PUMBA UND LUUNY - SENIOREN

Pumba (Tigerli) und Luuny (dreifarbig) sind Geschwister, weiblich und am 14.04.2004 geboren. Sie sind und möchten Hauskatzen bleiben. Andere Artgenossen mögen sie nicht.

Pumba ist sehr liebevoll, verschmust und sehr sensibel. Am Anfang ist sie ziemlich scheu, wirkt introvertiert und unsicher. Sobald sie jedoch eine Person kennt, ist sie zutraulich. Sie mag es nicht, wenn man sie in die Arme nimmt. Bei ihr muss man «warten» bis sie kommt und gestreichelt werden möchten. Sie zieht sich gerne zurück und geniesst ihre Ruhe am liebsten in einer Ecke, wo sie den Überblick hat.

 

Pumba hat Nierensteine, jedoch keine Beschwerden. Mit ihr muss man regelmässig Maniküre/Pedicure machen, von Vorteil beim Tierarzt. Ihre Krallen sind sehr stark und hart, deshalb ist eine eigenständige Krallenpflege nicht mehr möglich. Wenn sie zu wenig Liebe oder Aufmerksamkeit bekommt oder ihr irgendetwas nicht passt, dann kann es gut möglich sein, dass sie reinpinkelt. Leider kann ich hierzu keine Garantie geben. Luuny ist klein, zierlich, immer was am Erzählen und sehr anhänglich. Vor ca. 5 Monate war sie noch sehr aktiv und verspielt. Nun merkt man ihr das Alter an. Sie braucht viel mehr Schlaf und Ruhe. Luuny ist im Gegensatz zu Pumba einfach so wie sie ist. Zutraulich, unkompliziert, hat keine Angst, mag Menschen, ist neugierig. Deshalb ergänzen sie sich so gut.

Sie gehören zusammen, sie zu trennen kommt nicht in Frage. Geborgenheit ist ihnen unendlich wichtig. Deshalb wäre es wichtig, dass das neue zu Hause ruhig ist, ohne Kinder und ohne andere Tiere. Menschen mit viel Zeit, die Freude daran hätten, sich um zwei ältere Katzendamen kümmern zu dürfen. Momentan sind die Katzen im Kanton ZH zuhause.

 

Jasmina Schmucki

j_schmuki@bluewin.ch

Download
Druckversion_PumbaUNDLUUNy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.6 KB