MÖRSY - SENIORIN

Mörsy lebt seit Mai 2021 auf unserer Pflegestelle. Sie wurde mit einem Schwanzabriss und einer verkrüppelten Vorderpfote zu uns gebracht. Ursprünglich stammt sie von einem Bauernhof.

Im Tierspital Bern hat sich herausgestellt, dass auf Mörsy geschossen wurde, das Geschoss wurde entfernt, als ihr Vorderbein operiert wurde. Das Vorderbein belastet Mörsy jetzt wieder normal.

Vermutlich aufgrund ihres Schwanzabrisses verliert sie manchmal ein paar Tropfen Urin auf ihrem Schlafplatz. Ansonsten ist sie sauber und benutzt ihr Katzen-WC tip top.

 

Mörsy wiegt unter 3kg und wird darum aktuell noch mit Cortisontropfen behandelt und bekommt nur hypoallergenes Trockenfutter zum Essen. Dieses frisst sie zum Glück sehr gut. Im November und Dezember bekommt sie aufgrund eines Mangels noch eine Vitamin B12 Spritze.

Mörsy ist eine liebe Katzendame, deren Alter schwer einzuschätzen ist. Wir gehen davon aus, dass Mörsy bereits eine Seniorin ist. Obwohl sie eine traurige Vergangenheit hat, ist sie ein liebes, dankbares und anhängliches Büsis.

 

Sie schläft aktuell sehr viel und liebt es, wenn sie gestreichelt wird. Wir gehen davon aus, dass Mörsy taub ist oder zumindest nicht mehr gut hört. Für Mörsy suchen wir eine liebe Person, die genug Zeit zum Schmusen hat und auch bereit ist, ihre leichte Inkontinenz zu akzeptieren. Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, ihre Schlafplätze mit einer Windel und einem Frotteetuch auszulegen. Das lässt sich leicht reinigen.Mörsy möchte lieber Einzelkatze sein in einem Daheim wo keine grossen Gefahren auf sie lauern.


Claudine Gsponer

 

tierlihilfe@gmail.com, 079 210 89 54

Download
Druckversion_Moersy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.4 KB