GIRA - SCHEU

Die scheue, hochträchtige Gira wurde bei einer Kastrationsaktion auf einem Bauernhof gesichert. Sie lebte bisher wild ohne grossen Menschenkontakt. Nach einer Woche auf der Pflegestelle, hat sie fünf gesunde Kitten geboren und ist ihnen eine fürsorgliche Mutter. Den Geburtsplatz verteidigte sie mehrere Wochen vehement.

Von Anfang an war sie scheu den Menschen gegenüber, aber interessiert und liess sich bald mit Leckerli am Stab locken. Sie lernte Schritt für Schritt den Menschen zu Vertrauen.

 

Im Moment lässt sie sich streicheln, während sie mit etwas Gutem abgelenkt ist. Manchmal steigt sie zum Betteln sogar auf den Schoss. Noch hat sie Mühe, unsere Menschensignale richtig zu deuten und reagiert mit Fauchen oder Spucken, wenn sie sich unsicher fühlt.

 

Wir wünschen uns für diese wunderschöne Katze ein liebevolles, geduldiges „für immer“ Zuhause bei katzenerfahrenen Menschen. Weiter mit ihr am Vertrauensaufbau zu arbeiten ist wichtig. Sie ist sich grössere Schulkinder gewohnt und akzeptiert Besuch bei ihren Kitten problemlos. Gira ist sehr freiheitsliebend und möchte später wieder raus in die Natur.

Sie wird kastriert, gechipt, getestet und gegen Parasiten behandelt vermittelt, sobald ihre Kleinen gross genug sind zum Ausziehen. Ihre Kitten haben alle bereits einen Lebensplatz gefunden.

 

Interessenten wenden sich bitte an:

 

Katzenschutz Luzern
Nadja Fries

079 454 81 05

fries.n@gmx.ch

Download
Druckversion_Gira.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.6 KB