CHICO - EPILEPSIE

 Chico ist ein Traumkater: unglaublich sensibel, verschmust, neugierig, anhänglich und verspielt. Er ist erst vier Jahre alt und will stetig gefordert und beachtet werden. Ohne adäquate Beschäftigung langweilt er sich schnell und fängt an, Dinge anzuknabbern. Chico hat Denkspielzeug für sich entdeckt und würde sich bestimmt auch über Clickern freuen. Er liebt es, immer bei seinem Menschen zu sein und ist sozial gegenüber anderen Katzen.

 

Entsprechend suchen wir für Chico jemanden, der viel zu Hause ist, sich ausgiebig mit ihm beschäftigt und ihn im Bett schlafen lässt. Zudem benötigt er unbedingt spielfreudige, nicht dominante Katzengesellschaft und Freigang in einen gesicherten Garten. Auf Veränderungen und neue Situationen reagiert er sensibel, deshalb benötigen seine neuen Besitzer viel Einfühlungsvermögen und müssen ihm eine stressfreie Umgebung bieten können. Aufgrund der Anfälle wäre es besser, wenn keine Kinder unter 12 Jahren im Haushalt leben.

 

Chico wurde abgegeben, weil ab Juli 2019 monatlich epileptische Anfälle auftraten, deren Ursache auch im Tierspital nicht gefunden werden konnte. Auf der Pflegestelle hat sich der zeitliche Abstand der Anfälle vergrössert, aber sie sind noch da. Der zukünftige Krankheitsverlauf ist unklar: Die Anfälle können aufhören, stabil bleiben oder sich verschlimmern. Chico braucht jemanden, der diesen ungewissen Weg mit ihm geht und ihn auch in schwierigen Zeiten nicht verlässt. Aktuell wird Chico mit natürlichen Medikamenten aus der Naturheilkunde unterstützt und auf hochwertiges Futter umgestellt. Beides müsste so weitergeführt werden, und er muss geistig wie körperlich gut ausgelastet werden. Interessenten wenden sich bitte an:

 

Handicapats.ch, Frau Nadine Bucher

nbucher@hotmail.com

079 580 32 67 (Idealerweise Whats App)

Download
Druckversion_Chico_Epilepsie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.1 KB