:

Nadja Fries-Kappeler

fries.n@gmx.ch

Download
Druckversion_Kimi2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.8 KB