GINY – DIABETIKERIN

Die 11-jährige Giny ist Diabetikerin. Sie muss 2x täglich (Abstand ca. 12h) mit einer Einheit Insulin beim Essen gespritzt werden. Die Handhabung gestaltet sich problemlos: Sie fängt an zu essen und erhält dann die Injektion, sie reagiert dabei nicht, frisst weiter, als wäre nichts.

 

Seit der Diagnose muss Giny im Haus leben. Aufgrund der Hunde (von welchen sie panische Angst hat) zieht sie sich in den oberen Stock zurück und ist oft alleine. Das ist für die jetzige Besitzerin schwer zu ertragen. Die nötige Zuwendung kann sie nicht mehr gewährleisten und drum sucht sie schweren Herzens ein neues Plätzchen, wo viel Zeit & Liebe vorhanden ist. 

 

Sie könnte als Freigängerin gehalten werden, sofern garantiert ist, dass sie nicht fremdgefüttert wird. Sie entfernt sich nie weit von zu Hause und liebt die Nähe zum Menschen.

Sie ist eine verschmuste, zufriedene, friedliche, mit Artgenossen passive Katze, welche sich an einem neuen Ort nicht versteckt, sondern gleich auf Erkundungstour geht. 

 

Interessenten wenden sich bitte direkt an:

 

Alexandra Roelli

077 202 57 60

 

alex_r@hotmail.ch

Download
Druckversion_Giny.pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.3 KB